das beste Hausmittel gegen Zecken ( für Mensch und Hund)?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DavidGG, Kokosöl ist ein gutes Hausmittel gegen Zecken. Es gibt auch noch ein paar andere wirkungsvolle Mittel ohne Chemie, hier kannst du es genauer nachlesen: http://www.schlimmerkater.de/katzen/hunde-vor-zecken-schuetzen-ohne-chemie/

Bei den Hausmitteln muss man ein bisschen herumprobieren, denn nicht jedes Mittel hilft bei jedem Hund gleich gut. Oft wirkt auch eine Kombination aus mehreren natürlichen Mitteln am Besten. Bei meinem Hund funktioniert Zistrose und Schwarzkümmelöl sehr gut. Kokosöl auch, aber ehrlich gesagt, war es mir zu mühselig, täglich aufzutragen ;-)

Auf jeden Fall ist es eine gute Entscheidung von Dir, auf Chemie zu verzichten, denn diese Nervengifte gelangen durch die Haut in kleinen Mengen auch in den Körper des Hundes. Und Pestitzide machen ja leider keinen Unterschied zwischen Parasit und Wirt.

Mein Hund hatte auf SpotOns allergisch reagiert, darum musste ich mich auf die Suche nach Alternativen begeben und ich bin dabei auf diese Seite gestoßen. Seit ich Schwarzkümmelöl und Zistrose verwende, kommt mein Hund kaum mehr mit Zecken nach Hause. In dieser Saison hatte er 1 Zecke, die ich aber noch erwischt habe, bevor sie zugebissen hat.

vielen Dank , woher bekommst du Schwarzkümmelöl ? LG

0
@DavidGG

Hallo DavidGG, wenn du den link öffnest, den ich oben eingefügt habe, findest du bei den jeweiligen Mitteln auch die Angabe, wo du es kaufen kannst. Dort findest du auch die Art der Verabreichung, also innerlich oder äußerlich, und worauf du achten musst. Schwarzkümmelöl muss z.B. kalt gepresst und bio sein und keine Zusätze enthalten.

2

das bekommt man im Roformhaus / Bio-laden oder im Internet ( oder du hast Glück und ein Geschäft in deiner Stadt die nur hochwertige und besondere Öle verkaufen )

1

Bei meinem Hund funkt das Kokosöl überhaupt nicht, was aber bereits etliches gebracht hat ist ein kl. teelöffel voll Schwarzkümmelöl ins Futter.

Habe letztens einen Test gemacht für eine Woche Schwarzkümmelöl ins Futter - kaum Zecken so 2 bis 3 in der Woche.

Diese Woche kein Schwarzkümmelöl ins Futter - täglich 2 bis 3 Zecken. Also füttere ich das Öl jetzt mal eine weile zu und sehe dann weiter.

Von Joveg gibt es auch eine Parasitenseife, die auch gut funktioniert.

Ganz abhalten lassen sich diese Viecher aber leider nicht.

Ich kann es ebenfalls empfehlen, nutze es seit Anfang der Saison und ich hatte noch keine die zugebissen hat. Aber es wirkt eben auch nicht bei jedem Hund gleich.

1
@friesennarr

Das Schwarzkümmelöl.

Aber heute hatte sie die erste. Wenn ich aber lese, dass hier andere 10 pro Tag rausholen, bin ich mit dem Ergebnis immernoch sehr zufrieden ^^

1

Also wir haben auch schon viel durch und sind zum Ergebnis gekommen:

Abends ausbürsten und entdeckte Zecken entfernen, fertig. Kein Kokosöl, kein Knoblauch, kein Spoton und auch kein Zeckenhalsband kann den Hund komplett vor Zecken schützen. So unsere Erfahrungen.

Das beste Zickenmittel für den Hund

Wer kennt das beste Zeckenmittel für den Hund ? Wie wohnen in der Nartur und haben immer sehr viele Zecken, und da es dieses Jahr noch schlimmer mit den Zecken wird wollte ich jetzt nicht groß ausprobieren und hoffe auf Tips von euch!

...zur Frage

Hund hat >15 kleine Zecken am Kopf?! (+Bild) was dagegen tun?

Hallo Leute, mein Vater war gestern mit unserem 'Familienhund' im Wald, der Hund durfte auch frei rumlaufen usw. und hat sich dabei mehr als 15 (!!!) klitzekleine schwarzblaue Zecken geholt die vermehrt am Kopf aber auch am kompletten Körper auftreten! Mein Hund ist ein Fox-Terrier und weiblich, sehr ängstlich, wir haben zwar eine Zange um Zecken zu entfernen, da diese aber auch um die Augenregionen liegen und mein Hund zappelt wie blöde auch wenn mein Vater sie gerade noch so stark festhält dass es ihr nicht (oder nur kaum) Schmerzen bereitet, ist es zu riskant die Zecken wirklich komplett herauszuziehen. Was soll ich jetzt tun? Die Impfung ist schon lange her und abgelaufen, da meine Eltern meinten es wäre nicht nötig! Jetzt aber hat sie ja mehr als 15 Stück am Kopf! Ihr geht es weiterhin sehr gut und sie benimmt sich (noch) normal, ist aber nur 24h her. Soll ich zum Tierarzt? Kann der die Zecken entfernen? Oder soll ich einfach warten? Mein Hund hat gerade ihre Periode falls das wichtig ist. Was sollte ich tun, und vor allem: was würdet ihr tun?

...zur Frage

Warum lassen Menschen ihre (männlichen) Haustiere kastrieren?

Würde es nicht reichen eine Vasetomie durchzuführen, um unkontrollierte Vermehrung zu verhindern?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Wieso hilft Kokosöl gegen Flöhe und Zecken bei anderen Leuten deren Katzen und bei meinen nicht?

Meine bringen trotzdem Zecken mit Heim.

liebe Grüße

...zur Frage

Zeckenschutz für Pferd?!

Hallo Mein Pferd hat jetzt schon mehrere Zecken gehabt. Möchte gerne etwas drauftun was am kompletten körper wirkt und auch nicht allzu teuer ist. Habt ihr ein Hausmittel? Oder kennt ihr etwas das gut speziell gegen zecken hilft? Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?