Darmflora aufbauen nach Antibiotika. Notwendig & falls ja, wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob eine Sanierung der Darmflora nach Antibiotika nötig ist, ist immer noch ein Streitthema. Letztens las ich, dass die Tendenz schon dorthin geht, nur finde ich leider den Artikel nicht mehr. Dafür einen anderen. Dort kannst du dich über die verschiedenen / kombinierten Maßnahmen informieren, wie man eine Darmflora aufbauen kann. Größtenteils sind das prinzipielle Regeln für und vor allem gegen bestimmte Lebensmittel sowie hilfreiche Zusatzmittel aus der Homöopathie und Schüßler Salze.

Falls diese Maßnahmen für dich zu weit weg von deinem üblichen Alltag sind oder wenn du skeptisch bist, könntest du vorab eine Stuhluntersuchung in einem Labor machen lassen. Dadurch wüsstest du genau, wie es um deine Darmflora bestellt ist und könntest dich für oder gegen eine Sanierung entscheiden.

http://www.heilpraxisnet.de/hausmittel/darmflora-aufbauen.html

Gezielter Darmaufbau und eine gesunden Darmflora ist meiner Meinung nach eines der wichtigsten Punkte zu einer ganzheitlichen Gesundheit.

Ich habe selbst früher oft an Reizdarm gelitten. Auslöser für meine gestörte Darmflora waren mit Sicherheit sehr viele Antibiotikabehandlungen, aber auch eine Operationen. Weiterhin ruiniert natürlich eine schlechte Ernährung den Darm. Zucker ist hier wahrscheinlich der Feind Nr.1.

Es bringt in vielen Fällen auch nicht viel, sich irgendwo ein paar probiotische Tabletten zu kaufen oder sich ausschließlich von zu viel Yoghurt zu ernähren. Eine gute Behandlung muss immer den Menschen individuell berücksichtigen und auch bei den Probiotika gibt es gewaltige Unterschiede in der Wirksamkeit.

Letztlich helfen solche Mittel auch nicht, wenn ansonsten nichts weiter unternommen wird. Liegt eine Krankheit vor oder sind starke Beschwerden vorhanden, muss eine gründliche Darmsanierung durchgeführt werden. Das gibt es Fachleute für. Es gibt auch einige gute Heilkpraktiker, die das draufhaben.

Erfahrungsbericht & Anleitung gibts hier: http://www.ingwerteeseite.de/darmflora-aufbauen/

Gute Besserung!

Beim dm-drogeriemarkt gibt es probiotische Tabletten. Damit kannst du die Darmflora wieder aufbauen, oder iss einfach jeden Tag ein bis zwei probiotische Joghurts. Das sollte man schon während der Einnahme der Tabletten machen.

Danke.

Habe meist 1 am Tag gegessen. Aber auch gelesen das Yogurts nicht ausreichen vor allem auch weil sie Gezuckert sind eher nicht zu empfehlen sind.

Habe gelesen Symbioflor soll gut sein. Witzigerweise hat Symbioflor massig verschiedene Produkte

0

Mit den Joghurts sollte man allerdings aufpassen: Da sie sehr viel Calcium enthalten (wie alle Milchprodukte) kann es zu einer Komplexbildung mit dem Antibiotikum kommen, daher sollte die Einnahme nicht in direktem zeitlichen Zusammenhang mit dem Verzehren von MIlchprodukten passieren. Es kannst sonst zu einer Wirkminderung führen! Also am besten 1-2 Stunden VOR und NACH der Einnahme KEINE Milchprodukte!

0

Was möchtest Du wissen?