Das Absatzzeichen.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi! Wie schon gesagt wurde: es steht für das Absatzende. Aber warum ist das so wichtig? In meinen Schulungen habe ich es immer so erklärt: es gibt in der Textverarbeitung sogenannte Zeichenformatierungen (die sich auf einzelne Zeichen wie Buchstaben und Zahlen beziehen) wie z.B. Fett, Unterstrichen usw. - diese Formatierungen werden vom Programm am Zeichen gespeichert. Und dann gibt es eben die Absatzformatierungen, die sich auf einen gesamten Absatz Deines Textes beziehen - Beispiele dafür sind Rechtsbündig, Blocksatz, Einrückungen, Zeilenabstände, Absatzabstände und auch Bullets. Diese werden immer für einen Absatz definiert und eben in dem Absatzzeichen gespeichert. Ein Absatz geht übrigens immer ab dem vorhergehenden Absatzzeichen bis zum nächsten und die Absatzformatierungen sind immer am ABSATZENDE gespeichert. Der Vorteil dabei ist klar: Du musst das nur einmal festlegen und dann schreibst Du im Fließtext und alles ist gleich formatiert.

Der größte Fehler - und das war zu der Zeit als es noch Schreibmaschinen gab sehr ausgeprägt - ist es, einen Zeilenumbruch mittels Return zu machen wie man es gewöhnt war - dann ist nämlich jede Zeile ein Absatz und der Vorteil dieser Geschichte dahin.

Ich hoffe, ich konnte Dir das einigermaßen deutlich machen. Gruß Don

So ganz verstehe ich den Sinn deine Frage nicht.

Das Absatzzeichen markiert das Ende eines Absatzes.

Eine ganze Reihe Formatierungen beziehen sich auf einen Absatz. So kann man besser erkennen, wie weit sich eine Formatierung auswirkt.

Was möchtest Du wissen?