das gefühl zuviel gegessen zu haben schon seit wochen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstens, du wiegst zu wenig!!!! Zweitens, wieso zählst du Wasser mit? Wasser hat 0kcal, also ist es nicht angebracht das als Nahrung mit aufzulisten, außerdem trinkst du vieeeeel zu wenig. Du solltest ca 2l am Tag trinken, das ist so ziemlich das wichtigste was es gibt. Dann, zu dem Essen, nein, das ist nämlich vieeeeeel zu wenig, du solltest mehr essen, viel mehr!!! Ich komme bei dir knapp auf 500kcal du solltest ca 2000kcal essen. Iss mehr, und wenn das nicht weg geht geh bitte zum Psychologen, damit ist nicht zu spaßen.

Viel Glück, Lg Korsikafeeling

ich zähle das wasser mit weil das ja auch was wiegt, es wird auch zum teil im körper eingelagert, und das mit dem mehr essen, naja irgend wie möchte ich ja schon, aber irgend wie bin ich mir auch nicht so sicher ob ich es wirklich möchte, es ist im moment zimlich schwierig und meine gefühle fahren achterbahn, ich befinde mich irgend wie zwischen stühlen und bänken, irgend wie möchte ich ganz normal sein und irgend wie will ich auch die völlige kontrolle über mich haben...

0
@sunny4991

kenne ich nur zu gut. Ich habe gerade das gleiche Problem, aber du solltest dringend einen Psychologen aufsuchen. Was das Wasser angeht, Wasser wird nicht eingelagert. Wenn du Abends 1l trinkst, kannst du dich morgens auf die Waage stellen (vorher aufs klöchen gehen) und es wird nicht 1g mehr sein!!! Vertrau mir, von Wasser nimmt man eher ab als zu. Du musst wirklich mehr trinken, das ist sehr wichtig. Und ich kann verstehen das es schwer ist, und eben deswegen solltest du Hilfe annehmen, denn alleine kann man diese Gefühle nicht ordnen. Viel Glück!

0

Das ist viel zu wenig. Warum wiegst und misst du dein Essen ab? Iss einfach, bis du satt bist! Wahrscheinlich hast du schon verlernt, auf dein natürliches Hungergefühl zu hören. Das musst du wieder lernen! Also nichts abwiegen oder abmessen, sondern einfach essen, bis dein Körper dir signalisiert, dass er satt ist!

Übrigens: verrätst du uns mal dein Alter, deine Größe und dein Gewicht? Dann könnte man evtl. auch etwas bessere Ratschläge geben.

ich bin 18,5 jahre alt

162 cm gross

48,2 kg schwer

0
@sunny4991

Dann solltest du dir erst recht keine Gedanken machen, wieviel du isst! Du hast schon leichtes Untergewicht, es wäre sogar sinnvoll für dich, ein wenig zuzunehmen! Wie gesagt, lerne, auf deinen Körper zu hören! Du musst nicht abnehmen!

0

Hallo Sunny4991!

Also erstens: das ist viel zu wenig was du gegessen hast!!

Und zweitens: ich hatte einmal dasselbe Gefùhl. Es war diesem Sommer im Urlaub. Da habe ich auch fast nichts gegessen und wenn ich mal was aß wurde mir sofort übel. Doch nach zwei bis drei Wochen verschwand das Gefühl von selbst.

Ich würde dir also raten, das Gefühl so gut es geht zu ignorieren und versuchen mso viel zu essen, wie sonst auch( also viel mehr als du oben aufgelistet hast!!) und wenn das nicht hilft, würde ich einen Arzt um Hilfe fragen!!

Hoffe ich konnte helfen!

Nein, du bist lediglich so unterernährt, dass sich bereits dein Magen zusammengezogen hat.

Du isst nicht zu viel, sondern zu wenig.

Was möchtest Du wissen?