Das beste Beruhigungsmittel bei Angst?7?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

So gut wie Tavor kann kein planzliches Mittel helfen. Du kannst es mit "Lasea" probieren, oder besser zur psychischen Stabilisierung eine mehmonatige Johannsikrautkur machen (täglich mindestens 900 mg einnehmen nach 1 - 2 Wochen tritt die Wirkung ein, nach drei Monaten auch länger anhaltend).

Baldrian macht wohl eher schläfrig als ruhig.

Guck mal nach Johanniskraut oder dem Medikament Lasea. Von Lasea muss man leider aufstoßen und es hilft nur bis zur Gewöhnung.

In den kommenden hellen Tagen halte dich so oft es geht im Freien auf. Versuche Sport zu treiben.

Wenn dir dein Hausarzt nicht wirklich Hilfe besorgen kann, dann solltest du mal über einen Arztwechsel nachdenken.

Ich weiß zwar kein medikament aber eine atemübung die mir vor präsentationen immer hilft:

4-7-8 regel, d.h. 4 sekunden einatmen, 7 sekunden halten und 8 sekunden RUHIG und flach ausatmen (wiederholen bis es dir besser geht)

wenn du am anfang schwierigkeiten hast musst du noch weiterüben.

Du schaffst das, irgendwann bekommst du deine angst in griff :)

Tavor und alle anderen Benzodiazepine machen abhängig, die Dosis muss nach Gewöhnung erhöht werden, ein Teufelskreis. Grundsätzlich würde ich bei Angststörungen zuerst eine Psychotherapie (evtl. auch Hypnose) versuchen.



Kava Kava ist ganz gut, kann über die einschlägigen headshops im Internet bestellt werden.

Hallo.

Es gibt eine ganze Reihe von Medikamenten, aber du solltest davon die Finger lassen. Versuch mal Johanniskrauttabletten.

Mit Gruß

Bley 1914

Wenn der Arzt dir keine Medis verordnet will, wo hast du dann Tavor her? Das würde mich mal interessieren.....

XxbloomxX 22.03.2017, 20:51

war mal beim psychologen. Habe schlimme flugangst und das war halt immer die ausnahme. Reise oft

0
studiogirl 22.03.2017, 20:54
@XxbloomxX

Wenn du solche Angststörungen und Flugangst hast, wäre wohl eine vernünftige Therapie das beste, statt sich diese Pillen einzuwerfen, die abhängig machen.......

0

Hier sind einpaar beruhigende Pflanzen:

An deiner Stelle würde ich aber lieber noch mal auf meine erste Antwort schauen.

Zum Thema "Angststörung" kannst Du auch mal hier in meinen Beitrag schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-angststoerung-ohne-medikamente--meistern-#answer96074723

Realisti 22.03.2017, 19:47

Das stimmt auffallend. Diesen Link solltest du unbedingt lesen. Ein guter Hinweis, sehr lebensnah.

1
Kalasboy 22.03.2017, 20:21

Darf ich mal fragen, was du machst, das dich als Experte qualifiziert? Magnesium als Behandlung von Angststörung kann ja wohl nicht dein ernst sein.

0
bodyguardOO7 22.03.2017, 21:24
@Kalasboy

Nicht mein Problem wenn einige Besserwessi noch nie was von "Orthomolekularer Medizin" gehört haben - ausserdem liefert Google im Zusammenhang von Angst und Magnesium 466 000 Ergebnisse - alles nur reiner Zufall :-)

1
bodyguardOO7 22.03.2017, 22:05
@bodyguardOO7

Warum haben Sie nicht mehr über Magnesium gehört?    

Die Medizin hat dem Magnesium zunächst einmal den Rücken zugekehrt, die meisten finanziellen Mittel für die heutige medizinische Forschung kommen von Pharmaunternehmen. Magnesium ist kein patentiertes Medikament und wird daher nicht von Pharmaunternehmen untersucht, außer dass versucht wird seine Wirkung zu widerlegen.  LOGO !

http://www.biomedizin-blog.de/de/das-wunder-magnesium-wp261-143.html

Ganz zufällig und gleich auf der ersten Seite und ganz oben steht doch tatsächlich "Angst-und Panikattacken" - ich flipp gleich aus.

1
Kalasboy 22.03.2017, 22:15
@bodyguardOO7

Wäre mir lieber du würdest mir ne Studie liefern. Wenn ich Google aufschlage finde ich auch eine Seite, die mir sagt wie ich mit Globuli Angststörungen behandeln kann. Ich flip auch gleich aus.

Am Besten eine die zeigt, dass Magnesium bei regelmäßiger Einnahme besser wirkt als der Goldstandart (Antidepressiva) und bei Panikattacken Benzos, kombiniert mit Psychotherapie.

0
Kalasboy 22.03.2017, 22:30
@Kalasboy

Ganz mal davon abgesehen sehe ich mich selbst als Mediziner und nicht Anhänger irgendeiner Pseudowissenschaft, die bis jetzt in noch keiner einzigen Studie belegt werden konnte und auch von der American Medical Society als Unsinn abgelehnt wurde.

http://www.idt.mdh.se/kurser/ct3340/archives/ht03/assignment-2d-extra-articles/Alternative%20Medicine.pdf

Außerdem erschrecken mich hier so einige derer vorgeschlagener "Therapiemethoden". Welcher Depp würde bitte eine Krankheit mit hoch dosierten lipophilen Vitaminen behandeln, wenn diese nicht nur nicht wirken, sondern sich zudem aber auch noch Fettgewebe anreichern und die Mortalität erhöhen oder mit hochdosiertem Niacin, dass Parästhesien auslösen kann.

Das hier ist das Selbe wie Homöopathie, nur dass dies potentiell dem Patienten schaden kann.

0
Kalasboy 22.03.2017, 22:39
@Kalasboy

Und nochmal zu der Seite, die du gelinkt hast. Das war die deutsche Übersetzung eines Auszugs aus dem Buch "The Magnesium miracle." Hier die Buchbeschreibung 

In an updated handbook, an authority on nutritional, naturopathic, and homeopathic remedies examines the essential role that magnesium plays in human health, explaining how the nutrient can be used to help prevent and alleviate heart disease, stroke, osteoporosis, diabetes, arthritis, asthma, and depression, among others. Originally published as The Miracle of Magnesium.

Zusätzlich wird das Buch gesponsert von einem amerikanischen Pharmakonzern der, wer hätte es gedacht, unter anderem Magnesiumpräparate vertreibt. 

Im Ernst jetzt? 

Ich frage gern nochmal, wie bist du Community Experte für Medizin geworden? Das sollte auf Homöopathie geändert werden.

0
Kalasboy 22.03.2017, 22:45
@Kalasboy

Und das Buch wird auch noch von einem "Homöopathiekonzern" (jigsawhealth) gesponsert, der, wer hätte es gedacht Magnesiumpräparate vertreibt, und das auch noch für ein Schnäppchen von 40$ pro Döschen.

0

Venlafaxin kann ich dir da sehr empfehlen.Ansonsten ist sicherlich auch noch Mirtazapin eine Option.Und zur kurzfristigen Behandlung das meiner Meinung nach stärkste Medikament ist Rohypnol.Liebe Grüße.

Laß dich zu einem Psychologen überweisen - nur Medikamente einwerfen ist auch keine Lösung

Es gab da mal so bonbons, der Name fällt mir Grad nicht ein :D

Was möchtest Du wissen?