Das Auto zieht nicht mehr. Was könnte es sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich nehme an dass diese Lampe vom Öl eigentlich vor zu geringem Öldruck gewarnt hat und nicht dass kein Öl mehr enthalten sei. Warum die angegangen ist sollte man nachforschen, da kann der Sensor defekt sein, das Kabel angescheuert sein und an den Motorblock gekommen sein, durch einen extremen Wartungsstau kann auch Was verstopft sein oder es gibt sogar einen Defekt mit der Ölpumpe.

Wenn nun eigentlich kein Öl fehlte und doch Etwas reingekippt wurde kann es nun zu viel sein wodurch es durch die Motorentlüftung in die Ansaugung kommt. Dieses Öl in der Ansaugluft kann dann Zündaussetzer hervorrufen wodurch der Motor dann ruckelt. Abgesehen davon setzt dadurch der Kat zu was zu enormen Leistungseinbussen führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ferndiagnose: schlecht bis unmöglich...

Wenn die Öllampe aufleuchtet, und der Drucksensor nicht defekt ist, hat der Motor am obersten Punkt bereits kein Öl mehr.

Dann sollte man sofort anhalten und den Motor abschalten.

Wenn dann mittels Peilstab kontrolliert wird, und es ist genug Öl drauf, dann hat das Lämpchen eine andere Ursache.

Kann sein: Sensor defekt, Ölbohrung dicht, Ölpumpe defekt, wer weiß...

Ist ausreichend Öl vorhanden und man kippt dennoch ordentlich was dazu, ist das alles andere als harmlos!

Wenn erheblich zu viel Öl drin ist, kann es sein, dass die Kurbelwelle im Öl planscht. Dann schlägt sie Schaum und die Ölpumpe fördert nur noch ölhaltige Luft.

Das Ergebnis ist das gleiche, wie ohne Öl: ein kapitaler Motorschaden.

Am besten: direkt zur Werkstatt und checken lassen.
Das ist das einzige, was Euch wirklich weiterbringt.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
24.06.2016, 14:41

Du hast noch vergessen zu erwähnen, dass bei panschender Kurbelwelle viel Öl über die Kurbelgehäuseentlüftung in den Ansaugtrakt gelangen kann, was nicht im Sinne eines gut brennbaren Gemisches ist.

2

Wenn die Öllampe angeht heißt das NICHT das zu wenig Öl drinne ist. Diese Lampe zeigt an, das kein Öldruck vorhanden ist und das kann dann mehrere Gründe haben. Klar könnte auch zu wenig drinne sein, aber in eurem Fall hat einfach der Druck gefehlt, also ist vielleicht was undicht, Ölpumpe kaputt usw. und durch das weiterfahren, kann der Motor trockenlaufen. Mit pech hat man einen total schaden (motorschaden) und da muss was gemacht werden was NICHT unbedingt billig ist oder der Turbo ist im ar*sch und das wird je nach Auto auch Teuer. Mit glück kanns aber auch ne Kleinigkeit sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ol ablassen bis zur oberen Marke des Peilstabes indem man den Ölfilter etwas löst. Zu viel Öl zerstört den Kat und mehr.. Ist der Motor mal heiß gelaufen ? Ist genug Kühlwasser im System? Die Ölkontrollleuchte zeigt nur zu geringen Öldruck an. Das kann (neben anderen Möglichkeiten) schon passieren, wenn sich das Sieb vor der Ölpumpe mit Ölkohle zusetzt. Auf keinen Fall so weiter fahren, denn ohne schmierung stirbt der Motor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn du weißt, woran es liegt, kannst du den Fehler beheben?

Vermutlich nicht. Fahrt in die Werksatt, dann seid ihr auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in die Werkstatt öl ablassen  zu viel öl ist viel gefährlicher als zu wenig öl das kann sich auf schäumen und dann fällt die schmier Wirkung aus 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lampe zeigt an, das der Öldruck nicht stimmt. Das hat nicht unbedingt etwas mit zu wenig Öl zu tun! Die Kiste muss in die Werkstatt und zwar
abgeschleppt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich viel zu viel Öl drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eisteedrinker
24.06.2016, 13:37

echt da rauf  das wäre ich nie gekommen 

0

Was möchtest Du wissen?