Das erste Mal- Tut das so sehr weh?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

generell ist es sehr schwer zu verallgemeinern, da jeder Mensch und somit auch das Schmerzempfinden unterschiedlich ist. Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass es zwar schon weh tat, allerdings nicht so sehr, dass du dir wirklich Sorgen machen müsstest. Wenn du entspannt bist und nicht verkrampfst, dann sollte es nicht so schlimm sein. Zudem handelt es sich auch um Gewöhnungssache, wird also mit der Zeit definitiv besser.

Fazit: Leichte Schmerzen sind normal, wenn es sehr wehtun sollte, einfach deinem Partner Bescheid sagen und vorsichtig weitermachen, eine Pause einlegen oder aufhören. Kommunikation ist, wie bei fast allen Dingen, der Schlüssel zum Erfolg!

Liebe Grüße :)

Das erlebt jeder anders.

Ich habe weder geblutet, noch hat es weh getan.

Es ist auf jeden Fall ein schönes Erlebnis, lass dir das nicht durch Horrorgeschichten kaputt machen :) Entspann dich einfach, vertrau deinem Freund und lass dich fallen.

Dann geht auch alles von allein!

LG

ich weiß ja nicht, woher das hartnäckige Gerücht kommt, dass es angeblich sooo weh tut. Als ich in dem Alter war, gab es das Gerücht noch nicht und - tadaaa - es hat auch keine meiner Freundinnen darüber geklagt.

Die Erwartungshaltung macht sehr viel aus. Wenn man Schmerzen erwartet (oder befürchtet), verkrampft man unwillkürlich, und dann tut es weh. Wie ein Wadenkrampf, der tut auch weh. Aber deswegen hört doch niemand auf, zu joggen ;-)

Was möchtest Du wissen?