Darmkrebs mit 15 ernährung?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bist sehr dürr, schau das Du Deinen Magen nicht "überlädst" und trink zwischendurch auch mal einen Saft Deiner Wahl.

Das ist kein Krebs, mach Dir nicht so viele Gedanken. Nimm auch ein wenig zu, sonst ist das Fitness-Studio und Sport allgemein sinnlos, wenn Du nicht die nötige Energie zuführst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke du machst dir zu viele Gedanken. Es kann sein das jemand Krebs bekommt der sich völlig gesund ernährt und ein anderer der das eben in vollen Zügen geniesst bleibt gesund. Natürlich ist eine gesunde Ernährung und ein gesundes eben immer besser aber es gibt keine Garantie nicht an Krebs zu erkranken. Das hat auch teilweise was mit Veranlagung zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krebs kann verschiedene Ursachen haben, unter anderem auch als Folge unseres Lebensstils (schlechte Ernährung, Stress, zu wenig Bewegung, ...). Ein so verursachter Krebs dauert aber länger, bis er entsteht, d.h. der hat eine lange Vorlaufzeit. Damit will ich nicht sagen, dass man ruhig rauchen und ungesund essen kann. Das macht sich schon bemerkbar, aber eben nicht nach 1 oder 2 Jahren.

Ich finde es gut, wenn du dir Gedanken um deine Gesundheit machst. Und du tust ja auch etwas für deine Gesundheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Besuch beim Ernährungsberater, würde ich an deiner Stelle noch einen kurzen Abstecher zum Psychologen machen ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf, Dich selbst verrückt zu machen. Du hast keinen Krebs - weder in der Lunge noch im Darm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich weiss ihr denkt jetzt vieleicht ehh der übertreibt voll usw

Genau so ist es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache dir nicht so viel Gedanken.

Du bist 15 Jahre alt. Wenn du diesen Ernährungsstil und das Zigaretten rauchen 40 Jahre durchgeführt hast, dann könnte man über ein Risko von Darm-/Lungenkrebs reden.

Du gehst nächste Woche zum Ernährungsberater. Ich finde es sehr löblich, dass du dich dazu entschieden hast, deine Ernährung umzustellen und gesünder leben zu wollen.

Und nochmal: Du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Du bist kerngesund.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krebs entsteht 

wenn  der mensch seine Probleme nicht löst 

Seine meinungen nicht sagt sondern in sich reinfrisst 

NAhrung ist der Spiegel der Seele was man isst das ist man 

Wer Fleisch ist von Tieren die immer im Stall stehen und gequält werden bekommt keinen Darmkrebs sondern wird so wie diese Tiere.Er wird sich so fühlen wie diese.

Es gibt jedoch viele Tiere die sich wohlfühlen und die mit dem leben das sie führen glücklich sind.

Je nachdem was Du denkst landet auf Deinem Teller das eine oder andere Tier ohne daß Du es bewußt ausgewählt hast.

Bist Du der meinung daß jedes Fleisch gut für Dich ist und Du davon gesund und stark wirst .So wirst Du unbewußt das Fleisch von den Tieren verzehren die Dir das bringen.

Das bedeutet konzentration auf krankheit kann wenn man genug Energie reinsteckt Krankheit bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nun einmal Menschen, die futtern können ohne zuzunehmen.

Ich selber habe eine Bekannte, die kann 2x hintereinander Mittag essen und sie wiegt 40 Kilo bei 1,65 m

Bedenklich ist es NUR dann, wenn man bei gleicher Ernährungsweise stark abnimmt.

Aber Du machst es ja richtig und lässte es beim Ernärungsberater abklären.

Also: keine Angst. Du bist gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du bist völlig gesund.Mach dir nicht zu viele Gedanken.Deine Ernährung kannst du ja ein bißchen gesünder gestalten, wenn du möchtest.Geniße dein Leben, achte ein bißchen auf deine Ernährung,mach ein bißchen Sport und denke positiv. Dann wirst du auch noch sehr lange gesund bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?