Darmreinigung als Jugendlicher?

9 Antworten

Das kommt ein wenig darauf an, was unter "Darmreinigung" verstanden wird. Sicher sollte man sich darum kümmern, was man seinem Darm so anbietet, eine Komplettreinigung mit Medikamenten etc. ist jedoch so gut wie nie nötig. Der Darm regeneriert sich permanent selbst, die oberflächlichen Zellen der Darmschleimhaut sterben ab und werden ausgeschieden. Schlacken entstehen nicht. 

Für die Akne könnte (neben einigen anderen Möglichkeiten) ein zu hoher Zucker- oder auch Milchkonsum verantwortlich sein. Wenn noch kein Facharzt kontaktiert wurde, bitte erst einmal dies tun.

Zur zuvor verlinkten Seite "Zentrum der Gesundheit" bitte beachten: Dies ist eine privat betriebene Seite und so etwas wie der "Trump" der Gesundheitsratgeber. Es geht darum Produkte zu verkaufen ... 

Viele Grüße

Karsten

Ich wollte schon von fake News oder Lügenpresse schreiben, aber "der Trump der Gesundheitsratgeber" is auch nicht schlecht :-)

2

Bei Jugendlichen liegt es an den Hormonen das sie Pickel und Akne haben, das ist nicht einfach hinzunehmen, weil in unserer Gesellschaft jeder toll aussehen muß. Aber Generation von Teenagern haben das gehabt und es ist normal. Was soll denn im Darm eines 17 jährigen großartig sein was raus muß? Ich habe gute Erfahrungen mit Schwedenkräutern und Heilerdemasken gemacht.

Bei Erwachsenen finde ich eine Darmreinigung gut, vor allem bei Rauchern. Eine Freundin hat mehrere hintereinander machen lassen, leider ohne irgendeine Veränderung im AZ zu merken. Doch im Portmonee hat sie es gemerkt.

Ich würde davon abraten.

Viele Grüße 😀😀😀

Das wäre unnötig (weil es keine Darmschlacken gibt) und je nach Methode auch nicht risikofrei.

Was möchtest Du wissen?