Das Eckenkriterium?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

außer der 1.  Ungleichung

stellst du alle Gleichungen nach y um;

bei 3a)

y< -x+3

y= -2/3 x + z   Zielfunktion

dann zeichnest du die Gerade y=-x+3

und makierst das Vieleck x>0 ; y>0 und y< -x+3

dann zeichnest du die Zielfunktion, wobei du z=0 annimmst

also y= -2/3  durch den Ursprung

und schiebst diese Gerade mit einem 2.Lineal parallel

und guckst, bei welchem Punkt des markierten Vielecks du am letzten ankommst und liest das Maximum ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ellejolka
07.05.2016, 17:53

ich meinte -2/3 x für die Zielfunktion; hatte das x vegessen.

0

Was möchtest Du wissen?