Das der Chef überstunden anordnen?

10 Antworten

Falls das Unternehmen in einer wirtschaftlich misslichen Lage sein sollte, kann es durchaus sein, dass er das darf. Die Frage ist nun eher, ist sie bereit dazu, denn wenn sie das gleich verweigert, muss das nicht positiv für sie ausgehen. Google hilft dir weiter.

ich erwarte von meinem Chef, dass ich pünktlich meinen Lohn bekomme, auch dann, wenn es der Firma mal nicht ganz so gut geht. Ich erwarte, dass ich auch mal früher Feierabend machen darf, wenn das von meiner Arbeit her möglich ist. Im Gegenzug bleibe ich selbstverständlich auch mal länger, wenn es erforderlich ist. Ein AN der Überstunden ablehnt und auch sonst nur nach seinem persönlichen Vorteil schaut, ist für die Firma nicht so wichtig wie der, der sich über das normale Pensum hinaus einsetzt. Geben und Nehmen - wie überall im Leben.

Wenn es im Arbeitsvertrag keine Regelung zu Überstunden oder Mehrarbeit gibt - also wie sie behandelt werden wenn sie anfallen, so ist man lt. Urteil des BAG nicht zur Leistung von Mehrarbeit oder Überstunden verpflichtet. Nur im Notfall ist man aufgrund der Treuepflicht dem Arbeitgeber verbunden diesbezüglich - das Direktionsrecht reicht hier nicht weit genug und ein wichtiger Auftrag der raus muss ist kein Notfall

Es sei denn, ein für das Arbeitsverhältnis geltender Tarfivertrag regelt etwas über Überstunden oder Mehrarbeit.

0

Muss ich am Samstag arbeiten?

Ich bin über eine Zeitarbeitsfirma in einem Betrieb eingestellt. Wir arbeiten normaleweise 5 Tage pro Woche (Mo-Fr). Arbeit am Samstag war immer freiwillig. Seit einigen Monaten haben wir einen neuen Chef. Er zwingt uns (mündlich) samstags zu arbeiten, obwohl in meinem Arbeitsvertrag "35 Stunden/Woche" steht (genau 5 Tage). Darf er das tun, oder kann ich ihm "Nein" sagen?

...zur Frage

Löschen von Überstunden?

Hallo, ich bin der Admin eines Unternehmens mit ca 30 Mitarbeitern. Seit Januar haben wir ein Zeiterfassungssystem wo man am PC buchen kann wann man kommt und geht. Jetzt nach einem halben Jahr hat mein Chef sich die Sache mal angeschaut und gemerkt, dass einige viele Überstunden haben. Ich hab jetzt die mündliche Anweisung bekommen, dass ich diese löschen soll, da es aus seiner Sicht keine genehmigten Überstunden sind. Laut Arbeitsvertrag sind Überstunden genehmigungspflichtig. Laut Arbeitsvertrag steht aber auch drin: "Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt XX Wochenstunden. Die Verteilung der werktäg­lichen Arbeitszeit (Beginn, Ende und Pausenzeiten) richtet sich nach den betrieblichen Erfordernis­sen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften."

Er will auch, dass nur noch die vorgegeben Zeiten zählen (quasi wenn wer von 7:45 - 15:15 Uhr arbeitet, aber nur von 8-15 Uhr soll, dann soll das auch nur angerechnet werden).

Zum einen ist es so ja unmöglich "durchschnittliche" Zeiten zu machen. Zum anderen hat kein Mitarbeiter feste Zeiten im Arbeitsvertrag. Die sollen nun die Vorgesetzten bestimmen.

Die Löschung der Überstunden werden auch noch mit "ein Fehler der EDV" begründet.

Ich bin grad ziemlich wütend und weiß nicht wie ich reagieren soll oder überhaupt darf.

...zur Frage

lehrling rechte überstunden

1.muss ich als lehrling wen ich meine 37 stunden woche schon voll habe samstags/sonntags arbeiten bin über 18

2.wen ich meine 37 stunden woche schon am donnerstag voll habe , muss ich freitags arbeiten gehen? 

3. mein chef hat mir gedroht das er mir eine 60 stunden woche a 6 tage die woche verdonnern kann wen er lust hat obwohl in meinen ausbildungsvertrag nur 37 stunden gelistet sind?

 

4. muss ich am wochenende arbeiten gegen meinen willen wen ich meine 37 stunden woche schon voll habe ? 

 

 

vielen dank im voraus

...zur Frage

140 std Monat laut arbeitsvertrag wer hat dann recht ich oder mein Chef?

Hallo,

hoffe ihr könnt mir weiter helfen! Ich erkläre es nun so ,wie es auch in meinem vertrag angegeben ist! Laut arbeitsvertrag muss ich im Monat 140 Std arbeiten und erhalte dafür ein brutto gehalt x !! Überstunden werden ausbezahlt!

Ich komme im monat zb auf 160 std ,heißt für mich ich hab 20 Überstunden!

Mein chef meint aber das stimmt nicht weil ich rechnen müsste 35 std in der woche x 4,3 =150,5 std (die ich dann in dem monat zu arbeiten hätte) heißt ich hätte nur 9,5 überstunden!

Da aber im Arbeitsvertrag drin steht 140 Std im monat und nicht 35 std in der woche bin ich der meinung das ich recht habe,weil sonst müsste es anders drin stehen im vertrag?

wer kann mir weiterhelfen?

danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?