Darts Tops

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die Chance haben, mit den nächsten 3 Darts das Leg mit einem Doppel zu beenden. Einfaches Aus geht bei den höheren Klassen nicht.

Ja, ich meinte halt warum gerade Tops ;) Das wird ja immer ziemlich oft genommen. Aber was Drainage sagt, macht schon Sinn.

0

Zum einen liegt es an der persönlichen Vorliebe der Spieler, zum anderen daran, dass die häufigsten Würfe in Richtung Triple 20 gehen, es von der Wurfbewegung also nur einer kleinen Korrektur benötigt, um auf Double 20 zielen zu können.

Oftmals wird allerdings auch auf Double 16 geworfen. Der Grund hier ist, dass man beim Treffen der Single-Zahl immer weiterspielen kann, ohne umzubauen. Also D16, D8, D4, D2, D1.

Es kann aber auch vorkommen, dass sich Spieler ganz andere Doubles stellen. Raymond van Barneveld beispielsweise bevorzugt die Double 18.

Moin! Double out ist halt am besten mit Tops auszumachen. Viele spielen auf 20 und da ist es nur logisch das man mit Tops das Spiel beendet. Trift man Tops nicht bleibt man wenigstens gerade... sprich doppel 10. Viele nehmen aber nicht Tops als "Ausmachzahl" sondern die 32 .

Fazit jedem die Zahl die er mag ;)

Der Vorteil von Tops ist, dass man im "normalen" Leg auch oft auf das 20er Segment zielt, um die T20 zu treffen. Daher ist es nur eine kleine Korrektur, um von der T20 auf die D20 zu ziehlen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man danauch noch auf D10 und D5 werfen kann.

Daher ist Doppel 20 für viele Spieler ein beliebtes Ziel.

Es gibt aber auch Spieler, die D20 sogar versuchen zu meiden und sich lieber andere Doppel stellen

Es ist eben das Doppel mit dem höchsten Wert und ich denke auch, dass es durch das häufige Spiel auf die 20 generell (bzw. Triple 20) für viele leichter zu treffen ist

den höchsten Wert hat die Tripple 20, also 180.

0

Nicht ganz richtig; das höchste Doppel ist D25!

0

Was möchtest Du wissen?