das erste mal geraucht vor 3 jahren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es deiner Tochter seit satten drei Jahren "gar nicht mehr gut geht", solltest du das eigentlich deutlich früher bemerkt haben. Diesen Hinweis kann ich mir leider nicht verkneifen.

Warum hat sie es dann nicht längst wieder sein lassen? Die nächste Ungereimtheit.

Was dieser Mensch in seine Zigaretten "reingetan" hat, wird hier kaum mit Sicherheit abs Licht kommen. Du solltest den Kerl mal direkt danach fragen.

Er scheint ja wirklich "high" zu sein, wenn er nicht merkt, dass ständig was von seiner Droge fehlt. Kann ihm aber hoffentlich deutlichen Ärger einbringen.


Wenn der Papa high werden wollte, war das keine "normale" Zigarette. - Weil sich Deine Tochter die drei Jahre wohl mit dem Wissen gequält hat und es Dir nun beichtete, kann es durchaus sein, dass sie die ganze Zeit Angst hatte ... Angst, was das wohl war, das sie inhalierte ... und Angst davor, es Dir zu beichten.

Ich kann mir gut vorstellen, dass ihr ein Felsbrocken vom Herzen gerutscht ist, nachdem sie Dir davon erzählte.

Frage vorsichtshalber in einer Drogenberatung nach. Google dazu mit

drogenberatung

und füge Deinen Wohnort hinzu (oder den nächstgrößeren, falls Deiner klein ist). Auf Wunsch wirst Du dort anonym beraten, Vorname oder Nickname genügt.

Alles Gute euch beiden.

mir ist kein berauschender stoff bekannt, der nach drei jahren immer noch nicht im körper abgebaut wurde und auswirkungen zeigt... ist sicher was anderes. 

BEVOR IHR SCHLECHTE DINGE ÜBER MEINE TOCHTER SCHREIBEN WERDET: DAS WAR DAS ERSTE UND LETZTE MAL SIE RAUCHT SONST NICHT!!

Sonnenstern811 03.11.2015, 21:53

Dann drücke dich bitte gleich ausreichend deutlich aus. Somit musst du hier auch nicht schreien. Wir alle können auch so lesen, was geschrieben steht.

Es ist ein Unding, dass sie vom einmaligen Konsum dieses Drecks drei Jahre lang Kopfschnerzen und Schwindel hat.

Und das merkt man nicht bei seinem Kind? Mehr als seltsam.

0
mirimi22 03.11.2015, 22:05
@Sonnenstern811

Ich habs gleich verstanden wie es gemeint war, kann mir nicht wirklich vorstellen das es an der "Zigarette" lag aber geht auf jeden Fall zum Arzt irgendwas muss sie ja haben wenn es ihr so schlecht geht 

0
Sonnenstern811 04.11.2015, 02:17
@mirimi22

Naja, dann warst du schneller. Für mich ist halt eine Frage nicht ganz ernst zu nehmen, die auf einem derartigem zeitlichen Abstand der angeblichen Ursache beruht.

Was Schwindel bedeutet kenne ich sehr nahe in meiner Familie. Ausgeschlossen, dass der 3 Jahre lang nicht bemerkt wird. Sogar "freundliche" Passanten meinen mitunter, dämliche Bemerkunhgen über ein angebliches Trinkverhalten abdrücken zu müssen. Die haben dann mit meiner Antwort nichts zu lachen.

0

nach 3 Jahren kann die Ursache alles Mögliche sein

die hat halt Panik das es davon sein könnte

Ich würde mit ihr zum Arzt gehen. Der kann sehen, ob die Probleme psychisch sind oder nicht.

Wenn sie nicht raucht, kann es nicht sein, dass die zigarette (möglicherweiße auch joint) nach drei jahren noch wirkung zeigt.

Was möchtest Du wissen?