Das Geheimnis der Maronen .....?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Achim benennt den Vorgang richtig als Amyloidreaktion.

Das erklärt aber nicht das Warum.

In manchen Röhrlingen, wie Maronen und noch stärker in häufigen Rotfußröhrlingen, ist die Pulvinsäure enthalten. Eine chemische Substanz, die für die Blaufärbung verantwortlich ist. Wird der Pilz verletzt, so wird durch den Lufteinfluss von der Pulvinsäure ein H-Molekül abgespalten und es entsteht eine neue chemische Verbindung, das Chinon. Dieses Chinon hat eine blaue Farbe.

Warum eine Blaufärbung nicht bei Schnecken- oder Mäusefraß auftritt, ist wissenschaftlich noch nicht geklärt. Vermutlich spielen hier die Säuren im Speichel eine Rolle.

Hej nichverzagen1,

der Grundist eine sogenannte Amyloidreaktion.

de.wikipedia.org/wiki/Maronen-R%C3%B6hrling#Merkmale

de.wikipedia.org/wiki/Amyloidreaktion#Amyloidreaktion

Liebe Grüße

Achim

Was möchtest Du wissen?