Darmpilz? Wenn ja, durch Antibiotika?

3 Antworten

Es hängt von der Candidamene ab, ob man da etwas tun muß. Bei Pilzen im Stuhl bestimmt man leider nicht die genaue Spezies, obwohl es da doch deutliche Unterschiede im Resistenzverhalten gibt. Aber generell ist es ja nichts Schlimmes, wenn die ein oder andere Hefe, die du mit der Nahrung zu dir genommen hast, bis zur Ausscheidung überlebt hat. Gerade weil du Antibiotica genommen hast, kann es sein, daß sich die Hefenanzahl etwas erhöht hat (du verdrängst durch die Antibiotica die Bakterienflora und schaffst Platz für ehr Pilzflora). Das kann man aber anhand einer Stuhlprobe untersuchen. Ich würde Ärten auch immer raten, wenn sie eine Stuhlprobe zur Untersuchung ins Labor schicken, weil ein Patient mit Antibiotikatherapie Durchfall kriegt, daß man auf jeden Fall Clostridien und Pilze mitbestimmen läßt. Bei den Pilzen geht es eigentlich nur um die Anzahl irgendwelcher Hefen. Das wird etwas vom Stuhl auf einer speziellen Pilzplatte (meistens Sabouraud) ausgestrichen und dann einfach geguckt, wieviele Hefekollonien drauf wachsen. Es hängt jetzt natürlich etwas von der Ausstrichtechnik ab, aber ich sag mal so. Bei 0 bis 10 Kollonien würde ich da keine Bedenken haben, bei 10 bis 100 Kollonien nur, wenn auch eine bestimmte Symptomatik vorliegt und ab 100 Kollonien wäre zumindest noch einmal eine Kontrolluntersuchung ein paar Tage später sinnvoll und ggf. die Behandlung durch geeignete Mittel, die dann aber dein Arzt verschreiben muß.

Antibiotika bringen die komplette Verdauung durcheinander. Nach dem Absetzen, solltest Du die Ratschläge des Arztes befolgen und Joghurt,..., essen, um die Darmflora wieder zu beleben.

Ja, nach einer längeren Antibiotikaeinnahme kann sich durchaus mal ein Pilzbefall im Körper breit machen, aber das kommt wesentlich seltener vor, als man denkt. Darmpilze an sich sind zwar fast immer vorhanden, aber nur sehr, sehr selten sind sie für solche Beschwerden zuständig, wie Du sie beschreibst.

Ehrlich gesagt klingen Deine Symptome für mich so, als sei Dein Darm übervoll mit Stuhl. Wenn so etwas der Fall ist, kann es durchaus auch mal zu Durchfallsymptomen kommen, obwohl eigentlich eine starke Verstopfung die Ursache ist. Dann blockieren die harten Stuhlbestandteile den Darm und nur die flüssigen Bestandteile kommen durch. Auch dieser Schleim auf dem Stuhl, den Du beschreibst, spricht für eine starke Verstopfung.

An Deiner Stelle würde ich mit diesem Symptomen mal einen Arzt aufsuchen oder aber, wenn Dir das peinlich ist, die Ernährung in nächster Zeit stark auf Ballaststoffe ausrichten (einfach mal googlen, worin überall Ballaststoffe enthalten sind) und evtl. ein leichtes Abführmittel (z.B. Bifiteral) dazu einnehmen. Bifiteral ist jetzt nicht direkt ein Abführmittel, macht den Stuhl aber wesentlich weicher, so dass man ihn leichter los wird. Sind die Verstopfungsbeschwerden ganz schlimm, kann ein Microklistier oder ein Practoklistier aus der Apotheke Linderung verschaffen.

Ansonsten hier mal ein Link zu einer Seite, wo eine Darmpilzinfektion sehr gut beschrieben wird und auch, was man dagegen tun kann.

http://www.darmpilz.net/

Ich wünsche Dir alles Gute!

P.S.: Bei einem langen Text würde es dem Leser extrem helfen, wenn man Satzzeichen wie einen Punkt oder ein Komma und auch Absätze einfügen würde. Es war extrem schwierig, Deinen Text zu lesen.

Nachtrag: Nach einer langen Antibiotikatherapie kann man mit dafür gedachten Medikamenten die Darmflora wieder richtig aufbauen. Es gibt spezielle Nahrungsergänzungsmittel in der Apotheke, die helfen, die richtige Darmflora wieder herzustellen. Erkundige Dich da einfach in der Apotheke und sagen ihnen, dass Du eine Darmsanierung nach langer Antibiotikaeinnahme vornehmen möchtest. Aber Vorsicht ... diese Medikamente sind meist nicht ganz billig.

0

Dankeschön Jap ich weiss mit dem Text :) hatte es eigentlich so geschrieben dass jeder Stichpunkt untereinander kommt :/

0
@Bam2014

Willst Du Stichpunkte untereinander haben, dann muss Du immer einen Bindestrich vor diesem Stichpunkt machen und danach 2x auf Absatz tippen. Erst dann kommen die Worte untereinander. Macht man das nicht, werden sie nebeneinander gesetzt. Ich gebe zu, dass das hier bei GF etwas unglücklich gelöst wurde, aber wenn man den Trick erst mal kennt, geht das ganz leicht.

0

Wer hat mit Sacreah Essenzen bei Kindern Erfahrungen gemacht?

Freue mich auf jeden Bericht, egal ob positiv oder negativ

...zur Frage

Antibiotika tage verschoben oder schwanger?

Hey ich bin 20 Jahre und wünsche mir ein kind ich nehme seit ca einem Jahr keine pille mehr und verhüte auch sonst mit nichts ich ernähre mich gesund nehme Folsäuretappleten ein achte auch sonst auf alles aber ich werde einfach nicht schwanger nun musste ich am ca 8.02 antibiotika wegen einer blasenentzündung nehmen an diesem tag ca sollte auch mein Eisprung sein ich bekome meine Periode immer recht regelmäßig bin aber jetzt 14 Tage überfällig und dazu habe ich noch sehr empfindliche brustwarzen und ab und zu ein ziehen im Bauch.. liegt das an dem antibiotika? Ich habe auch schon zwei Schwangerschaftstests gemacht aber beide negativ was ist da los und warum werde ich nach einem jahr nicht schwanger ich bin top fit

...zur Frage

Schmerzen wenn ich mir unterm Bauchnabel in den Bauch drücke. die treten nur auf wenn ich reindrücke sonst ist alles gut ...was ist das?

Hallo liebe Community ich bin 13 jahre alt...männlich und habe vor 4 Wochen meinen Blinddarm rausbekommen... jetzt ist es so das wenn ich mir unter den Bauchnabel drücke, dass es etwas weh tut..wenn ich nicht draufdrücke ist alles in bester Ordnung und mein Stuhlgang ist auch gut.. was könnte es sein?

...zur Frage

Körpertemperatur permanent um die 35°C- ist das noch normal?

Vor ein paar Wochen hab ich mal gemessen, weil ich mich nicht wohl fühlte- und hatte 35,2°C. Dadurch etwas irritiert, hab ich seitdem regelmäßig gemessen und es waren immer ähnliche Werte- der niedrigste lag bei 34,6°C. Fühle mich aber inzwischen wieder recht wohl. Sind diese Werte noch im Rahmen und- wenn nicht, woran könnte es liegen?

...zur Frage

Wenn ich um den Bauchnabel herum auf meinen Bauch drücke, habe ich starke Schmerzen. Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Ist das normal wenn man im Bauch was ertasten kann?

Hallo:)

Die Frage ist etwas merkwürdig würde mich trotzdem über ernst gemeinte antworten freuen. Wenn ich in meinem Bauch drücke, ist es dann normal das man immer irgendwo etwas merkt also etwas ertastet? So rechts und links vom Bauchnabel und unter dem Bauchnabel auch ? Oder dürfte man da nichts spüren?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?