Darmprobleme mit 17 Jahren

9 Antworten

Hallo, Ohjonny123. Du nennst dein Problem schon selbst: Streß. Und der belastet nicht nur Kopf - sondern auch Bauchhirn = Darm. :- ) hast du gewußt, dass der Darm genauso viele Nervenzellen um, in sich hat wie das Erstere - Bauchgefühl ? Das gesamte Verdauungssystem ist sehr empfindsam und läßt sich aber gern mit verschiedenen Tees helfen ( Apothekarische Beratung gut ), findet Bewegung aber auch gut, weil diese die Peristaltik unterstützt. Was du einstweilen noch tun könntest wäre, deinen Unterleib schön warm halten und mindestens 3 l am Tag trinken, aber Mineralwasser mit Kohlensäure meiden ( macht im Wortsinn sauer ). Das Blut beim abputzen kann davon kommen, dass du aus Eile zu sehr gedrückt hast, wodurch eben kleinste Gefäße am Anus verletzt worden sein können. Schleim um den Stuhl kündet im übrigens direkt von einer klitzekleinen Problem des Darmes mit seinem Inhalt, das er zu umhüllen sucht damit es ihn während des Verbleibes nicht weiter belästigen kann. Gute Besserung, lG.

das blut werden evtl. hämorrhoiden sein. die kann man veröden lassen wenn sie schmerzen sollten. deine verdauung lahmt wegen schlechter ernährung und bewegungsmangel. wenn du das in den griff bekommst, plus ein stressfreies leben, dann verschwinden auch die symptome. für die psyche kannst du professionelle unterstützung bekommen. gehe zum hausarzt und bespreche mit ihm kurz, um was es geht. der wird dir eine überweisung für eine psychotherapie geben, wenn du möchtest. die ernährungsumstellung musst du aus eigeninitiative angehen. viel frisches obst und gemüse, mehr hülsenfrüchte statt fleisch und käse. mehr feuchte nahrungsmittel als trockene. ausserdem mehr trinken und zwar WASSER und das WARM mit ein bissel ingwer und zitrone drin. dann schmeckt es auch besser. alle kohlensäurehaltigen getränke konsequent weglassen! alles gute!

Daaaanke :') das beruhig mich ein wenig wieder .... Oh man ich hatte in letzter zeit soviel Angst gehabt und als ich mit vorstellte ich habe was schlimmes wurden die Schmerzen schlimmer und mein Herz raste schnell :(( danke danke danke , ich folge dein Rat und danke nochmal ..

0

Ich muss ehrlich zugeben das ich heute im Sport Unterricht viel Spaß hatte und mich austobte , und heute morgen habe ich einen frisch gepressten Orangensaft getrunken und mir ging's besser als gestern zb , die Blähungen und paar Stiche im Magen sind noch da aber nicht mehr so extrem :')

Schmerzen Nierengegend und Oberbauch nach Blinddarm OP?

Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem..

Ich hatte vor knapp 2 Jahren eine Blinddarm OP.

seitdem habe ich ca 1 Woche im Monat starke schmerzen im oberen Bauch und. AN der rechten Niere, bzw „Nierengegend“

vor einem Jahr wurde eine MRT Untersuchung durchgeführt, ohne Befund...

Ich weiß langsam nicht mehr weiter weil die Schmerzen unerträglich sind.

Beim ein und ausatmen tut es extrem weh und ich verspüre so eine art „blubbern, klackern“ an der Niere...

ich hoffe jemand kann mir irgendwie helfen..

Grüße Burak

...zur Frage

Schwanger trotz Pille und 3 mal periode?

Ich habe solche Angst!! Habe mich auch nicht getraut einen Test zu machen.. Hatte am 11.mai GV ohne Kondom.. Aber habe die Pille eine Woche zuvor vergessen aber dann normal weitergenommen, ich hatte Ca 5 Tage nach dem GV meine Tage bekommen und meine Periode bis heute 3 mal regelmäßig. Ich war am 20. Juni bei meiner Frauenärztin wegen Bauchschmerzen, hatte Blähungen und sowas wie blubbern im Bauch aber Magenbeschwerden habe ich schon seit Jahren. Sie hat einen Ultraschall gemacht und hat auch nichts gesehen hatte an dem Tag auch meine Periode.

Nun hört das blubbern nicht auf und ich habe mir keine Sorgen gemacht da ich ja regelmäßig meine Periode bekomme. Aber habe in letzter Zeit oft mitbekommen das man schwanger sein kann ohne es zu merken bei mir sind auch noch nie irgendwelche Symptome aufgetreten.. Mein Bauch sieht dicker aus aber ich habe etwas Bauchspeck, oder mach ich mich einfach nur bekloppt ??

...zur Frage

Jemand eine Ahnung was das sein könnte? Magen Darm?

Anfang der Woche hatte ich auf der Arbeit starke Blähungen, an denen ich schon länger leide. Jedoch war dieses mal bei meinem Stuhlgang weißer Schleim dabei. Seit dem habe ich leichte Blähungen, einen gelblich/hellbraunen schleimigen stuhl, der kein Durchfall, aber auch nichts ganzes ist. Zu dem kommt dass ich manchmal ein  Ziehen in der Bauchnabel Gegend und im Unterleib habe. Der Darm blubbert und grummelt ziemlich oft.
War schon beim Arzt, Blutbild war völlig in Ordnung, auf die stuhlproben Ergebnisse muss ich noch bis nächste Woche warten. 
Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte bzw. worauf ich mich einstellen muss ?
Noch als kurze Info: am Tag bevor die Beschwerden anfingen habe ich den Alkoholkonsum ein wenig übertrieben und musste mich mehrmals übergeben.

...zur Frage

Ist sowas psychisch?

Ich hab immer das Bedürfnis ständig tief einatmen zu müssen um das Gefühl zu haben durchzuatmen. Ansonsten denke ich das ich nicht genug Sauerstoff bekomme und ersticke (im schlimmsten fall). Das ist dieses Wochenende schlimmer geworden. Kann sowas psychisch sein? Denn psychisch gehts mir nicht gut.

...zur Frage

hilfe! leichtes ritzen, psychisch krank?

hey leute, tut mir leid, ich weiß, dass es viele einträge zum thema ritzen gibt.ich habe sehr viele gelesen aber bin dennoch nicht wirklich weiter gekommen.ich bin 14 jahre alt und vor ein paar wochen wo es mir (mal wieder) sehr sehr schlecht ging (liebeskummer,stress,ich bin schlecht in der schule geworden,fühl mich hässlich..) habe ich angefangen mich zu schlagen und zu kratzen. meine gründe hören sich nicht schlimm an, aber ich war total am ende und bin es immer noch. vor ein paar tagen dann - ich war mal wieder extrem traurig - fand ich eine sicherheitsnadel und kratze mir damit den arm auf. es hat nicht richtig geblutet, es sah aus als hätte mich eine katze leicht gekratzt oder so. obwohl ich kein blut sehen kann wollte ich es in diesem moment sehr. seit dem habe ich es ziemlich oft getan, aber nie tief. es hat nie richtig geblutet. ich habe große angst davor, dass freunde und familie es sehen könnten.es gab eine zeit wo ich nicht alleine sein konnte, verfolgungswahn und so.aber meine eltern lachten nur darüber und waren der meinung es geht wieder weg.ich leide immer noch ein wenig darunter und es fällt mir schwer alleine zu sein. ich habe angst nicht ernst genommen zu werden falls ich es nicht schaffen sollte es geheim zu halten. gestern abend dann, es war alles gut, ich guckte fernseh, hatte ich ganz aufeinmal richtig panik und herzklopfen bekommen weil ich dachte ich habe eine blutvergiftung oder eine tödliche krankheit, dann ritzte ich mich gleich nochmal. ich konnte eigentlich immer ganz gut mit problemen umgehen, deswegen wundere ich mich das ich jetzt manchmal so die kontrolle verliere.Ist es mit den Jahren vielleicht alles zu viel geworden für mich? jedoch halte ich mich nicht für psychisch gestört und denke, dass ich da alleine wieder rauskomme. was meint ihr zu meiner situation? ist es normal, wegen der pubertät? :s sorry für den langen text.. :/

...zur Frage

Blubbern im Bauch und Unterleib

Hallo,

ich mache mich seit einer Woche schon ganz verrückt weil ich seit dem jeden Tag ein blubbern im Bauch und manchmal auch im Unterleib habe. Ich hatte vor 4 Wochen geschlechtsverkehr ohne Kondom, nehme aber Regelmäßig die Pille seit 5 Jahren. Habe auch kein Antibiotika genommen und Durchfall hatte ich in den letzten Wochen auch nicht. Meine frage ist eher, würde man ab der 3. Schwangerschaftswoche die Schwangerschaft durch blubbern im Bauch überhaupt schon fühlen? Oder würde das eh erst spätere kommen? Ich nehme eine Pille wo meine Periode komplett ausbleibt, daher kann ich nicht sagen ob meine menstruation noch kommt. Ich bin auch sehr anfällig für Blähungen, daher hoffe ich das es einfach was mit dem Magendarm ist. Das blubbern zieht sich vom Unterleib bis in den Bauch und manchmal auch relativ weit nach oben, manchmal ist es auch nur auf einer Seite. Das blubbern hat auch mehr oder weniger angefangen als ich eine heftige Erkältung bekommen habe und ständig am husten war, wodurch mein Bauch dann auch nach einiger zeit muskelartige schmerzen bekommen hat.

Ich mache den schwangerschaftsfest vorsichtshalber ende dieser Woche, ich weiss halt nicht wann mein Eisprung wäre weil ich ja seit Jahren keine menstruation mehr hatte. Wäre dankbar für jeden Rat was das noch sein könnte und ob ich das blubbern in der 3. SWS wie gesagt überhaupt schon merken würde.

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?