DARMSTADT UMGEBUNG KLEINSTÄDTE?

2 Antworten

Drei Behörden fallen mir ein, die vielleicht weiterhelfen könnten:

Hessisches Statistisches Landesamt:

https://statistik.hessen.de/

Hessischer Städtetag:

http://www.hess-staedtetag.de/aktuelles/startseite/

Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation:

https://hvbg.hessen.de/

Einfach anrufen. Fragen kostet nichts. Ansonsten Karte nehmen, 25 km Radius abmessen und die Städte und Gemeineden abfragen. 

Eine Liste aller hessischen Städte und Gemeinden findest Du hier. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_St%C3%A4dte_und_Gemeinden_in_Hessen

Da suchst Du Dir die raus, die innerhalb der 25 bis 30 km-Zone sind. 

Vielen Dank

0

Es gibt sehr viele. Nimm doch einfach eine Karte und sieh nach.

Ist meine Fachhochschulreife deutschlandweit gültig?

Hallo. Ich habe vor drei Jahren das kaufmännische Berufskolleg 2 in Baden-Württemberg abgeschlossen. Nun wollte ich in Darmstadt an der Hochschule studieren. Jedoch muss ich meinen Abschluss von Schulamt anerkennen lassen. Das Schulamt in Hessen sagte mir dass ich den staatlich geprüften Wirtschaftsassistent brauche um dort zu studieren. Den habe ich leider nicht. Ist diese Regelung in jedem Bundesland so? Zur Info: den praktischen Teil habe ich durch eine Berufsausbildung schon. Mir fehlt nur der Wirtschaftsassistent..

...zur Frage

Studium in Hessen mit Fachhochschulreife aus Baden-Württemberg?

Guten Tag Leute,

ich würde gerne ab den kommenden Wintersemester an der TU Darmstadt in Hessen studieren.

Leider habe ich aber nur die Fachhochschulreife aus Baden-Württemberg weshalb ich ein paar kriterien erfüllen muss, um dort studieren zu dürfen.

Ich habe zusätzlich das Fach Technische Dokumentation belegt, dass als abgeschlossene Berufsausbildung zählt.

Jetzt brauche ihn nur noch ein 6 monatiges Praktikum, damit meine Fachhochschulreife anerkannt wird.

Dazu habe ich vor ein paar Jahren ein FSJ gemacht das genau 12 Monate ging. Meine Frage ist jetzt ob das FSJ anerkannt wird weil ich das FSJ noch vor meiner Fachhochschulreife gemacht habe und nicht danach, vielleicht kennt sich da jemand aus und kann mir weiter helfen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag :)

...zur Frage

Hartz 4 Wohnung zu teuer und zu groß, wo suchen?

Jemand stockt mit Hartz 4 sein Einkommen auf, wohnt aber laut der Arge in einer zu großen und zu teuren Wohnung. Dann hat man 6 Monate Zeit sich eine angemessene Wohnung zu suchen. Die bisherige Wohnung ist in einer kleinen 5000 Einwohner Gemeinde. Jetzt meine Fragen dazu:

  1. Wenn man nichts findet, also nachweise bringt das man sich bemüht hat, darf man in der Wohnung bleiben und die Arge zahlt weiterhin die volle Miete?

  2. Wenn man nichts findet will, man bemüht sich also nicht und kann der Arge auch nichts vorlegen, bleibt man in der Wohnung und muss die Differenz was die Arge nicht bezahlt, selber zahlen?

  3. In welchem Radius muss gesucht werden, innerhalb der Gemeinde, innerhalb des Landkreises oder anderes Bundesland?

  4. Wenn dann eine Wohnung gefunden wurde, übernimmt Arge Umzugskosten, Renovierung, Kaution und Provision?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Peter

...zur Frage

Gibt es in Deutschland Staedte mit Stadtverfall?

In vielen Ostblockstaaten und in wirtschaftlich schwachen Staedten wie Detroit oder Athen, sieht man viele zerfallene Haeuser, was sich auf einen grossen Wegzug der Bevoelkerung in (mehr oder weniger) kurzer Zeit zurueckfuehren laesst. In diesen Staedten sind die Haeuser zerfallen, Bahnhoefe Ruinen und weite Stadtteile nicht mehr Bewohnbar. Ein bekanntes Beispiel dafuer ist die Geisterstadt Prypjat.

Doch auch in Deutschland gab es in den letzten Jahren Grosse Wegzugwellen aus einigen Staedten. Vor allem im deutschen Osten, so wurden Staedte im Osten um ein grosses Gebiet erweitert, doch haben trotzdem Einwohner verloren. Ganz krass ist es zum Beispiel in Hoyerswerda, zu DDR Zeiten lebten dort ca. 71.000 Einwohner. Trotz einer grossen Erweiterung des Gebietes, ist die Einwohnerzahl der Stadt auf 33.000 gesunken, selbst die Fluechtlingswelle konnte den Einwohnergang nicht stoppen. Das macht einen Bevoelkerungsrueckgang von ca. 50%. Da muessten doch einige Stadtviertel vergammelt sein, oder? Aber auch im Westen gibt es krasse Beispiele, Flensburg glich fuer kurze Zeit einem Exodus, stabilisiert sich aber mittlerweile wieder. Im Ruhrpott sind Essen und Duisburg total abgeschmiert, von der Bevoelkerungsentwicklung von -41% in Wilhelmshaven muss ich gar nicht erst reden oder?

Das aber wahrscheinlich bekannteste Beispiel ist Halle an der Saale. Die Stadt wurde kurz nach dem Mauerfall um die Stadt Halle-Neustadt erweitert und erreichte ca. 324.000 Einwohner. Es gab im Laufe der Zeit immer mehr Gebietserweiterungen. Zur Zeit der DDR lebten auf dem heutigen Gebiet der Stadt Halle ca. 400.000 Einwohner. Tastaechlich sind es heute aber nur 230k. Das macht einen Bevoelkerungsverlusst, von ca. 46%. Da muss es doch bestimmt einige sehr haessliche Haeuser gegeben haben.

Auch erwaehnenswert sind natuerlich Stralsund und Wismar, durch den Wirtschaftlichen Fortschritt MV's, in den letzten Jahren stabilisierte sich die Einwohnerzahl dort zwar, dennoch ist der Bevoelkerungsverlusst hart. Auch krass sind: Dessau, Brandenburg an der Havel, Zwickau, Gera, Schwerin, Bremerhaven, Schwedt, Plauen, Goerlitz und die Staedte im Norden SH's.

Ich selber lebe in einer starken Zuzugregion, innerhalb der letzten Jahre hat sich die Einwohnerzahl hier auf ueber 40.000 verdoppelt. Frueher habe ich Staedte mit dieser Einwohnerzahl noch als "Grossstaedte" bezeichnet. Von daher kenne ich es gar nicht, dass mal nicht neue Haeuser gebaut werden. Wie ist bzw. war der Zustand der Staedte nach der Wegzugswelle? Merkt man es diesen Staedten heute noch an, dass dort mal viel mehr Menschen gelebt haben? Und wie sieht ihr diese Staedte in der Zukunft? Augestorben? Vor allem bei Hoyerswerda, Halle, Wilhelmshaven und Dessau interresiert es mich, weil selbst die Fluechtlingswelle den Einwohnerverlusst nicht richtig oder gar nicht aufhalten konnte.

...zur Frage

IHK-Offenbach Prüfungszeugnis ohne Noten beantragen?

Hi, hab mein Prüfungszeugnis für meinen Ausbildungsberuf von der IHK-Offenbach erhalten. Einmal in Deutsch und Englisch, auf jedem Formular stehen die Noten der einzelnen Prüfungsfächer. Ich wollte aber noch eins, auf dem nur steht dass ich die Prüfung bestanden habe. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, das sei nicht möglich. Das kann aber nicht sein!

Bei der IHK-Darmstadt ist dies möglich, also kann es schon mal nichts mit Bundesland Abhängigkeit zu tun haben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann hier jemand bestätigen ein IHK-Zeugnis aus Offenbach bzw. Hessen bekommen zu haben einmal mit Noten und einmal ohne Noten. Das würde mir sehr helfen.

Vielleicht hatte ich auch nur den falschen Mitarbeiter am Telefon, der keinen Dunst hatte Oo

Danke vorab.

...zur Frage

Runde Sahnetorten in Darmstadt?

Wo in darmstadt kann man eine ganze, runde Sahnetorte jederzeit, ohne Vorbestellung vorort kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?