Das erste mal ohne kondom aber mit pille und jetzt blutungen kann ich schwanger sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nun in den meisten Fällen ist die Pille durchaus ein sicheres Verhütungsmittel.

Was die Blutungen angeht können das Blutungen von der eventuell bevorstehenden Periode sein oder oben eine Verletzung des Jungfernhäutchen oder des Intimeingangs.

Wenn es jedoch die Periode ist oder sein sollte bist du mit 99,99999 Prozent nicht schwanger.

Wenn du unbedingt etwas sicherer gehen willst kannst du in der Apotheke einen Schwangerschaftstest kaufen gehen (+/-10€). In der Packungsbeilage steht wie der Test funktioniert. Falls du noch immer nicht überzeugt sein solltest, rede mit deiner Mutter. Ein Bluttest ist auch eine Alternative.

Ich nehme ja meine pille durch allso weis ich nicht ob das meine periode ist dürfte ja eig nicht kommen!!

0
@nessa676

Auch wenn du eine Pille nimmst, kommt die Periode, nur eben ist die fast vorhersehbar und geregelter. Wenn es deine Periode ist bist du nicht schwanger. Wenn keine Periode kommt könntest du dir darüber Sorgen machen sonst eher weniger die anderen alternativen sind genannt.

0

Das ist der größte Unsinn. Nimmt man die Pille, gibt es keine Periode, nur eine Entzugsblutung. Diese sagt NICHTS über eine eventuelle Schwangerschaft aus. Ein Schwangerschaftstest ist auch vollkommen unnötig zu diesem Zeitpunkt, da es noch viel zu früh ist.

0

Wenn  man  die  Pille nimmt  hat  man keine  Periode  sondern  eine,  durch den  Hormonentzug,  künstlich  hervorgerufene  Abbruchblutung  und  die sagt  über  eine  Schwangerschaft oder  Nichtschwangerschaft  überhaupt  nichts  aus. 

0

Hallo nessa676

 Wenn man die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht, keinen  Durchfall hat und keine  Medikamente  nimmt die die Wirkung der Pille  beeinträchtigen, man die Pille vor  der  Pause mindestens 14 Tage regelmäßig  genommen  hat, die Pause nicht länger  als  7  Tage dauert und man am 8. Tag wieder mit der  Pille weitermacht, dann ist  man auch in der  Pause und sofort danach, zu 99,9%  geschützt. Wenn das auf dich zutrifft, dann kann ich mir  nicht vorstellen dass  du schwanger sein solltest.  Die Pille  ist eines der sichersten  Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund  seid könnt ihr auf das Kondom  verzichten  und er kann auch in dir kommen.  Man ist  auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin  geschützt wenn man  richtig reagiert und  eine Pille nachnimmt, wenn es innerhalb  von  4 Stunden  nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall  zählt in diesem Fall nur wässriger  Durchfall.

Ein Durchnehmen der Pille ändert nichts daran

 Liebe Grüße HobbyTfz

Kann es vllt auch sein das es wegen des jungfernhäutchen ist weil es gerissen ist? 

Wenn du die Pille vorschriftsmäßig einnimmst (Packungsbeilage!) und weder Erbrechen noch massiver Durchfall aufgetreten sind, dann bist du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit vor einer Schwangerschaft geschützt. Ein zusätzliches Kondom kann aus hygienischen (gesundheitlichen) empfehlenswert sein.

Okey ja ich nehme die so wie es beschrieben ist! Ich habe halt jetzt nur angst weil die blutungen gleich nach dem sex gekommem sind :o

0
@nessa676

Das hat mit der Verhütungswirkung ziemlich sicher nichts zu tun. Trotzdem könntest du demnächst zu Frauenarzt/-ärztin gehen und mal nach dem rechten schauen lassen. Wobei eine gelegentliche Zwischenblutung auch nichts heißen muss - gehäuft aber schon. Lass dich besser mal untersuchen! lg

0
@berchner

Ich glaube die Blutung kam, weil du entjunfert  (wie wird das geschrieben?) würdest,  dass passiert vielen Mädels  (:

0

Schwangerschaftsanzeichen

1. Das Ausbleiben der Menstruation ist das erste objektive Anzeichen für eine Schwangerschaft. Vorausgesetzt, dass die Frau im gebärfähigen Alter ist und regelmäßig ihre Periode bekommt. 
2. Plötzlich auftretender Heißhunger ist – zugegeben – ein Klischee, kann aber durchaus ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein. 
3. Müdigkeit und Erschöpfung: Ursache hierfür ist der Anstieg des Schwangerschaftshormons Progesteron, das dafür sorgt, dass sich die Gebärmuttermuskulatur an das wachsende Baby anpasst. 
4. Häufiger Harndrang wird von vielen Frauen in der frühen Schwangerschaft festgestellt. Dafür sorgt das Hormon Human Chorion-Gonadrotropin (HCG), das produziert wird, wenn sich der Embryo eingenistet hat.
5. Spannungsgefühle und Schmerzen in den Brüsten können auf eine Schwangerschaft hindeuten. Gleichzeitig werden die Brustwarzen dunkler und voller. Grund ist der Hormonanstieg.
6. Übelkeit, häufig verbunden mit Brechreiz, kann morgens, mittags und abends auftreten. Einige Frauen können plötzlich Kaffee, Tee oder Gerichte, die sie sonst mochten, nicht mehr ertragen. Hinzu kommt manchmal Ekel vor Alkohol, Zigaretten oder bestimmten Gerüchen.
7. Kopfschmerzen können zu Beginn der Schwangerschaft auftreten und sich im Verlauf der gesamten neun Monate noch verstärken. Einige Frauen, die nie unter Kopfschmerzen litten, sind plötzlich betroffen.
8. Eine Einnistungsblutung (leichte Schmierblutung), manchmal verbunden mit leichten Unterleibskrämpfen, kann ungefähr acht Tage nach dem Eisprung entstehen. Zu dem Zeitpunkt, an dem die nächste Menstruation fällig gewesen wäre, kommt es bei manchen Frauen auch zu einem dunklen Ausfluss.
9. Eine hohe Basaltemperatur (Temperatur am Morgen, direkt nach dem Aufwachen), die 18 Tage durchgehend über der Normaltemperatur liegt, deutet auf eine Schwangerschaft hin.
10. Weitere Symptome: Verdauungsprobleme (Verstopfung, leichter Durchfall), veränderte Psyche (Launenhaftigkeit, Empfindlichkeit, grundloses Weinen) und auch eine erhöhte Scheidensekretion können (!) Hinweise auf eine Schwangerschaft sein.

Das Ausbleiben der Menstruation ist das erste objektive Anzeichen für eine Schwangerschaft.

Wenn  man  die  Pille nimmt  hat  man keine  Periode  sondern  eine,  durch den  Hormonentzug,  künstlich  hervorgerufene  Abbruchblutung  und  die sagt  über  eine  Schwangerschaft oder  Nichtschwangerschaft  überhaupt  nichts  aus. 

0

Du bist geschützt. 

Was möchtest Du wissen?