Das duale System! Gelber Sack?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du hast Recht..ist Wasserverschwendung und man soll es ungespült entsorgen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es SOLL ja noch Leute geben, die KEINE Spülmaschine besitzen und nutzen! Ich habe auch keine und nutze das Spülwasser im Becken dazu, kurz den Joghurt-oder Quarkbecher auszuspülen. Meine gelben Säcke dürfen nicht zu schwer werden, da ich sie sonst nicht mehr einhändig mit dem E-Rolli fahrend, an den Strassenrand bekomme. Der fachlich korrekte Begriff zur Füllung gelber Säcke und Tonnen lautet"restentleert": Anders gesagt: Dosen und Folienbehältnisse sollten so "leer wie nur möglich" sein. Das Auskratzen mit Löffel oder Gabel reicht aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es auch gehört das man alles vorher ausspülen soll und ich sehe es genau wie du das es absolute Wasserverschwendung und Zeitverschwendung ist. Ich achte darauf das alles leer ist was ich reinwerfe und gut ist. Was die nachher mit dem Müll anstellen weiß ich ja eh nicht, denke immer das die es sowieso weiter verarbeiten und es dann dabei sowieso vorher noch reinigen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du gerade fertig mit dem geschirrspülen bist und hast noch das benutzte wasser im becken, schadet es auf jeden fall nicht, wenn du dann den joghurtbecher oder die konservendose kurz durchs wasser ziehst. es ist AUF JEDEN FALL ÜBERFLÜSSIG extra dafür das wasser anzustellen: die normale restentleerung mit einem löffel reicht völlig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völliger Quatsch! Alle Materialien, die im Gelben Sack sind, werden später sortiert und vor der Wiederverwendung mit den entsprechenden Mitteln gereinigt! Man versucht seit Jahren die Verbraucher davon zu überzeugen, dass man eben NICHT diesen Müll reinigen soll. Also, Verpackung ungewaschen in den Gelben Sack und gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da stimme ich dir zu, es ist zu viel Arbeit und auch Wasserverschwendung.

Müll bliebt Müll, daher müss er nicht sauber sein.

Ein Punkt ist auch noch zu beachten, wenn du die Dosen ausspülst ist eine Verletzung am Dosenrand nicht auszuschließen, also weg mit dem Zeug, und das ungespült ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schwierig
09.10.2011, 09:48

Dazu noch die Information

Was bedeuten die auf dem "Gelben Sack" abgedruckten Formulierungen wie "restentleertes Verpackungsmaterial" oder "Verkaufsverpackung"?

In den "Gelben Sack" dürfen nur restentleerte Verpackungsmaterialien entsorgt werden. Dies sind Verpackungsmaterialien, wie Joghurtbecher oder Tetra-Packs, die vom Inhalt getrennt sind. Ein Abwaschen von Verpackungsmaterialien ist jedoch nicht nötig.

Quelle: http://www.gelb-kommt-an.de/faq.html

0

Eigentlich soll man es ausspülen, damit die LEute in den Sortierwerken es nicht immer wieder in den "Siff greifen müssen und der Müll von dem Einwurf in der Tonne bis zum Erreichen des Werkes schimmelt.

Aber mas macht eigentlich fast keiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
26.10.2011, 19:41

die sortierarbeit bei dsd ist weitgehend automatisiert, menschen kommen kaum bzw. nur bei störungen mit dem abfallmaterial in berührung.

0

Ich spüle auch nichts aus. Einmal wegen der Wasserverschwendung und außerdem werden die Rohstoffe sowiso gereinigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spühle auch immer alles aus,beugt ja auch einer unnötigen Geruchsentwicklung vor.,dazu kannst du ja das allerletzte Spühlwasser verwenden .Wünsch dir einen schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War vor 15 Jahren mal Thema, bis sie drauf gekommen sind, dass das völliger Schwachsinn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird doch eh verbrannt

da lohnt sich spülen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
27.10.2011, 15:04

ich weiß ja nicht, wo du deine info bezüglich des verbrennens hast, auf jeden fall stimmt sie nicht: ich habe längere zeit in einem dsd-betrieb gearbeitet und kann dir sagen, dass nur sog. falschbefüllungen in der verbrennung landen. viele leute benutzen ja die kostenlos ausgegebenen gelben säcke als billige restmüll- behältnisse. wenn sowas mal versehentlich vom sammelfahrzeug mitgenommen wurde, werden DIESE SÄCKE vor der endgültigen sortierung natürlich ausgesondert und dann irgendwann zur verbrennung befördert. so kommt dieses gerücht zustande, dass ALLES sowieso verbrannt würde. ich weiß es besser!!!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?