Das erste Mal mit Winterreifen.

8 Antworten

Zu beachten wäre, dass Du nicht mehr den gleichen Grip hast wie auf warmem Belag mit Sommerreifen. Dein Wagen "kommt" also in der Kurve früher, als Du das bis jetzt gewohnt warst. Die Dinger werden wahrscheinlich nicht mehr so komfortabel abrollen und mehr lärmen, als die Schlappen, die Du zuvor drauf hattest. (Da gibt's aber nichts zu beachten ,das spürst und hörst Du dann von ganz alleine). Die Lärmentwicklung hängt allerdings stark vom gewählten Reifen ab. Will sagen: Qualitativ hochstehende Winterreifen führen sich gesitteter auf als billige Sommerreifen.

Naja, du solltest wissen, welchen Reifendruck die Winterreifen haben sollten, generell haben die meist weniger Druck als Sommerreifen, und du musst wissen, wie schnell du mit den Winterreifen maximal fahren darfst. Ansonsten vorsichtig fahren, auch Winterreifen sind keine Garantie, dass nichts passieren kann.

Bei niedrigen Temperaturen sollen Reifen mit 0,2 bis 0,3 bar mehr Reifendruck als vom Fahrzeughersteller angegeben gefahren werden, da die vom Reifenhersteller einkalkulierte Druckerhöhung im Reifen geringer ist als bei sommerlichen Temperaturen.

Was möchtest Du wissen?