das EMail oder die EMail?

10 Antworten

Wer es auf Deutsch sagen will, kann "die Netzpost" verwenden :-)

Beim Genus von Neuwörtern gibt es kein "grammatikalisch richtig", egal, was die Duden-Redaktion meint. Durch den Gebrauch etabliert sich meistens ein bestimmtes Genus, kann aber in verschiedenen Regionen auch noch eine Zeitlang abweichend sein, bis es sich global etabliert hat.

Ich habe dazu 2004 ein umfangreiches Werk verfasst. Fischer, Rudolf-Josef: Genuszuordnung. Peter-Lang-Verlag. Wurde sogar in der FAZ (positiv) rezensiert.

Am häufigsten wird wohl "die" e-mail verwendet, abgeleitet von "die (elektronische) Post". Deshalb wird sich das Femininum auch wohl global etablieren.

Gehen wir doch mal einen Schritt weiter : es gibt ja außer Email noch andere Wörter, die wir 'eingedeutscht' haben, z.B. Tower, Power, Location, Connection, Meeting, Darling. Ich habe noch nie erlebt, dass über den Artikel, den diese Wörter haben sollten. diskutiert wurde. Für mich kann es nur ein Kriterium geben : nach der Bedeutung, die sie bei uns haben !!!

Die E-Mail oder das Email. Letzters ist ein feuerfester Überzug, z.B. bei Töpfen oder Badewannen.

Was möchtest Du wissen?