Das Geeignetste Werkzeug zum gleichmäßigen glätten von verspachtelten Wänden? / Gips reicht?

4 Antworten

teil 2: abkratzen und dann glätten. Genaue Beschreibung von Weissputz schau bitte hier. Schleifen sollte man nur im Notfall, gibt zu viel Staub. Sonst nimm lieber einen Füllstoff wie etwa Moltofill, den kannst du auch Glatt spachteln und bis auf null glätten und musst nicht auf der gnzen Fläche 1mm und mehr auftragen. Er lässt sich auch gut schleifen. Raspel mit dem Gitter ist nur für grobe unebenheiten nötig. Hier noch der Link für das gipsen. http://www.malergipser.com/pdf/06-applica_08/2008_10_F_Weissputz.pdf G Harry

Also erstmal ist es ziemlich heikel Gips auf Gips zu verarbeiten. Gips auf Gips haftet nicht. Ausser man grundiert die Wand mit iener Betonkontakt-Grundierung und dies sollte dann Vollflächig sein, da man Gips nicht nur Stellenweise zm spachteln nutzen kann, ausser grosse Löcher zugipsen. Also wenn Du eine glatte Fläche Gipsen möchtest solltest du die Wand grundieren wie oben beschrieben und dann Vollflächig eine Schicht Gips von mindestens 1mm Stärke auftragen mit geeignetem Werkzeug und dann im richtigen Moment

Nimm einen Glätter. Kostet im Baumarkt ca. 6,-€ Gips wird zu schnell hart. Nimm Spachtelmasse, gibts auch schon fertig in der Tube.

Was möchtest Du wissen?