Das das maximale Ergebnis einer Gruppenarbeit maximal die Note 2 sein(Berufsschule)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, grundsätzlich kann es so nicht geregelt werden. Denn wenn alle aus der Gruppe "sehr gut" waren, ist es gerechtfertigt wenn auch alle eine 1 bekommen.

Allerdings erteilen manche Lehrer die Note 1 auch nur wenn man sich von der Masse absetzt. Wenn also einer aus der Gruppe sich deutlich abgesetzt hat, in dem er z.B. mehr gemacht hat als die anderen, ist es rechtens dass auch nur er die 1 bekommt.

Es gibt aber keine Regel dass maximal einer eine 1 bekommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde das völlig in ordnung.wenn alle eine eins bekommen könnten, würde keine andere note vergeben werden.

von daher, wenn die gruppe sich einig ist, das alle gleich gut waren, bekommen alle eine 2. da braucht es keinen paragraph.

genauos wie es bei sportveranstaltungen keinen 1. platz für 2 personen gibt, wenn sie gleich gut sind.

wenn die gruppe fair bewertet, müssten sie alle dann der person die note 1 geben, die sie wirklich aufgrund ihrer leistunge verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StevenArmstrong
01.03.2016, 15:09

Les' dir nochmal die Frage durch!

1

Wieso sollte dies verboten sein? 

Ich betrachte das als eine praktische Lösung, dass nicht allen Schülern eine 1 vergeben wird. Wenn man sich gegenseitig bewerten muss, fällt das Ergebnis meist zu hoch aus, als realistisch.

Fließen die Noten eins zu eins ins Zeugnis ein? oder nimmt sich der Lehrer gewisse "Modifikationen" vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuthto
01.03.2016, 14:29

Grundsätzlich kann ich Ihre Argumentation nachvollziehen allerdings geht es mir um den Fakt, dass es nicht mehr möglich ist die best mögliche Leistung zu erbringen. Zumindest nicht für jeden Schüler der Gruppe.

Ja die Noten fließen 1zu1 auf das Zeugnis ein und die Zeugnisnote wird nur aus 3 Noten gebildet werden.

1

Was möchtest Du wissen?