Das Finanzamt rechnet nur noch die Entfernungspauschale ab. Wie kann ich die tatsächlichen Km als Lokführer beim FA geltend machen?

3 Antworten

Du musst dafür sorgen, dass das Einkommensteuergesetz entsprechend geändert wird.

Also entweder Partei gründen und bei den Wahlen die Mehrheit Gewinnen, oder die Regierungsparteien über nehmen, oder die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten davon überzeugen und auch wegen der Zustimmungspflicht den Bundesrat.

Das Finanzamt, führt nur die Gesetze aus, die dort verbroch... äh gemacht werden.

Es gibt nur noch die Entfernungspauschale für die Entfernung vom Wohnort zum Arbeitsplatz...  

Ich finde aber im Steuerrecht unter den punkt Fahrtätigkeit noch das man tatsächliche kosten absetzen kann.Das FA beruht sich auf die erste Tätigkeitsstätte. Die wiederum nur organisatorisch ist. Letztes Jahr wurde es so noch akzeptiert.

0

Du sprichst aber nicht von den km welche Du beruflich mit der Lok fährst?

nein. Ich meine die von zuhause zur Arbeit.

Letztes Jahr konnte ich die tatsächlichen kosten geltend machen. Jetzt nicht mehr. Ich bin Beruflich einer Fahrtätigkeit zugeordnet. Das FA beruht sich auf die erste Tätigkeitsstätte. Die wiederum nur aus Organisatorischen Gründen existiert.

0
@Loki4711

Das Finanzamt hat Recht. Änderung der Rechtsgrundlage. Bin selbst beim Finanzamt. Sorry!

0

Was möchtest Du wissen?