Das Bewegen der Augen beim Denken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hätte eine Theorie, die mir soeben eingefallen ist und die ich jetzt zu beweisen versuche. Aber ich kann dir nicht mit 100% Sicherheit sagen, ob das jetzt auch stimmt...

Ich habe mal gelesen, dass man erkennen kann, ob ein Mensch lügt, wenn er während einer Lüge nach links sieht, da er so die rechte, kreative Gehirnhälfte beansprucht, weil er sich etwas ausdenkt.

Die linke Gehirnhälfte ist die visuelle Gehirnhälfte, wenn man also nach rechts sieht, überlegt man, oder denkt an etwas, das passiert ist.

Meine Schlussfolgerung ist deswegen, dass der Schüler versucht, das Gelernte (linke Gehirnhälfte) auf die Frage anzuwenden, indem er sich dabei einen logischen Zusammenhang denkt (ausdenkt -> rechte Gehirnhälfte)

Deswegen springen dann wohl die Augen immer von links nach rechts.

Wie gesagt, nur eine Theorie :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isaaa123
14.10.2011, 13:08

Am Besten befrägst du aber mal deinen Bio-Lehrer dazu :)

0

weil er oder sie die Antwort nicht gleich weiß, oder zu wenig gelernt hat und schaut ob wer einsagen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?