Das Gefühl keine Luft zu bekommen richtig hilfe?

1 Antwort

Du bist jetzt 15. Also noch in der Pubertät. Da wächst man. Die Organe verändern sich. Schmerzen - auch beim Wachsen der Knochen zum Beispiel - sind keine Seltenheit. Das kann dir auch bei anderen Organen passieren. Wenn du zu Angstzuständen neigst, wird dich schon die kleinste Verändern in Panik versetzen. Das muss aber nicht sein. Wenn du diese Probleme "draußen" nicht hast, dann wird auch soweit alles okay sein, bis du dich mit deinen "Problemen" befasst....dann geht es wieder los, du hörst in dich rein, meinst, da ist was und bekommst Angst.

Mach dich nicht verrückt. Wenn die Ärzte sagen, da ist nichts, dann ist da auch nichts. So schnell gehen Organe auch nicht einfach so kaputt. Wenn du diese Probleme nur hast, wenn du im Bett liegst, könnte das natürlich eine Allergie auf Hausstaubmilben sein.....aber ich sage nur KÖNNTE.

Genieß das langsam Erwachsenwerden. Mach dir nicht nen Kopf. Und wie gesagt, im Moment veränderst du dich sicher phasenweise. Das ist normal, manchmal spürbar, aber etwas Positives!!!!!  

Danke für Ihre nette Antwort! 

Also meinen sie es nichts schlimmes ?

0
@Party222

Du, ich bin keine Ärztin. Aber ich war auch mal 15 und manchmal war es erschreckend, wie der Körper auf Veränderung reagiert hat. Okay, ich hatte nicht so wahnsinnig Panik davor, aber ich habe meine Mutter auch öfter als die Jahre danach zum Arzt geschleppt, nur um mir sagen lassen zu müssen, dass alles okay ist.

Hm, irgendwann wird man ja auch unglaubwürdig. Ich denke trotzdem, dass du dir nicht so viele Sorgen machen solltest. Klar, wenns nicht besser wird: ab zum Arzt. Aber wenn es nur hin und wieder in bestimmten Situationen auftaucht, wenn du dich intensiv mit dir selber beschäftigst, sprich: in dich rein hörst, dann machst du dich sicher nur selber verrückt. Genieß das Leben!!! Es ist schön :-) Alles Gute!

0

Was möchtest Du wissen?