das boot ..

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Verschiedene Versionen:

Vom Spielfilm Das Boot gibt es vier Versionen, die sich zum Teil erheblich voneinander unterscheiden: Die bekannteste Version ist die sogenannte Erste Kinoversion von 1981, die am 17. September 1981 in München uraufgeführt wurde und tags darauf in den bundesdeutschen Kinos anlief. In den USA lief diese Version am 10. Februar 1982 in den Kinos an. Diese Version hatte eine Dauer von 149 Minuten (PAL 143 Minuten) und ist auch die Version, die für den Oscar nominiert wurde. Hier fehlen die erzählerischen Kommentare von Leutnant Werner. 1985 erschien die sogenannte TV-Version. Diese wurde zunächst als Dreiteiler (zweimal 105, einmal 98 Minuten) und 1987 als Sechsteiler im deutschen Fernsehen gesendet und hat eine Spieldauer von über fünf Stunden (sechsmal 52 Minuten). Zuvor lief diese Version im Oktober 1984 in Großbritannien, im Originalton mit englischen Untertiteln, bei BBC an. Zwischen den Episoden gibt es immer wieder einen Erzähler, der auf die bisherigen Teile zurückblickt. Ebenfalls nur in dieser Version sind gelegentliche aus dem Off gesprochene, tagebuchartige Kommentare von Leutnant Werner enthalten. 1997 erschien der sogenannte Director’s Cut im Kino und anschließend als DVD. Dies ist eine qualitativ deutlich aufgewertete Version der Ersten Kinoversion. Neben einer Neusynchronisation in Mehrkanalton mit effektvollem Subwoofereinsatz (5.1 und 7.1 SDDS) bietet diese Version ein gut restauriertes Bild, die Laufzeit beträgt 208 Minuten (PAL: 199 Minuten). Laut Regisseur Petersen sollte diese Version 1981 in die Kinos kommen; aus kommerziellen Gründen war das aber nicht möglich. In den Kinos lief dieser Film in Deutschland am 11. Dezember 1997 und in den USA bereits am 4. April 1997 an. 2004 erschien die schon bekannte TV-Version auf DVD. Auch hier gibt es wieder verbesserten Ton und verbessertes Bild. Trotzdem wird die Bild- und Tonqualität des Director’s Cut nicht erreicht. Gegenüber der ursprünglichen TV-Version von 1985 wurden die Rückblendungen und die Erzählerstimme entfernt, die zu Beginn und Ende der einzelnen Teile zu hören war. Die aus dem Off gesprochenen Kommentare von Leutnant Werner sind jedoch enthalten. Die Laufzeit beträgt nun genau 282 Minuten (PAL). In dieser Fassung fehlen mindestens zwei kurze Einstellungen. In einer von ihnen kommt „der Alte“ aufs Boot und hält eine Ansprache: In der Kinoversion sagt der leitende Ingenieur zu Leutnant Werner: „Jetzt kommt seine Rede!“, bevor der Kaleun seine Rede beginnt.

LG

chipinky 31.03.2012, 01:10

danke

0
chipinky 31.03.2012, 01:54
@skaterkai

Wollte ihn an einen Fan verschenken auf DVD soll nicht der directors cut sein .....Welcher könnte den der beste sein ?

0

Was möchtest Du wissen?