Das erste mal ohne sattel springen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich weis das das nicht unbedingt anders ist als mit Sattel...du must nur versuchen nicht zu hoppeln und eben mitzuschwingen...ist halt wie ein größerer Galoppsprung. Wie mein Reitlehrer immer sagt ''Das eine schließt das andere nicht aus'' Versuch es mal es ist wen du gut sitzt genau das gleiche Gefühl wie mit Sattel...trau dich nur und pass auf das du dem Pferd nicht in den Rücken fällst. :-) Dein Lehrer weiß schon was er tut...

Der Leichte sitz ohne Sattel ist eben nicht so korrekt wie mit Steigbügeln aber wen du dich mit dem leichten sitzt anstrengst wirst du dein Pferd für einmal ausreichend entlasten...aber Muskelkater ist danach nicht ausgeschlossen ;-)

LG. Emma :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte davon nichts. Man kann zwar ohne Sattel springen, aber nur in dem Sinne, dass man rüber kommt. Mit einem korrekten Springen hat das aber nichts zu tun. Den korrekten leichten Sitz kann man ohne Bügel, - und die hat man nicht, wenn man keinen geeigneten Sattel hat, eben nicht - nicht ausführen.

Dein RL sollte dir lieben den korrekten leichten Sitz beibringen. Aber vermutlich kann er den selbst nicht. Leider meinen viele RL, dass es reicht, wenn man rüberkommt und oben bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man machen, ist aber für das Pferd blöd, weils ziemlich holprig auf dem Rücken wird und damit auch weh tut.  

Nur oben bleiben macht noch kein gutes Springen. Ich würde es lassen - dem Pferd zuliebe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es ja versuchen. Aber übe am besten erst ohne Steigbügel: ) und erst wenn du das kannst ohne Sattel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ponyfan2 01.11.2015, 12:09

Dankeschön; )

0

meiner meinung nach kann man es schon mal machen - solange man nicht auf dem pferd rumhoppelt etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?