Das erste Buch über Gott

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles falsch...:-)

Wenn man über ein Buch spricht, dann kann man eigentlich nur von den mehrseitigen Lagen Papyrus reden die man ab dem 1. Jh. im römischen Kaiserreich findet, sie werden Kodex genannt und erst ab dem 4. Jh durch das billigere und weitaus verfügbarere Papier ersetzt, darauf folgen die handschriftlichen Bücher christlicher Mönche...

Das erste Buch über Gott dürfte also von der römischen Götterwelt gehandelt haben, geht es um moderne, gedruckte Bücher ist die berühmte Gutenberg-Bibel wohl das erste göttliche Buch, bis heute auch das am meisten verbreitete...

10

@ riara

Na gut dann eben die ersten schriften

0
40
@Devey

Die ältesten Schriften stammen aus Uruk und es ist nicht klar, ob es sich bei diesen Wirtschaftsdokumenten um die Vermächtnisse der Sumerer oder einer noch älteren Kultur handelte, wäre dem so, dann kann man auch davon ausgehen, dass die Sumerer dieses zwischen dem 4. und 5. Jahrtausend v.Chr. taten, beweisbar sind Schriften über Götter/Religion erst viel später, es sind aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Keilschrift der Akkadier/Sumerer, die diese auf Tontafeln ritzten...

Das Gilgamesch-Epos dürfte das älteste, religiös inspirierte und erhaltene Werk sein, es entstand irgendwann um das 24 Jh. v .Chr.

0
49

Es gibt sehr wohl noch viel, viel älteres Wissen über das Göttliche; in Indien, die vedischen Schriften (die noch dazu falsch datiert wurden).

0

Nein es gab auch vor den 3 Großen Religionen alte Schriften über einen Gott. Die alten Ur-Religionen. Z.B die Lehren von Zarathustra die sind um die 4.000 Jahre alt.

10

Aha? Das kenne ich nicht. Muss ich mal Googlen.

Danke

0
40

Oder nur etwas 3.000 Jahre, seine Geburt ist nicht genau belegt, alles zwischen 1768 und 1000 v.Chr. könnte stimmen, in jedem Fall ist das rund 800-1500 Jahre jünger als sumerische/akkadische Schriften...

0

Die erste Religion war das Christentum und somit war die Bibel das erste Buch über Gott als dann das Judentum entstand und somit auch die Thora war die zeit der Christlichen Religion und die der Bibel vorbei als nach dem Judentum der Islam entstand und somit auch der Koran war dann die zeit des Judentums vorbei es ist die zeit des Islam die zu Letzt entstandene Religion

10

@ Mystry00

Naja da musst du aber noch viel nachholen denn deine Aufzählung stimmt nicht. Erst kam Juden dann Christen dann Moslems und davor war noch vieles mehr

1
7
@Devey

Echt ? wusste ich garnicht muss ich mal googeln

0
10
@mystery00

@mystery00

ist doch kein Beinbruch denn nur dadurch lernt man dazu. ;D

0
24
@Devey

:D

Nicht böse gemeint, muss nur dumm grinsen.^^

0
10
@Userrr

@Userrr

aller Anfag ist schwer und wir lernen nie aus. Wir wissen ja auch nicht wie alt er/sie ist.

0

Welche Religion hatte Georg Büchner?

Er war sehr religionskritisch; trotzdem war doch die Bibel sein wichtigstes Buch. Oft verwendete er Bibelzitate. Hat Georg Büchner also irgendeiner bestimmsten Religion angehört ? -Vielleicht Protestant, oder eine damalige Sekte,...

...zur Frage

Ist Gott gegen Emanzipation oder wieso hasste er Adams erste Frau Lilith, die Adam nicht dienen wollte?

Adams erste Frau Lilith wollte Adam nicht gehorchen und wurde aus dem Paradies vertrieben.

http://www.myss.de/Religion/lilith.html

Ist Gott gegen Emanzipation?

...zur Frage

Ist die Bibel einfach nur ein Roman?

Also im grunde ist doch die bibel nichts anderes als ein roman buch

wer sind die leute eigentlich die die bibel geschrieben haben die sind doch nichts anderes als autoren

wie kam dass dass man das buch die bibel nannte und sie als das sah

ich meine die bibel sieht man ja nicht einfach als ein roman sondern als ein reales buch und nicht wie jeder andere roman. , aber wann kam das dass die menschen die bibel nicht als buch gesehen haben sondern als die heilige schrift ? warum ist die bibel nicht wie jedes andere buch als roman bekannt sondern als die heilige shcrift und das buch der bücher?

ist es denn das erste buch gewesen? ist das der grund oderwie

...zur Frage

Die Bibel und das neue testament?

Hallo liebe Community,

ich habe mir die Frage schon länger gestellt und würde mich über eine neutrale respektvolle Antwort sehr freuen. Vorerst will ich sagen das ich jede Religion respektiere. Ich selber bin muslim und der größte Teil meines Freundeskreises sind Christen und ich verstehe mich mit jedem super. Ich möchte mit dieser Frage niemanden angreifen oder provozieren und toleriere hier auch keine provokanten oder beleidigende antworten. Unzwar hat jede Religion ein heiliges Buch was von Gott geschrieben wurde. Die Christen haben ihre Bibel, die Moslems haben ihren Kuran und die Juden haben ihre Thora. Jeder hat seine eigene Meinung zu seiner Religion und das respektiere ich auch. Für uns muslims ist der kuran ein Buch was von Gott geschrieben wurde und von keinem Menschen geändert werden kann. Die Frage die ich mir stelle ist, für die christen ist ihre Bibel auch ein heiliges Buch von Gott persönlich, aber es gibt soviele neue Testamente von der Bibel, das heißt für mich so gut wie das die Bibel von einem Menschen umgeschrieben oder verändert wurde. In meinen Augen ist es also kein Buch was von Gott geschrieben wurde da es von einem Menschen umgeändert wurde. Wie sieht ihr es ? , findet ihr solche neuen Testamente in Ordnung ?

ich entschuldige mich im Voraus falls sich jemanden wegen meiner Ausdrucksweise angegriffen fühlt

...zur Frage

Was steht unter Selbstmord in den jeweiligen Religionen? Was passiert mit Selbstmördern? Wird Ihnen je verziehen?

Wenn ihr einer Religion angehört und auch wirklich Ahnung habt (Bibel, Koran etc. gelesen oder ähnliches), würde ich mich echt freuen, wenn ihr euer Wissen mit mir teilen würdet. Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?