Darmreinigung Erfahrungen?

14 Antworten

Nein, habe ich nicht und kein Mensch braucht solch eine Reinigung.

Richtig ist, dass ein Entgiften des Körpers bzw. Darmreinigung absolut sinnlos, überflüssig und Humbug ist.

Der menschliche Körper verfügt über ein eigenes effizientes Entgiftungssystem. Der Mensch hat eine Leber, Nieren und seine Haut, die diesen Job des Entgiftens erledigen. „Schädliche Stoffe" werden regelmäßig über den Urin, Stuhlgang und teilweise über die Haut ausgeschieden. Wenn das nicht so wäre, wären wir vergiftet und mausetot.

Auch gibt es keine Schlacke im menschlichen Körper. Du bist kein Hochofen, denn Schlacke entsteht nur bei der Verbrennung oder Schmelzprozess von Steinkohle.

Wenn Du Darmprobleme hast, dann sprich mit Deinem Hausarzt darüber.

Wer hat Erfahrung mit Darmreinigung?

Ich. Denn ich gehe i. d. R. mindestens einmal am Tag auf die Toilette.

Ich möchte einfach mal den Darm reinigen, dass wieder alles im Lot ist.

Wenn etwas mit Deinem Darm nicht "im Lot" ist - das heißt, wenn Du eine Darmkrankheit hast - kannst Du diese mit einer Darmreinigung nicht heilen. Wenn Du dagegen keine Darmkrankheit hast, besteht keine Notwendigkeit einer besonderen "Darmreinigung".

Was glaubst Du, passiert bei einer "Darmreinigung" anders als beim normalen Stuhlgang? Du scheidest alles aus, was im Darm enthalten ist. Dadurch wird der Darm nicht "sauberer" als bei jedem Toilettengang.

Natürlich gibt es speziell in der Alternativmedizin jede Menge Propaganda für eine Darmreinigung. Es lässt sich schließlich ein Haufen Geld verdienen mit Patienten, denen die Alternativmedizin-Lobby einredet, man müsse eine "Darmreinigung" machen.

Aber sinnvoll oder gar notwendig ist eine Darmreinigung nur vor einer Koloskopie (Darmspiegelung). Und auch da wird eine Darmreinigung nicht aus gesundheitlichen Gründen gemacht, sondern nur deswegen, damit der Untersucher die Darmwände besser sieht.

Alex

Was möchtest Du wissen?