Das Auto wegnehmen?

8 Antworten

Der alte oder neue Brief ist kein nachweis für den Besitz an einem Kraftfahrzeug!

Auch das kein Schenkungsvertrag zwischen dir und ihm besteht ist irrelevant wenn aufgrund der Situration angenommen werden kann das es sich um dein Besitz handelt also eine Schenkung stattgefunden haben muss.

Dafür sprechen die Tatsache das du alle angefallenen Rechnungen der letzten Jahre gezahlt hast und das er nicht während der Trennung gleich die Rausgabe des Fahrzeuges verlangt hat (was man mit seinem Besitz ja umgehend machen würde)

Wenn er das Auto haben wollen würde müsste er entsprechend Anklage gegen dich erheben und dan ausreichend Beweise vorbringen das es sich bei dem Fahrzeug um sein eigentum handelt dazu gehört auch das er bis zuletzt die Unterhaltskosten getragen hat usw.

wenn aufgrund der Situration angenommen werden kann das es sich um dein Besitz handelt also eine Schenkung stattgefunden haben muss.

Du verwechselst Besitz und Eigentum.

Dem Eigentümer gehört das Auto.

Der Besitzer benutzt es nur - es gehört ihm aber nicht.

0

@Apolon Ja, er verwechselt Eigentum und Besitz, allerdings bedeutet Schenkung Eigentumsübergang. Die Schenkung hat aber, das ist der Situation zu entnehmen, stattgefunden.

2

Ich habe mich lange nicht mehr mit diesem Thema in DE beschäftigt ... aber Du sprichst da von einem "KfZ Brief" und das bedeutet für mich, dass sich da wahrscheinlich nichts geändert hat.... der Kfz BRIEF ist die Eigentumsurkunde. der KfZ Schein ist die Zulassung.

Nach dem System was früher war und hoffentlich auch heute noch gültig ist, ist derjenige der Eigner, der den "Brief" besitzt. Im Brief kann sogar ein anderer Name drin stehen.

Der "Schein" hingegen ist nur eine Besitzurkunde und weisst kein Eigentum nach.

Leasing-Firmen zum Beispiel behalten den "KfZ Brief" und erlauben nur, dass der Leasing-Nehmer das Fahrzeug auf seinen Namen zulässt.

Da Du aber erzählst, dass der Ex Freund den alten Brief besitzt ... befürchte ich, dass Du den Schein mit dem Brief verwechselst.

@Dahlia123,

du wirst es nachweisen müssen, dass es dir geschenkt wurde.  Vielleicht hast du ja Zeugen.

Der Fahrzeugbrief besagt nicht, wem das Fahrzeug gehört.

Aber ein Kaufvertrag könnte den Beweis liefern.

Warum will mir das landratsamt den Führerschein wegnehmen?

Habe vor wenigen Tagen einen Brief vom LRA bekommen... Ich bin seit 2 Jahren kein Auto mehr gefahren... Aber ich habe schulden die ich zu bezahlen versuche... Jetzt wollen die meinen Führerschein, wieso???

...zur Frage

Kann ich mein finanziertes Auto tauschen und vom getauschten Auto den Brief bei der Bank hinterlassen (gleichwertiges Auto)um denBrief vom alten zu bekommen?

...zur Frage

Beihilfe fahren ohne Fahrerlaubnis?

Hallo ich habe meine Freundin mit meinem Auto fahren lassen heute habe ich einen Brief bekommen das ich 1500€ zahlen muss wegen Beihilfe zu Fahren ohne Fahrerlaubnis ich bin aus der Probezeit raus können die mir jetzt den Führerschein wegnehmen? Wenn ja wie lange?

...zur Frage

Gebrauchtes Auto kaufen oder Auto leasen?

Hallo, guten Morgen!

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe 2009 einen gebrauchten Peugeot 206cc gekauft. Mit diesem hatte ich in den letzten 2 Jahren nur Probleme... dauernd Reperaturen... deswegen werde ich ihn so schnell wie möglich verkaufen.

Da ich momentan noch in der Ausbildung (duales Studium) bin, muss ich bis nächstes Jahr täglich ca. 90km fahren.

Aus diesem Grund möchte ich mir keinen Jahreswagen kaufen (BMW oder ähnliches), da mir dieses zu schade für die Fahrerei wäre.

Deswegen stehe ich nun vor der Entscheidung, für das eine Jahr noch, bis ich mit der Ausbildung fertig bin, entweder wieder einen Gebrauchtwagen zu kaufen oder ein Auto zu leasen.

Mir ist es wichtig, dass ich innerhalb dieses Jahres nicht wieder jede Menge Reperaturen habe. Da wäre das Leasingfahrzeug gut, da man da ja keine Reperaturen hat bzw. bezahlen muss.

Was würdet ihr mir empfehlen?

LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?