Das erste mal Frauenarzt: Pille o.o

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nur die Ruhe - natürlich wirst Du untersucht. Aber ein ordentlicher Arzt hat genug Einfühlungsvermögen und wird Dir auch erklären, was er tut und warum das nötig ist. Und wenn irgend etwas Dir nicht gefällt, dann gehst Du einfach wieder. Sicher gibt es weitere Gynäkologen bei Dir in der Stadt - vielleicht auch eine Frauenärztin, wenn Dir das lieber ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das erste mal beim FA bist, wird er dich untersuchen. Such dir dazu am besten sogar eine Ärztin aus. Mir ist das immer lieber gewesen. Er wird dich wahrscheinlich abtasten und eine Probe deiner Schleimhaut nehmen. D.h. er wird mit einem Wattepad ein bisschen Flüssigkeit abstreifen. Ist unangenehm aber nicht schlimm! Sowas ist generell nicht schön! Aber da muss man durch und nach dem 3 mal ist es ein klaks! Er wird auch deine Brüste abtasten einfach um zu fühlen, das da alles ok ist. Das macht meine Ärztin zumindestens bei jeder Patientin immer. Ein Gespräch wird er natürlich auch führen. Er wird dich ein paar Sachen fragen, gerade warum du die Pille nehmen möchtest. Und er wird dir erklären wie du die Pille, die du bekommst einzunehmen hast. Alles ein Kinderspiel! Nix schlimmes ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich wirst du untersucht aber da ist ja nichts schlimmes dabei! :) wirklich mach dir keinen stress deswegen, das ist nur ein weiterer bereich deines körpers der genauso wie deine zähne und sonst auch alles gesund beliben soll und deswegen wirft die ärtzin einen blick darauf. ich weiß wenn man das erste mal geht ist da scham im spiel weil es etwas intimes ist aber es ist wirklich nicht schlimm! stell ihr alle fragen die du hast und scheu dich nicht denn dafür ist sie auch da ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das erste Mal dort bist und nur die Pille willst, wird er dich NICHT auf dem Stuhl UNTERSUCHEN. Sondern nur eine Ultraschalluntersuchung am Bauch machen. Später wenn du dein erstes Mal hattest oder Beschwerden, dann wird er dich auf dem Stuhl untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist nicht schlimm, da kann ich Elizabethhl nur zustimmen.

Er guckt sich Deine Geschlechtsorgane an von aussen und auch von innen mit einer grossen elektrionischen Lupe (sieht aus wie ein Riesenmikroskop), er tastet die auch ab (das muss er, um evtl. Myome oder so zu finden und die ganze Zeit über erklärt er Dir, was er da gerade tut und warum. Auch heute noch (ich bin 48) ist das genau so.

Es tut NICHT weh!

Mach Dir keine Sorgen und geh einfach hin. Hinterher wirst Du über Dich selber lachen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer verbreitet eigentlich diese idiotische Angst vor Frauenärzten? Der guckt sich deine Geschlechtsorgane an, fragt dich ein bisschen aus und nimmt vielleicht noch nen Abstrich. Dauert insgesamt vielleicht zehn Minuten, einschließlich Gespräch. Keine große Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit meiner Frauenärztin geredet und habe ihr erklärt, dass ich gerne die Pille haben wolle. Eigentlich wollte sie mich am gleichen Tag noch untersuchen , hatte aber meine Regel . Einen Monat später hatte ich dann noch einen Termin und wurde untersucht :) (P.s. Die Untersuchung ist nicht schlimm :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?