"das fünfte rad am wagen..." schule.... freunde,,,

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte auch das Problem, hab mich dann "abgenabelt" und mein eigenes ding gemacht, auch wenns in der ersten zeit komisch war, es macht dich nur stärker. Jetzt bin ich froh das ich den Schritt gewagt habe. Ich musste immer allen hinterher rennen, von sich aus hat sich keiner mal bei nir gemeldet. Mit neuem selbstbewusstsein findest du auch ganz schnell wieder neue (richtige) freunde :)

Mir ging es eine Zeit lang genauso, jetzt habe ich mir gedacht 'Sch*** drauf' und mache einfach meine eigenes Ding. Ab und zu mache ich was mit den Jungs aus der Klasse, ansonsten nur das was mir Spaß machst. Wenn du dabei bleibst, dann haben die irgendwann das Gefühl du bist abhängig von ihnen, dann kommt man immer schnell auf dumme Ideen. Es ist also besser allein irgendas zu machen und es in Ordnung finden, als mit deiner Clique rumzuhängen und dich unwohl zu fühlen. (Man kann nur erwachsener werden wenn man sich von alten Freunden lossagt.) Vielleicht findest du ja jemanden aus der Parallelklasse, so wie ich. Ich bin in der Pause auch oft mit dem zusammen. Sei ich mich nicht mehr irgendwo dranhenge werde ich in meiner Klasse viel mehr respektiert und auch integriert, kannst es ja mal ausprobieren.

Liebe Grüße Superreader

Du solltest am besten offen mit ihnen sprechen, ob sie dich überhaupt mögen.

Was möchtest Du wissen?