Darmkrebsvorsorge (Koloskopie) - Kostenübernahme?

4 Antworten

Jede Krankenkasse, wenn der Arzt die entsprechende Diagnose gestellt hat, dass diese Untersuchung erforderlich ist.

Wenn Du eine entsprechende Klinik hast oder/und  Deine Eltern das hatten alle. 

Wenn diese Untersuchung notwendig ist, also per Überweisungsschein, übernimmt das jede Krankenkasse.

Grundbuch Änderung und Grunderwerbsteuer bei der Änderung von Eigentumnsanteilen

Wir haben als unverheiratetes Paar 1998 ein Reihenhaus gekauft. Die Bankfinanzierung und Grundbuch zu je 50 Prozent pro Eigentümer. Vor 5 Jahren haben wir uns gütlich getrennt und würden gerne jetzt auch die Eigentumsverhältnisse auf den neuesten Stand bringen. Wenn einer von uns die 50 Prozent des anderen übernimmt, müssen wir Grunderwerbsteuer bezahlen? Und seit 5 Jahren zahlt einer sämtliche Kosten des Hauses und wir würden gerne die Eigentumsanteile im Grundbuch ändern. Wie ist das möglich und was kostet so etwas? Danke für Eure Einschätzung

...zur Frage

Probearbeiten - Kostenübernahme

Hallo mein Sohn hat bald ein Probearbeiten und ich wollte fragen ob die Arbeitsagentur die kosten für den Zug übernimmt

...zur Frage

Komplette Kostenübernahme bei Zahnzusatzversicherung?

Gibt es eine Zahnzusatzversicherung die sicher alle Kosten übernimmt, oder haben alle Eigenbeteiligungen?

...zur Frage

übernimmt die TKK die Kosten für eine Brille?

ÜBERNIMMT DIE TKK die Kosten für eine Brille?

...zur Frage

Welche Krankenkasse übernimmt Kosten der Vorsorge für grauen Star bzw. grünen Star?

Welche Krankenkasse übernimmt Kosten der Vorsorge für den grauen Star bzw. grünen Star? Meine Mutter hat diese Augenkrankheit, so dass ich mich regelmäßig testen lassen muss.

...zur Frage

Brustvergrößerung - MDK...bitte sehr um Hilfe!

Guten morgen Leute!

Erstmal ich bin 20 und habe einen CUP von kleiner als AA. Bei mir wurde Mammahypoplasie bis Anisomastie beideits festgestellt. (Kaum tastbare Gewebe) Meine nicht vorhandenen Brüste kann man nicht mal wiegen.

nun, ich hatte einen Antrag auf Kostenübernahme an die TKK geschickt, daraufhin wurde dieser abgelehnt. Ich widersprach und wurde gestern zum MDK nach Mainz eingeladen. Die gynäkologische Ärztin hat mich lange Zeit untersucht und war über meine nicht vorhandenen Brüste etwas geschockt. Sie meinte, dass sie der TKK schreiben wird, das es eine Fehlbildung sei und ich psychisch darunter leide, was auch stimmt. Die Ärztin wird eine Operation als Empfehlung an die TKK weiterleiten.

denkt ihr, dass die TKK die Kosten übernimmt und einer OP zustimmt??

danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?