Darmprobleme nach Antibiotika einnahme?

9 Antworten

Bei einer durch Antibiotika schwer gestörten Darmflora zeigen die hier empfohlenen probiotischen Lebensmittel/Naturjoghurt oft kaum Wirkung - die darin enthaltenen Bakterien kommen nicht in aureichender Menge im Darm an, sie fallen der Magensäure zum Opfer oder den Säuren im Dünndarm.

Sprich mit Deinem Arzt, ob Probiotika in magesäureresistenten Darreichungsformen für Dich sinnvoll sind (meist ist das bei Antibiotikaeinnahme der Fall).


Es gibt zwar in der Apotheke bewährte Mittel, wie z.B. "Bioflorin-Kapseln" - aber auch sehr gut helfen probiotische Lebensmittel wie Natur-Joghurt, Kefir, Frischkäse, Sauermilch oder Sauerkraut zum Wiederaufbau einer gesunden Darmflora nach einer Antibiotika-Behandlung. Auch Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte wirken unterstützend - die darin enthaltenen Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe fördern das erneute Wachstum nützlicher Darmbakterien die durch Antibiotika beseitigt wurden.

Ja es kann sein das du davon Darmprobleme bekommen hast wenn du nicht zur Toilette gehen kannst solltest du vielleicht am Montag zum Doktor gehen und dich genauer untersuchen lassen!

Oft Antibiotika - Folgen?

Hallo, ich nehme mittlerweile das 4 Antibiotika innerhalb 2 Monaten. 3 Antibiotika (darunter 2 x Ciprofloxacin) waren immer aufgrund einer Blasenentzündung verschrieben worden. Jetzt habe ich erfahren das ich einen Darmkeim habe (Clostridium difficile), der ebenfalls wieder mit Antibiotika (Metronidazol 400) für 7 Tage behandelt werden muss, habe diesen Keim durch Ciprofloaxin bekommen.

Die letzte Antibiotika Einnahme ist gerade mal eine Woche her, jetzt schon wieder Antibiotika? Ich weiß das ich es nehmen muss, trotz Angst vor den Nebenwirkungen und den möglichen Folgen.

Was meint ihr zu der häufigen Einnahme von Antibiotika?

...zur Frage

Seit 3 Tagen Verstopfung. Trotzdem Schule?

Ja hallo , ich habe seti 3tagen verstopfung und meine mutter meint sie holt mir was dagegen obwohl wir schon viel PRobiert haben , aber nichts hat geholfen. Ich hab sehr starke schmerzen das weiß sie auch aber sie schcikt mich trotzdem in die schule!

ist das in ordnung? soll ich wirklich hingehen? übel ist mir nämlich auch..

...zur Frage

Wegen Antibiotika brauch problem seid 3 jahren ?

Vor 3jahren hab ich Antibiotika genommen und seid dem bauchproblem hätte was dabei ergeben wenn man blutprobe und stuhl Untersuchung abgegeben hat? Hätte es nicht schon besserung geben bis jetzt ? Und die fragen aller fragen? gibt es relativ schnelles medikamt dagegen das es wieder in Ordnung bringt?

...zur Frage

Eingebildeter Juckreiz von Antibiotika?

Hallo,

ich muss zur zeit Antibiotika nehmen um eventuell eine Zahnwurzelbehandlung zu umgehen, wenn es von der Medizin weggeht.

Nun ist es so, dass ich vor der Einnahme von Antibiotika immer Angst habe Nebenwirkungen zu bekommen, seitdem ich eben einmal Nebenwirkungen hatte und die Einnahme abbrechen musste.

Bevor und nachdem ich die Tablette genommen habe, habe ich Juckreiz, aber keinen Ausschlag. Auch an völlig verschiedenen Stellen, mal am Kopf, mal am Bein, mal am Rücken. Nach so ca 2 Stunden ist gar nichts mehr zu spüren, bis ich die nächste Tablette einnehmen muss (aller 12 Stunden)

Ist es möglich, dass ich mir das nur einbilde? Sollte ich trotzdem mal meinen Zahnarzt anrufen und fragen ob ich weiter einnehmen soll oder abbrechen? (Heute ist jedoch Feiertag)

Grüßchen

...zur Frage

Schmerzen im Halsbereich trotz Einnahme von Azithromycin

Habe Mandelentzündung seit 5 Tagen und halt es langsam nicht mehr aus. Ich hatte bis jz noch nie so starke Schmerzen und ich krieg sie einfach nicht weg.

Hab schon Antibiotika und Schmerzmitteln wie Seractil eingenommen. ich weiß, ich sollte mit Antibiotika geduldig sein, aber ich krieg einfach kein Auge zu und ich bin sehr erschöpft.

Die Schmerzen sind so stark, dass ich nach einer Stunde Schlaf aufwache.. Pro Nacht schlafe ich nur 2-3 Stunden..

Jetzt zu meiner Frage: Auf der Verpackung steht, dass ich pro Tag nur eine Tablette Azithromycin (Antibiotika) einnehmen darf. Ich wollte fragen, ob es gefährlich wäre, wenn ich 2 am Tag einnehmen würde?

...zur Frage

Verstopfung bei Grippe - Arzneimittel hilft nicht! :(

Hallo liebe Community!

Seit einem Tag liege ich mit einer Grippe flach. Und das wirklich im wahrsten Sinne des Wortes; denn ich liegen den ganzen Tag im Bett. Nun habe ich Starke Verstopfung bekommen, dass heißt Stuhlgang hart, trocken und einfach viel zu groß.. :/ Habe bereits das Abführmittel MICROLAX angewendet, dann kam's auch erst ein Bischen weich und dann jedoch wieder problematisch wie zuvor, nun auch mit Blut.. Ich weiß echt nicht was ich machen soll...! Hat jemand Tipps?? Vielen Dank im Voraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?