Das erste Mal - Ungeklärte Fragen und Bammel vor den Antworten

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich hatte mein erstes mal vor ca 1 monat und ich bin 16...es tat weh aber das ist auch normal also vielleicht nicht bei allen aber wenn musst du dir keine sorgen machen! Sag ihm er soll vorsichtig sein usw...ich hatte auch ein bisschen angst aber ehrlich gesagt war es nicht schlimm...es war sogar schön...geniesse es einfach! du solltest dir nicht immer gedanken darüber machen wegen einem freund...wenn du immer sagt ahh ich will einen freund dann kommt er nicht..xd das war bei mir so....er kam genau dann wenn ich es nie erwartete xd keine sorge das wird schon..mach dir gedanken über die verhütung..das ist sehr wichtig! geh nicht einfach mit einem kerl ins bett nur weil dus endlich hinter dir haben willst!! das würdest du bereuen! Wegen tampon...nei das kann er nicht...keine sorge du musst immer das schnürchen sehen dann ist alles gut...xd liebe grüsse :-)

Rosie1995 11.07.2011, 19:52

Erstmal danke ich dir für deine Antwort(: Über die Verhütung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, denn ich möchte nicht unbedingt schwanger werden...vielleicht irgendwann, wenn die Zeit reif ist. Du sagst/schreibst, dass du dein erstes Mal vor ungefähr einen Monat hattest, darf ich dich dazu etwas fragen? Und zwar, wie ihr verhütet habt...? Manch einer meint, es sei mit der Pille besser. Kannst du mit da noch weiter helfen?

0
Pinklady94 11.07.2011, 20:05
@Rosie1995

also bei mir wars ein bisschen komisch..haha also wir haben mit kondom verhütet aber er ist nicht in mir gekommen....aber ein paar tage danach habe ich die pille yasmin bekommen..eigentlich wollte ich mit beidem geschützt sein..aber weil ich in einer fernbeziehung bin war das eigentlich eine ausnahme nur mit kondom...also eigentlich wollten wir beides aber naja dann is es halt passiert und wir wollten nicht warten bis wir uns wiedersehen xd aber nun habe ich beides und ich fühle mich auch sicherer!! ich würde dir empfehlen auch beides zu nehmen...auch wegen krankheiten

0
Rosie1995 11.07.2011, 20:17
@Pinklady94

Und nochmal danke für deine Antwort. (; Ist es eigentlich unangenehm, wenn man mit einem Kondom verhütet? Warst du vorher eigentlich bei einem Frauenarzt? Es gibt ja auch die Spritze, aber ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll, da es viele Behauptungen gibt, dass sie sich negativ auf den Körper auswirken solle usw.

0
Pinklady94 11.07.2011, 20:32
@Rosie1995

mach ich gern :-) also unangenehm nicht...es ist denke ich mal weniger schmerzlich weil es besser gleitet xd aber es ist ein bisschen störend weil man die ganze zeit schauen muss, ob es verrutscht ist und das nimmt die stimmung weg.. ja ich war vorher schon beim frauenartzt zur kontrolle...also ich würde mit pille verhüten...mit der spritze kenne ich micht nicht so aus aber ich denke das ist besser wenn man älter ist..also mein frauenarzt hat gesagt es wär das beste und sicherste.

0
Rosie1995 11.07.2011, 20:37
@Pinklady94

Ich bombardiere dich hier mit Fragen über Fragen. ;] Aber noch eine Frage, die mich interessieren würde... War dein Freund schon erfahren oder war es für ihn auch das erste Mal?

0
Pinklady94 11.07.2011, 20:49
@Rosie1995

haha schon gut xd nei er hatte schon erfahrungen...irgendwie war ich froh weil ich hatte nicht so viel ahnung xd

0

Sich Gedanken zu machen ist auf keinen Fall blöd ode falsch, im Gegenteil es zeigt von deiner Reife. Mich wundert nur dass du überhaupt keine Frage stellst wegen der Verhütung. Noch wichtiger als alles andere ist die Verhütung. Wenn es so weit ist empfehle ich dir einen Frauenarztbesuch zwecks Verschreibung einer Pille. Mit Pille wird der Sex viel schöner weil man sich nicht jedesmal Sorgen wegen einer Schwangerschaft machen muss.

Wegen dem ersten Mal: Das kommt darauf an ob dein Körper schon dazu bereit bist, denn nur dann kannst du dich so richtig entspannen. Wenn du entspannt bist dann ist es ein kurzer Schmerz ungefähr so wie wenn du dir mit dem Messer leicht in den Finger schneidest. Nach kurzer Zeit geht der Schmerz in ein wohliges Gefühl über und du wirst dein erstes Mal geniessen. Ein Tampon kann nicht verloren gehen. Der Richtige kommt mit Sicherheit, das wirst du sofort merken.

15 - zu jung? AUF GAR KEINEN FALL!! Respekt, dass Du dir Gedanken machst! Andere machen das überhaupt nicht und würden doch wirklich niemals sich überwinden, sich die Meinung anderer anzuhören. Zur Information: Momentan haben viele ihr 1. Mal schon mit 12-14 Jahren! Das gehört einfach dazu. Aber das ist abhängig vom Menschen! Klar, kann man z.B. auf seinen "Traumprinzen" warten und davor das 1. Mal hinter sich bringen - das ist sogar gar nicht so selten! Ich bin hin-und wieder mal auf Partys und wenn man zu viel trinkt - kann sowas passieren. Für jeden kommt ein Moment in dem es heißt: "Jetzt bin ich bereit dazu". Jeder muss das für sich selbst entscheiden. Angst brauchst du keine haben! Übrigens: Tu dir selbst den Gefallen und warte bitte nicht auf Deinen "Traumprinzen" - Den gibt es nicht und mit warten tust Du Dir selbst keinen Gefallen. Damit machst du dich irgendwann allerhöchst noch verrückt. Jedenfalls: Keine Panik, lass Dich bitte auch nicht unter Druck setzen - von niemandem. Selbst wenn du mit 15 noch keinen Zungenkuss usw. hattest - gut - das hatten dann doch schon 90 % - aber genau das meine ich ja mit nicht unter Druck setzen lassen - den Satz könntest du noch oft hören in der nächsten Zeit - nur weil andere schon hatten, heißt es nicht, dass du auch musst. Tampon kann übrigens nicht weiter hineinrutschen, da ist ja eine Schnur dran. Ich glaube, es ist noch nie jemandem passiert, dass das stecken bleibt oder so - mir auch nicht

Erst mal zum Tampon kann ich nur empfehlen :) Es rutscht nicht rein !. Es ist bequem ( ausser beim 1.mal) & du spührst garnicht das du deine Tage hast. Vergisst du es mal & es wird zu voll rutsch es von selbst raus :)).

Zu der anderen Frage, ich finde es überhaupt nicht zu Jung. Bin dein Alter & hatte mein 1, mal schon :)). & ich kann dir sagen es war wundervoll. Ich hatte auch viel Angst & bammel. Doch kla tat es weh, doch du vergisst sie auch gleich wieder weil es so schön ist & wenn der Junge dann auch noch zärtlich ist kanns nicht besser laufen :).

Aber hey es gibt für jeden den richtigen & für sex gibt es kein Alter. & wenn dein richtiger erst kommt wen du 20 bist & du dann erst dein 1.mal hattest, wo ist dort das problem ? Meiner meinung nach solltest du jetzt nicht was überstürzten & drauf los . Sondern warten bis der richtige Zeitpunkt kommt. Mann sollte an sein 1.mal immer denken & zwar glücklich denken können. Später wenn man Kinder hat und gutes verhältnis hat kommt von ihnen bestimmt auch mal die frage : mama wie war eig. dein erstes mal? Willst du dann sagen müssen : Ich hatte es mit irgendjemanden.

Also mir würde es mehr gefallen wenn ich sgen könnte : Ich hatte ein wundervolles erstes mal mit meinem Freund mit dem ich 2 Jahre lang zusammen war. Er machte schön kerzen & es kam dazu. ( so kann ich es sagen)

Lass dir Zeit & warte bis es passiert !. & mache dir nicht so viele sorgen, dann verkrampfst du und es tut noch mehr weh. :). genisse diesen Moment & warte auf deinen Prinzen. Jeder findet sein Glück. Die einen früher. Die anderen Später :)

Als Mann kann ich das nur indirekt beantworten ;-) - die meisten Frauen, die ich kenne, haben ihr erstes Mal in bestenfalls lustiger, meist aber unangenehmer Erinnerung. Mehrere waren bis Mitte 20 und länger traumatisiert und konnten Sex nicht wirklich entspannt genießen.

Gründe dafür sind meist, daß zu hohe Erwartungen in dieses myyyyystische Erlebnis gesetzt werden, daß viele in jungen Jahren noch unhinterfragt den Blödsinn vom Märchenprinzen und das ganze Ehe/Monogamie-Gequatsche der Gesellschaft als der Weisheit letzten Schluß betrachten (und damit auch in ihren ersten Gespielen viel zu hohe Erwartungen setzen... nicht nur in sexueller, sondern auch emotionaler Hinsicht) und daß oft zwei völlig unerfahrene Menschen, möglichst noch im Suff, sich gegenseitig mehr weh tun als sonstewas...

Such Dir einen lieben Menschen, der schon bissl Erfahrung hat, der Dich nicht besitzen will, und mit dem Du das in Ruhe, unstressig, ohne zu großen emotionalen Druck und spielerisch "lernen" kannst...

Viel Glück - und JA, es kann auch schön sein... :)

P.S.: "zu jung" - wieso? Wenn DU der Meinung bist, es ist dran, dann ist es dran. Wenn nicht, wartest Du so lange, bis es dran ist. Einschränkung: wenn Du mit einem bereits volljährigen Partner "anfängst", solltest Du warten, bis Du 16 bist, in der BRD gibt es da gut gemeinte, aber eher blödsinnige Gesetze.

Rosie1995 11.07.2011, 20:11

Hi. Danke für deine Antwort. :) Das mit diesem Gesetz kannte ich noch gar nicht. Man sieht in Filmen, oft in jugendfreien Serien, die auch im Fernsehen laufen, Ehepaare oder sonstiges über Sex reden.. Die Darstellung, ist mir aufgefallen, ist in jeder ziemlich gleich; Dass es gut war, entspannend oder dass sie es bräuchten. Kann man eigentlich nachdem ersten Mal behaupten, dass man das einfach braucht oder funkt da die Film- und Produzentenfirmen dazwischen und es ist einfach nur Teil der Show? Und noch eine Frage, die ich dir gerne stellen würde.. Merkt ein schon erfahrener Mann, ob die Frau schon ihr erstes Mal hatte? Es wird ja auch oft über "guten" und "schlechten Sex" gesprochen. Findet ein Mann, der mit einer Frau, die noch nicht ihre Jungfräulichkeit verloren hat, den Sex schlecht?

0
TheShaman 11.07.2011, 21:29
@Rosie1995

Gern geschehen! ;-) Darstellung in den Medien - muuhahaaaa..... SCHREI. Das ist meist erbärmlicher Unfug, genau wie meist immer noch die Zweierbeziehung und die Kleinfamilie als das Maß aller Dinge dargestellt werden... Vergessen. Die Aufgabe der Medien ist nicht, die Menschen wirklich glücklicher zu machen oder ihnen bei der Weiterentwicklung zu helfen...

Wobei das mit dem BRAUCHEN, das kommt schon hin - wir sind, egal wie bewußt wir leben und wie wir uns intellektuell/spirituell weiterentwickeln, in dieser Zeit halt einfach Menschen mit einer gewissen Biologie, und die hat sich in den letzten paar 10000 Jahren nicht wesentlich verändert. Sprich unser Körper - und das gilt sehr ähnlich für Männer und Frauen - schreit nach Sex, weil er den dumpfen Impuls nach Fortpflanzung in sich hat, egal ob man gerade bewußt Kinder will oder nicht... und auch bei der Partnerwahl folgen die meisten ja völlig unbewußt den gleichen Impulsen wie damals in der Höhle...

Außerdem hat für viele Menschen, die nicht allzuviel über sich wissen, Sex auch viel mit Aggressionsabbau zu tun...

Zu dem anderen Thema kann ich nicht viel sagen, weil ich irgendwie meist mit Frauen zusammen war, die ähnlich erfahren oder älter/erfahrenerer waren als ich. Unerfahren heißt aber auf jeden Fall noch lange nicht "schlechter Sex". Zum einen gibts ziemliche Naturtalente ;-) - zum anderen ist technische Perfektion nicht alles. Emotionale Tiefe und/oder spirituelles "Verschmelzen" können dem ganzen eine unglaubliche Tiefe und Intensität geben, auch wenn es technisch gesehen nur eine eher kurze Standard-Aktion war... ;-)

Viel Freude beim Entdecken! :)

0

Also erst einmal: der Tampon kann nicht irgendwo in dir verloren gehen. Hat ja auch ein Bändchen zum zurückholen. Zu deinem anderen Thema: die Gedanken haben wir uns alle mal gemacht. Ist also vollkommen normal. Aber tatsächlich sollte die Reihenfolge sein: erst einmal interessanten Typen finden, verlieben, knutschen, kennenlernen. Dann kommt der Rest von selber. Und die Angst vor dem ersten Mal minimiert sich dann auch. Und was den Schmerz angeht: 24 Jahre danach kann ich mich nicht einmal erinnern, OB es überhaupt weh getan hat. War also bestimmt nicht sooo dramatisch :-).

Ich finde die Frage total in Ordnung.. kein Grund sie ins lächerliche ziehen zu müssen..

Also du bist keineswegs die einzigste auf dieser Welt bei der das so ist.. ich selbst (18) war auch erst 16 als ich meinen ersten Kuss hatte.. das ist völlig normal, bei den einen früher, bei den anderen später. Vorallemdingen ehe du dich versiehst, hast du deinen "Traumprinzen" wie du ihn nennst sicherlich gefunden... :) Ich (Mann) bin jetzt kein Experte was Tampons angeht lach aber ich denke, wenn diese "reinrutschen" könnten, würde diese sicherlich keine Frau benutzen... ;) An deiner Stelle würde ich aber auf den "richtigen" warten.. denn was hast du davon wenn du dein "erstes mal" was ja was besonderes sein sollte, mit irgendwem verbringst und das nur, damit du das hinter dir hast...?! Macht keinen Sinn, deshalb warte noch einfach was ab... würde ich jetzt vorschlagen.. ;)

Du machst Dir zu viele Gedanken. Wirklich weh tut das erste Mal den wenigsten, aber verkrampft sein kann schon zu Schmerzen führen. Der Traumprinz lässt manchmal sehr lange auf sich warten, und man küsst einige bis viele Frösche, die man für den Prinzen hielt. Irgendwann, mit irgendwem, wirst Du soweit sein und es genießen, und wenn Du Dich dann auch noch mit Verhütung beschäftigt hast, dann wird das auch vollkommen in Ordnung sein.

Das erste Mal irgendwie hinter sich zu bringen, ist keine gute Lösung, es gibt die Möglichkeit zwar, aber das kann Dir auf lange Zeit oder sogar für immer den Spaß am Sex nehmen. Warte lieber, bis Du Dich wirklich so weit fühlst.

Die Tamponsache: Nein, sooo tief kann der schon nicht hineinrutschen, und das Bändchen ist lang genug, um ihn immer hinaus zu bekommen. Sollte es mal abreissen oder mit hineinrutschen (passiert zwar häufiger, ist also für die Gyns kein Grund, sich zu wundern, aber statistisch so gut wie nie, also kein Grund zur Sorge!): keine falsche Scham, ab zum Onkel Doktor, und helfen lassen.

Ach mach dir keinen Kopp. Ich bin 17 und hatte noch keinen festen Freund xDDD Es ist auf keinen Fall falsch von dir, das du dich über so etwas informieren möchtest aber ich denke wenn du richtig gut erklärte Antworten haben willst, solltest du dich an einen Experten wenden. Oder einfach mal im Internet nach einer passenden Seite googlen. Was die Tampons angeht, kann ich dich beruhigen. Wenn sie richtig sitzen, dann rutscht da nichts mehr weiter rein. Hab auch lange gerbaucht bis ich mich da ran getraut hab^^

lg Billy

Rosie1995 11.07.2011, 19:57

Danke für deine Antwort dazu. Im Internet habe ich schon viele Seiten angeschaut und durch gelesen, aber manche Beiträge waren schon Jahre alt, auch wenn es nicht wirklich eine Rolle spielt, wann die Frage gestellt und die Antworten dazu geschrieben wurden. Wüsstest du, an welchen Experten ich mich da wenden müsste? Danke schon mal im voraus. (:

0
Billy13 21.09.2011, 19:08
@Rosie1995

Hmm... Dr. Sommer?! xDDD Nein, mal im Ernst. Gehst du schon zum Frauenarzt? Wenn nicht, kannst du dir ja vielleicht mal nen Termin bei einem geben lassen. Wenn die nicht bescheid wissen, wer dann?

0

Das mit dem Tampon ist unmöglich. Und sooo weh tut es glaub ich auch nicht! Mach dir lieber Sorgen ums Sorgen machen ;)

ähh also... das tampon kann durchaus für immer verschwunden sein, wenn du es zu tief reinstecks. glaube ich. und die sache mit dem ersten mal...warte lieber auf den richtigen. glaube ich.

Hinterhausqueen 11.07.2011, 19:45

Empfehle eine Biologie-Nachhilfestunde. Wo soll er denn um Gottes Willen für immer hinverschwinden???

0

Was möchtest Du wissen?