Das erste Auto. Kaufempfehlungen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja ich bin Käferfan, rate aber trotzdem davon ab.

.

Weil: 1.Du wirst in der Preisklasse keinen ordentlichen mehr finden.

2. selbst, wenn Du einen geschenkt bekämest: eventuelle Reparaturkosten sind enorm. Schon einen Auspuff kann man kaum noch bezahlen (und der hält nicht ewig).

.

Ich bin vom Käfer mittlerweile weg- einfach zu teuer, obwohl ich lange Käfer gefahren bin und dieses Auto einfach liebe. Aber so was läßt sich echt nicht finanzieren. Mein letzter Käfer und das ist schon zig Jahre her: der hätte einen neuen Auspuff, neue Heizbirnen und neue Bremstrommeln gebraucht- obendrein eine Motorreparatur- das war`s dann.

.

Zu den anderen Autos kann ich nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich mal an den koreanisch/japanischen Markt umschauen.

Ich mach es mal an meinem Beispiel deutlich. Zwar wollte ich ein Auto, was selten rumfährt, was Tuning-Möglichkeiten bietet, bisschen PS hat, Steuer/Versicherung machbar ist, und dennoch ansprechend ist. Dann hab ich mein Hyundai Coupe GK V6 gekauft. Die Anschaffungskosten liegen bei einem guten Coupe bei maximal 4.000euro, da biste auf jeden fall dabei. V6 spricht für sich. 6 Zylinder - V - Motor! 167Ps zieht gut! Aussehen finde ich top, wenn du nach den dunklen Frontscheinwerfer ausschau hältst. Tuning gibt es - von Federn über Bastuck-Auspuff usw. Versicherung zahl ich Teilkasko 120.-/Monat (gut ich bin auch Fahranfänger, und wollte monatlich zahlen, was sowieso teurer ist, aber das lag auf meiner Verantwortung!) und Steuer: 182euro im Jahr.

Was ich damit sagen möchte, ich hab mich zB etwas an NfS Underground 2 Fahrzeuge orientiert (wo das Coupe GK drin war), und daran mich mal an mobile gesetzt! Und wurde fündig! :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mazda MX5, Toyota Celica, Toyota MR2, Honda Prelude, Hyundai Coupe, Honda Accord Coupe, Honda Civic Coupe, Honda CRX del Sol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde bei den drei ganz klar den Mazda wählen. Der Jaguar ist ein starker Umwelt Sünder, höher Verbrauch und hohe Steuern zudem hat er überhaupt eine grüne Plakette?
Der Käfer ist so selten und schon älter er wird ziemlich oft Probleme haben, es sei denn du bist ein Bastler und kannst alles selbst reparieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fuhr bis vor kurzem einen Renault Megane rs und habe Erfahrung mit dem Renault Clio rs, da mein Freund diesen fährt. Hatten beide seit 3 Jahren keinerlei Probleme. Jedoch waren bzw. sind es auch Neuwagen. Findest Du bestimmt aber auch günstige Occassionen. Nun fahre ich einen Volvo V40 T5 R-Design. Kann ich dir auch nur sagen, dass Volvo echt super ist, wobei bei deinem Ausbildungsgehalt wirds da auch nur für einen älteren Occassion reichen und diese Modelle sind noch nicht so schön ;) Ps: Sind meine Erfahrungen und meine Meinung zu diesen beiden Marken.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Polo (und vergleichbares)kommt für mich nicht in Frage. Auf die Gefahr hin, dass ihr mich steinigt weil "das erste Auto niemals cool ist", braucht der Wagen für mich trotzdem einen Gewissen Coolness-, also Wohlfühlfaktor ;)

Welch prollige Aussage - auch ein Polo ist cool und man kann sich drinne wohlfühlen. Kommt nur auf dich an und was du aus deinem Flitzer machst.

Dir reicht ein kleiner Wagen, alt und gebraucht. Den kannst du mit der Zeit ja auch "aufmotzen"... Wenn er dir nicht "cool" genug ist

Wenn du mal wo gegen schrammst oder nen Unfall hast ist da die Heulerei nicht so groß wie bei nem niegelnagelneuen A1 etc.

An Anschaffungskosten stehen mir so zwischen 2500€ und 3000€ zur Verfügung

Dafür kriegst du auch nicht die Welt.

Ich rate dir also z.b. einen älteren Golf, Polo, Opel Corsa, Astra, Renault-Twingo...

Hier hast du noch ein paar Tipps: http://www.fahrschule-123.de/auto-kaufen/welches-auto/

Und noch ein Tipp: Lass das Prollo-Gehabe. Wenn du mal ne Schramme hast bist du dankbar über deinen kleinen, gebrauchten da macht das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDesigner
04.11.2015, 08:12

Ich denke mal es geht ihm nicht um das Prolo Image. Ich wollte auch kein Auto wie es jeder fährft. Also habe ich etwas länger gespart und  mir etwas "besonderes" gekauft.

0

Kauf dir einen älteren Audi oder BMW, die passen zu dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einem Mercedes 123? Hat von der optik her etwas von einem Jaguar, aber die Ersatzteile sind billiger ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?