Das erste mal in London-wie finde ich heraus was in welcher Zone liegt?

4 Antworten

Die Zonen findest du auf jeder Tube Map: 

https://tfl.gov.uk/tfl/syndication/widgets/tubemap/images/tube-medium-zoned.gif

Die meisten berühmten Sehenswürdigkeiten befinden sich in Zone 1-3. 

  • Buckingham Palace – Zone 1 (U-Bahn-Station: z.B. St James Park) 
  • Millenium Bridge – Zone 1 (U-Bahn-Station: z.B. Blackfriars) 
  • Big Ben –  Zone 1 (U-Bahn-Station: z.B. Westminster) 
  • London Eye – Zone 1 (U-Bahn-Station: z.B. Waterloo) 
  • Tower Bridge – Zone 1 (U-Bahn-Station: z.B. Tower Hill) 
  • Sherlock Holmes Museum – Zone 1 (U-Bahn-Station, z.B. Baker Street) 

(Alle Angaben ohne Gewähr, dass sie richtig sind! Aber das kannst du ja selbst nachschauen.) 

Was die übrigen Orte und Touren betrifft, findest du auch im Internet sehr viele Informationen. Zu Sehenswürdigkeiten gibt es oft auch Extrabusse oder ähnliches, da brauchst du also keine Fahrkarte für die U-Bahn zu kaufen. Du kannst auch jede Fahrkarte noch in London selbst besorgen, das ist überhaupt kein Problem und es gibt auch immer Leute an Schaltern und Automaten, die Touristen und anderen Reisenden beim Kauf der richtigen Fahrkarte helfen. 


Ich kann dir auch die Oyster Card empfehlen. Ich hatte nie Probleme mit ihr und den Betrag kann man, wie gesagt, auch an den Stationen selbst überprüfen. Zudem ist eine Oyster Card einfach viel weniger umständlich als andere Tickets.  


PS: Übrigens kann man in London auch bequem laufen. Gerade bei Sonnenschein ist das ohnehin viel schöner, als mit der U-Bahn unterwegs zu sein. Und sooo weit sind die Sehenswürdigkeiten auch nicht voneinander entfernt (vor allem in Zone 1 nicht), gerade wenn man mehrere gemeinsam sehen will, lohnt sich ein Spaziergang. 

Hallo,

Zur Orientierung findest du auf Seite 11 unter folgendem Link: tfl.gov.uk/assets/downloads/visitor-guide.pdf

einen Plan der Key bus routes in central London; auch die Umstiegsmöglichkeiten zur Tube sind eingezeichnet.

für die öffentlichen Verkehrsmittel in London empfehle ich eine Oyster Card,

eine wieder aufladbare Smartcard, mit der man nur das gelbe Einlesegerät berühren muss,

um Zutritt zur U-Bahn (Tube, Underground), zum Bus oder anderen Transportmitteln zu erhalten.

Von dem vorab aufgeladenen Guthaben wird der jeweilige Fahrpreis – es wird automatisch der günstigste Tarif auf alle Fahrten an einem Tag berechnet - für beliebig viele Fahrten innerhalb von 24 Stunden (4:30 Uhr - 4:30 Uhr) abgezogen. Das ist immer preiswerter als Papiertickets zu lösen.

Diese und weitere Informationen - auch die Preise, Zonen, Streckennetz, Verkaufsstellen usw. – findest du z.B. unter folgendem Link:

visitlondon.com/de/reiseinformationen/fortbewegung/oyster-cards-und-travelcards

:-) AstridDerPu

PS: Für den Föhn oder andere Elektrogeräte, solltest du einen Adapter für engl. Steckdosen mitnehmen, da es in England 3-polige Steckdosen (mit 3 Löchern ; erhältlich in Baumärkten, im Elektrofachhandel, über das Internet) gibt, in die 'deutsche' Stecker nicht reinpassen.

1
@AstridDerPu

So hatten wir am Anfang auch gedacht, aber ich habe viele Nachteile der Oyster Card gefunden. Zum einen gab es wohl öfter mal Technische Probleme und es wurde mehr abgebucht als eigentlich nötig, man muss immer im Kopf mitrechnen wie viel Geld noch drauf ist und ob es für eine weitere Strecke reicht (ich habe noch keine Möglichkeit gefunden wie man überprüfen kann wie viel Geld noch auf der Karte ist), häufig kann man die Karte nur an der Station wieder abgeben wo man sie gekauft hat und für die Fahrt dahin gehen oft schon die 5 Pfund Pfand drauf.

http://www.london.de/transport/oyster-card-vs-travelcard/

aber danke für den Hinweiß :-)

Oh ja, die Adapter dürfen wir nicht vergessen XD

0
@kakashifan009

ich habe noch keine Möglichkeit gefunden wie man überprüfen kann wie viel Geld noch auf der Karte ist)

Das wird beim Durchgang beim Verlassen der U-Bahn-Station angezeigt. ;) 

An der Stelle, an der man die Karte scannt, befindet sich ein kleiner Bildschirm, dort sieht man den Betrag. Alternativ kann man die Karte auch am Schalter scannen.

Man weiß zudem immer, ob man noch Geld drauf hat, denn wenn man keins hat, kommt man gar nicht mehr durch die Schranke.

Ich hatte auch noch nie technische Probleme mit der Oyster Card. 

2

Am besten du suchst die entsprechenden U Bahn Stationen raus und schaust dann auf einem Plan, in welcher Zone die liegen.

Das Fahrticket für die Studios müsst ihr euch so holen, ist wahrscheinlich auch günstiger. Ansonsten dürfte doch Zone eins und zwei reichen? Ist alles relativ zentral.

0
@SuMe3016

Die Tickets für die Sehenswürdigkeiten haben wir schon :D auch den eintritt in die Studios, ich mache mir halt nur noch Gedanken wegen der Sherlock Holmes Tour da ich nicht weiß ob auch alle Drehorte in Zone 1-2 liegen....

0

Ihr werdet bestimmt nicht aus Zone 1 in Zone 5 fahren. Die Tour ist ja sicherlich zu Fuß, 20 Kilometer werdet ihr schon nicht laufen. Bei einer Führung bleibt man meistens in Ausgangsnähe. Und ich meine nicht die Eintrittstickets, sondern das Fahrtticket zum WB Studio. Da das ja schon außerhalb Zone 6 liegt.

0

Also ich würde euch generell zu einer OysterCard raten. Die gilt für alle Zonen und rechnet automatisch die richten und günstigsten tickets ab. Die bekommt ihr mit 5 Pfund Pfand bei jedem Ticketschalter. Ladet sie auf mit ca 30 pfund. Nachladen kann man immer. Wenn der Urlaub vorbei ist, die Karte einfach wieder beim Schalter abgeben und ihr bekommt das Restguthaben zurück. Finde ich einfach bequemer und einfacher. Falls sich dann etwas ändert und ihr nicht alle Zonen braucht, dann zahl ihr ja sonst unnötig oder? Und die sind dann gültig für ubahn und bus

So hatten wir am Anfang auch gedacht, aber ich habe viele Nachteile der Oyster Card gefunden. Zum einen gab es wohl öfter mal Technische Probleme und es wurde mehr abgebucht als eigentlich nötig, man muss immer im Kopf mitrechnen wie viel Geld noch drauf ist und ob es für eine weitere Strecke reicht (ich habe noch keine Möglichkeit gefunden wie man überprüfen kann wie viel Geld noch auf der Karte ist), häufig kann man die Karte nur an der Station wieder abgeben wo man sie gekauft hat und für die Fahrt dahin gehen oft schon die 5 Pfund Pfand drauf. 

aber danke für den Hinweiß :-)

0
@kakashifan009

hmm bis jetzt wär mir noch nie ein technisches Problem aufgefallen. Aber vl hab ichs einfach nicht beachtet oder ich hatte einfach Glück =)

Also wegen der Kontrolle: ist nicht nur am Schalter möglich. es gibt auch an den Automaten die Möglichkeit das Guthaben abzufragen bzw. wenn du durch den Schrnaken gehst scheint der Restbetrag auch kurz auf.

Aber ich fahr generell nicht viel. Ich geh das meiste zu Fuß, da alles gut erreichbar ist, wo ich hinwill

0

Was möchtest Du wissen?