Das deutsche "es" im Englischen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ergänzung:

Auch beim Verb "know" wird das scheinbar fehlende "it" oft / meist weggelassen.

"Regeln" sind zwar für den "User" eine praktische Sache, aber sie stimmen oft bei näherer Überprüfung nicht genau.

Ähnlich wie z.B. bei den vielen Regeln über GERUND und TO-INFINITIVE und "staive und dynamic verbs würde ich Dir raten, dass Du Dir ganz einfach die LISTE der betreffenden Verben aufschreibst und merkst, nach denen das scheinbar fehlende "it" (Objekt) im Normalfall NICHT verwendet wird, sondern entweder

a) weggelassen wird, oder b) durch "so" ersetzt wird.

Im Übrigen empfehle ich Dir für deine (interessanten!) Fälle gute SPEZIAL-Grammatiken, die solche subtileThemen sachgerecht behandeln, z.B. die Grammatiken von Ungerer im Klett-Verlag.

Die anderen werden dir deine Frage sicherlich beantworten können, ich jetzt nicht, da ich das nie gelernt hab. Ich denke da sollte man nicht zu viel an Regeln festklammern sondern einfach nach Gefühl machen, ich finde, man hört wenn etwas falsch klingt. So hab ich diese Regeln nie gebraucht.

Der beste Weg im englischen sicher zu werden und den Großteil der Regeln nicht überdenken zu müssen ist, Serien auf englisch zu schauen oder englische Bücher zu lesen. Hilft Wunder!

So...Sorry, dass das keine direkte Antwort auf deine Frage war, fand es nur wichtig das mal anzumerken

Also um ehrlich zu sein hab ich mir um das englische „es“ und dessen Verwendung nie Gedanken gemacht bzw. auch nie auf die Grammatik diesbezüglich geachtet. Ist denke ich auch einer der einfachsten Teile in der englischen Grammatik. Ich spreche und verwende das „es“ einfach nach Gefühl :D

Kommt total auf den Kontext an, auf Englisch.

Was möchtest Du wissen?