Das erste Mal - Ein großer Fehler - Wie verliere ich die Gedanken daran?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Natürlich ist solch ein im Nachhinein schlimmes erste Mal nicht so einfach zu vergessen und wenn du es nun bereust, ist es ja ein Zeichen dafür, dass du etwas daraus gelernt hast, wenn auch mit schmerzlichen Begleiterscheinungen.

Jeder Mensch macht Fehler in seinem Leben, die Spuren hinterlassen, aber neben der reue solltest du auch mit der Zeit dazu kommen, dir selbst diesen Fehltritt zu verzeihen.

Niemand anders als du selbst kannst das!

Auf jeden Fall ist dir jetzt bewusst geworden, dass du in Zukunft achtsamer und selbstbewusster mit deinen Bedürfnissen umgehen solltest und bei solchen Entscheidungen, bei denen auch Gefühle, Erwartungen und ein "Danach" eine Rolle spielen, nicht spontanen Impulsen nachgeben, sondern mehr die möglichen Folgen abwägen.

Schau also mehr nach vorne und versuche in Zukunft Beziehungen zu Jungs längere Zeit zu "prüfen", bis du dir ganz sicher bist nur das zu geben, was du auch wirklich willst.

Vertrau darauf, dass deine momentanen schlechten Gefühle langsam vergehen werden, wenn du deine neue Einstellung aktiv lebst und dir dein "richtiges" erste Mal für den aufhebst, mit dem du es dann auch wirklich erleben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es nicht mehr rückgängig machen.

Darum sehe es einfach als eine Erfahrung an, dass du daraus gelernt hast, dass für dich Sexualität zwingend mit Gefühlen in Verbindung stehen muss.

Es bringt nichts dich weiter darüber zu ärgern, wichtig ist nur, dass du nun weisst was für dich stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es eh nicht mehr rückgängig machen, von daher bringt es auch nichts sich darüber den Kopf zu zerbrechen.
Lerne aus dem Fehler und lass es nicht erneut dazu kommen. Mehr kannst du meiner Meinung nach nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für eure Tipps. :)

Mein Fehler wird im Moment einfach noch sein, dass ich es sehr bereue und einfach vergessen will. Das ist aber nicht möglich. Deswegen werde ich oft am Tag noch daran zurück erinnert, oft passiert es unwillkürlich.

Ich muss einfach in diesen "Status" kommen, in dem ich akzeptiere, was passiert ist. Was passiert ist, ist passiert. Es gehört der Vergangenheit an. Ich kann es sowieso nicht mehr ändern. So muss ich denken. Aber das wird eben noch dauern. Letztendlich habe ich auch draus gelernt.

Da ich den Typen in der Schule (mache eine Ausbildung zur Kindergärtnerin) jeden Tag sehe, wie sollte ich mit ihm am besten umgehen? Ignorieren? Oder mich so benehmen wie sonst auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir Zeit das zu verarbeiten und geh das mit deinem besten Kumpel langsam an. One-Night-Stands sind nichts für dich und das hast du gerade heraus gefunden. Das ist voll okay, aber schließe nicht von dir auf andere. Die anderen machen das wahrscheinlich nur zum Spaß und weil es sich gut anfühlt. Meistens sind das Leute die schon eine Beziehung und das erste Mal hinter sich hatten. 

Den anderen Typen würde ich ganz normal behandeln und keine große Beachtung schenken. Schließlich waren keine Gefühle im Spiel.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hach ja, das große erste Mal 😀 

Vergiss es. Das erste Mal wird über bewertet. Du musst dich weder schmutzig noch sonst was fühlen. Sex wird erst dann gut, wenn du ihn mit jemandem hast, den du wirklich magst. Du bist noch jung, du wirst dir noch so einige Male in deinem Leben denken "hät ich mal nicht mit ihm geschlafen, es war so schlecht". Das gehört zum Leben dazu. Ich kenne wirklich niemanden, dessen erstes Mal der Hammer war. Wie auch? So ganz unerfahren, aufgeregt und unwissend. Auch in deinen soäteren Beziehungen wird der Sex mit jemandem erst dann richtig gut, wenn ihr euch kennt und wisst, was der andere mag. Es gibt verschiedene erste Male. Dies war dein erstes "Reinraus-Erlebnis". Dein "erstes Mal richtig guter Sex" wird noch kommen! Freu dich drauf! 

Und glaube mir, du wirst irgendwann drüber lachen, wenn du mit deinen Freundinnen bei einem Gla Wein sitzen wirst und ihr euch über euer "erstes Mal" unterhaltet! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, deswegen mag ich meinen Lebenstill. „Bereue nichts was du getan hast, egal was es ist“ und das empfehle ich dir auch.          
Du wirst noch öfters sex haben, wahrscheinlich sogar intensiver und mit mehr Gefühlen und mit Zärtlichkeit......und und und! Denk einfach nicht mehr ans erste mal. Für alle ist das so was besonderes. Aber wow. Es ist einfach nur das erste mal Sex. Ist wie wenn man sagt, das erste mal Achterbahn fahren ist was besonderes. Ist es das. Ja ist es! Aber jedes andere mal Achterbahn fahren ist genauso besonders. Deswegen denk einfach an den Typen den du gerade magst. Mach dir eine schöne Zeit mit ihm. Fühl dich nicht schlecht deswegen, hab Spaß im Leben, bereue nichts und Tschüss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu allererst, das erste mal ist nie, wie man es sich vorgestellt hat. Es ist nie so romtantisch, intensiv, und schön etc.

Daher kopf hoch, auch wenn du dich schmutzig fühlst, das geht vorbei. Und unter uns, eine Lektion fürs Leben hast du auch gelernt... (jetzt mal böse gesagt, sry...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ändern kannst du es eh nicht mehr. Das erste Mal ist nicht wichtig. Wichtig ist immer das letzte Mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halfnatty
16.07.2017, 10:48

Das macht keinen Sinn.

0

Was möchtest Du wissen?