Darmerkrankungen bei Katzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann die verschiedensten Gründe haben.

Eine Krankheit ist durchaus möglich, aber was genau in Frage kommt das besprecht ihr am Besten mit dem Tierarzt, denn da solltet ihr am Besten hin wenn das nochmal passiert.

Fremdkoten kann genauso wie Fremdpinkeln ein Ausdruck des Missfallens bzw. eine Art Hilferuf sein. Vielleicht wurde er auch deshalb gut Sichtbar auf dem Tisch platziert. Es könnte sein dass die Katze ein weiteres Klo haben möchte. Oder dass sie irgendwas anderes stört was sich in letzter Zeit geändert hat.

Was mir noch auffällt: Der Tisch ist erhöht. Und Du hast mehrere Katzen. Bei viel Langeweile, nach Krankheiten (geschwächte Katzen) oder auch mal so von Zeit zu Zeit wird die Rangfolge unter den Miezen auf eine Probe gestellt und ggf. geändert. Beobachte die Katzen mal, es könnte vielleicht sein, dass es bei euch eine Art Klo-Mobbing gibt. Wie gesagt entweder aus Langeweile oder wegen neuer Rangordnung. Wenn eine Katze beim Klo gehen gemobbt, also gejagt oder verjagt wird, mag sie da natürlich nicht mehr hin gehen. Sie sucht sich also einen übersichtlichen Platz von wo aus sie leicht flüchten kann. Ein Tisch ist gut für so etwas, denn so kann die Katze beim Geschäft ihr Umfeld gut überblicken und rechtzeitig fliehen wenn der Übeltäter kommt. Und vielleicht ist der Übeltäter auch etwas beleibter, sprich kommt da nicht so gut hoch...? Hier könnte ein Klo auf einer Erhöhung vielleicht ganz gut helfen... schau einfach mal ob dir etwas in die Richtugn auffällt.

Ggf. kannst Du es auch mal mit Feliway versuchen.

Alles Gute!

das klingt sehr nach meiner mittleren (damit mein ich 2. älteste), sie ist im rang die niedrigste und auch die kleinste schwächste, leider hat sie sich beim toben schon ein zahn aus geschlagen und einen anderen angeschlagen, die kann die anderen auch nicht mehr so mit bissen vertreiben. die schaufelt sich im klo auch immer nen berg statt ne kule und setzt ihr haufen oben drauf...zugescharrt wird nicht. auf dem klo wird sie nicht. ich hätte jetzt nur ein bisschen angst, weil mein kater sehr dominant ist und sobald es etwas neues in der umgebung gibt ist es seins zumindest für die nächsten drei tage. wenn ich jetzt ein neues klo hole und es erhöht stelle, weiss ich nicht ob ich ihr damit was gutes tue, wenn sie das klo mag und der kater sie nicht drauf lässt, weil er halt nen spinner ist.

0
@Belano

Na aber dann könnten wir der Ursache immerhin auf der Spur sein.

Vielleicht versuchst Du es mal mit einer Mischung verschiedener Aktionen. Du könntest zum Beispiel noch zwei weitere Klos anschaffen, dann hätte er eines für sich und die Mieze auch eines. Musst halt schaun ob Du das mit deiner Wohnsituation irgendwie vereinbaren kannst.

Mit einem so dominanten Kater ist es dann etwas schwierig die Rollenverteilung bzw. Besitzansprüche für Kater und Katze zu bestimmen, da gebe ich dir Recht. Was vielleicht eine Zeit lang helfen könnte wäre, die Katzendame unter Aufsicht aufs Klo zu setzen. Wenn Du zu deiner Katze ein gutes Verhältnis hast, hat sie vermutlich gegen deine Anwesenheit bei ihrem Geschäft nichts einzuwenden und Du könntest den Kater vom Klo fernhalten. Auch generell, wenn er sich dem Klo nähert könntest Du zu "härteren Mitteln" greifen, ihn mit etwas Wasser abduschen. Das mögen die meisten Katzen gar nicht und es tritt ein ziemlich schneller Lerneffekt ein. Die Frage ist natürlich ob das ein genereller Lerneffekt ist oder ob er nur dann wirkt wenn Du auch im Haus bist. Außerdem ist es dem Kater gegenüber natürlich nicht besonders nett. Aber für deine Katzendame scheint die Situation ja auch nicht so toll zu sein gerade. Wenn Du sie beim Klo gehen bewachst, müsstest Du außerdem sehr aufpassen, dass sie sich nicht zu sehr dran gewöhnt, nicht dass sie nur noch drauf geht wenn Du dabei bist, das wär auch nicht so toll.

Aber durch ein bzw. zwei neue Klos könnte sich die Lage generell etwas entspannen. Wenn der Kater z.B. gerne ein Klo ganz allein für sich hätte, oder sogar zwei, wäre mit zwei neuen Klos ja schon Abhilfe geschaffen und sollte das der Grund des Jagens sein könnte sich das Problem allein schon durch die Klos ergeben.

Zudem würde ich Dir empfehlen, das Katerchen ordentlich auszupowern. Welchen Geschlechts ist die dritte Katze? Kater oder Katzedame? Versuche auf jedenfall die dominanten Tiere mehr zu fordern, Laserpointer eignen sich super um den Bewegungsdrang zu stillen. Mit Katzenangel kannst Du seinen Jagddrang befriedigen. Wenn die dritte Miez ein Kater wär wär es super weil er dann mit der Katze gut raufen könnte. Kater balgen nunmal sehr gern, Katzen spielen lieber so ne Art Versteckspiele. DEshalb kommt es manchmal zu solchen Problemen, Kater sind stärker und können Katzendamen da manchmal ganz schön unterbuttern wenn sie mit ihnen balgen wollen. Aber vllt wird es besser wenn er durch das Spielen generell mehr bewegt wird. Ein Fummelbrett wär auch super, das ist gut für's Katzenköpfchen. Google mal Bilder von Katzenfummelbrettern, dann wird dir bestimmt schnell klar was das ist. Die Katze muss Leckerchen aus verschiedenen Gegenständen mit der Pfote herausangeln. Das ist was ganz anderes als einfach nur Leckerchen futtern und erfordert Geschicklichkeit. In der Regel sind Katzendamen da begabter und so könnte auch die Kleine mal triumphieren, ist evtl gut für ihr Selbstvertrauen. Auch für Kater's Hirn ist es gut und abwechslungsreich. DAnn geht er der Kätzin vllt nicht mehr so sehr auf die Nerven. Mach das neue Klo auf Boden-Ebene für den Kater interessanter, lobe ihn wenn er dort hin geht. Vielleicht wird das neue erhöhte Klo so für ihn uninteressant. Lasse außerdem vielleicht immer ein "Würstchen" der Katzendame im erhöhten Klo liegen, vielleicht mag er es schon deshalb nicht und das Klorevier ist für die Kleine markiert. Je mehr Ablenkung der Kater vom neuen erhöhten Klo hat, desto besser wäre es. Wenn es neue Spielmöglichkeiten etc. gibt denkt er vielleicht darüber nicht so viel nach. Mit der Kleinen kannst Du am erhöhten Klo auch in sofern arbeiten, als dass Du eines ihrer Geschäfte aus nem anderen Klo nimmst und es erstmal dort rein legst und sie dann hinein setzt. Lob sie überschwänglich wenn sie da hinein macht.

Noch wichtig für den Platz des erhöhten Klos ist, dass es nicht in einer Art Sackgasse stehen sollte. Also ein Flur z.B. wäre eher ungünstig, weil es wenig Fluchtmöglichkeiten gibt. Selbst wenn sie höher sitzt und den Unruhestifter von weitem sehen kann, wenn sie das Klo verlässt und in den Flur springt ist sie direkt mit dem Kater konfrontiert und kann nicht ausweichen. Wenn es keine andere Möglichkeit als einen Flur gibt, versuche ihn "aufzulockern" indem Du auf die andere Seite z.B. eine Kommode stellst oder so, dass die Katze sowohl auf die KOmmode springen könnte als auch auf den Boden. So weiß der Kater nicht gleich wie die Katze reagiert und sie hätte verschiedene Fluchtwege. Verstehst Du wie ich es meine? Ansonsten wäre ein "offener Raum" natürlich gut. Das Klo kann ruhig mit einer Seite an der Wand stehen, aber in einem Raum kann sie besser flüchten, weitere Wege gehen als in einem beengten Gang.

Recht viel mehr fällt mir für den Moment nicht wirklich ein. Wenn das nicht hilft, könntest Du es höchstens noch mit Clicker-Training versuchen. DAs ist allerdings sehr zeitintensiv, braucht Geduld und es dauert recht lange bis Du die Tiere darauf konditioniert hast.

0
@Maddi86

aber wenn Du es geschafft hast, könntest Du versuchen den Katzen per Clickertraining ihre Klos zuzuweisen. Auch hier gibt es aber natürlich keine Erfolgsansprüche.

Ansonsten könntest Du mal überlegen ob es irgendwas gibt was der Katze einen Vorteil verschaffen könnte. Wenn der Kater sehr viel Größer ist z.B. könntest Du der Katze vielleicht ein verstecktes Klo schaffen mit so kleinen Eingängen, dass der Kater nicht ran kommt. Es gibt auch generell so neuere Klo-Lösungen, die aussehen wie Schränke. Es ist im Endeffekt ein kleiner Schrank vorne mit einer Türe dran, wie man es eben von Schränkchen so kennt. Im Schrank ist dann z.B. Seitlich ein Loch bzw. Einstieg und im Schrank steht dann das Klo. Ist optisch natürlich praktisch und vom Geruch her vielleicht auch nicht schlecht. Ob das den Katzen gefällt ist die andere Frage. Aber vllt wäre auch das eine Lösung. Wenn ihr so ein Schränkchen hättet und links und rechts einen Eingang macht der so groß ist dass die Katze gut durch kann aber der Kater nicht bzw. dass er länger bräuchte sich durchzuquetschen, könnte ihr das vielleicht Gefallen und Sicherheit geben. Und wenn er nicht so begabt im Springen sein sollte wäre diese Erhöhung eben auch gut. Ich kenne deine Tiere ja nicht. Vielleicht fällt dir ja noch etwas ein was sie mag und kann und er nicht oder so, was Du auf die Situation anwenden könntest.

Aber beobachte erstmal und versuch herauszufinden ob das auch wirklich eurer Problem ist, nicht dass es um was ganz anderes geht oder es eine einmalige Sache war ;-)

Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Glück und Erfolg und dass ihr die Situation schnell wieder unter Kontrolle bringt.

Würde mich freuen nochmal zu hören wie es bei euch weiter geht. Wenn Du noch Fragen hast, melde dich einfach - kannst mich auch als Freund adden und mir eine Nachricht schicken, wenn Du möchtest ;-)

0
@Maddi86

hab grad versucht dich als freund zu adden, jetzt ist mit gutefrage.net abgeschmiert und ich weiss nicht ob die freundschaftanfrage angekommen ist oder nicht, jedenfalls steht da ich muss zur nächten 30 tage warten >.< was die dritte katze angeht es ist ein weibchen, aber das tut dem ganzen kein abbruch, die ist schon als kleines kitten von ein paar wochen auf ihn losgegangen wie eine löwin und hat sich mit ihm gebalgt obwohl er ein ganzes jahr älter ist. hab sie eigentlich genau in der hoffnung geholt, weil das mit der mittleren und dem kater bevor die jüngste da war noch viel schlimmer war.

mein kater ist sehr geschickt, nur etwas bewegungsfaul wenn es um die katzenangel geht, aber den roten punkt vom laserpointer findet er toll. ich wollte ihm eh noch mehr denkspiele besorgen damit er meine schubladen in ruhe lässt (schublade aufmachen alles ausräumen und sich freuen das frauchen alles wieder einräumen darf)

also 2 neue klos könnte wirklich schwer werden bin schon am überlegen wo ich ein erhöhtes plaziere, ich hab zwar ne 3 raum wohnung aber wenn ich weg bin sind die katzen aus wohnzimmer und küche ausgeschlossen. das ist nicht weil ich die katzen da nicht haben will, sondern einfach aus dem grund, dass ich ein paar glasgefäße in wohnzimmer und küche stehen habe, die ich nirgendwo anders unterbringen kann und solange ich mir keine weiteren schränke leisten kann, müssen die katzen sich auf die anderen räume beschränken, ich hab sonst angst dass sie was umschmeißen und sich wehtun, wenn sie toben.

naja ein klo werd ich auf jeden fall noch unterbringen können.

0

Hört sich blöd an, aber meine Katzen machen solchen Unsinn immer dann, wenn ihnen entweder das Katzenklo zu dreckig ist oder ihnen irgendetwas nicht passt...wenn ich ihnen zum Beispiel zu lange weg bin...bei ihnen beschränkt es sich meistens auf kleine Pfützchen in der Wohnung,aber ab und an findet man dann auch mal ein Häufchen (Gott sei Dank in der Dusche)

dass hat meine mittlere zwar sehr selten gemacht, aber wenn dann nur neben dem klo...der küchentisch ist 2 räume weiter. ich war auch heute nicht weg, ich war den ganzen tag da (hab ferien).

0

Also, wenn der Katzenkot ganz normale Würste waren, dann ist die Katze bestimmt nicht krank. Aber ein Gang zum Tierarzt bringt trotzdem mehr Sicherheit. Wieviele Katzenklos sind denn vorhanden? Es sollte immer ein Klo mehr als Katzen da sein. Jedes Klo sollte an einem ruhigen, unbeobachteten Platz stehen. Ich denke, dass der betreffenden Katze irgendwas nicht passt und sie wählte den Küchentisch mit Absicht, um Dich zu beeindrucken. Vielleicht liegt es an den Katzenklos, vielleicht ist es etwas anderes. Viel Glück!

es sind nur drei katzenklos, alle drei sauber, stehen alle drei im flur, eines an der tür seitlich steht noch ein schrank, also die mietz kann da total unbeobachtet ihr geschäft machen, das andere steht neben dem kratzbaum und letzte (ich weiss kein ruhiger ort) neben der waschmaschine. ich dachte zuerst daran den ort zu wechseln, als ich dann aber gesehen habe, das meine mittlere sobald der schleudergang an ist, sowieso nicht mehr unterm bett vorkommt von daher kein klo in dieser zeit benutzen würde, habe ich mit gedacht es kann dort auch bleiben. zumal sie es danach wieder genutzt hat. die anderen beiden interessiert die maschine nicht, der kater sitzt im schleudergang oben drauf und die kleine schläft daneben.

es war ne ganz normale wurst, kein durchfall oder so...also noch ein klo und das neben der maschine woanders hinstellen?

0
@Belano

Ich würde die drei Klos stehen lassen und noch ein viertes irgendwo, wo es ruhig ist und noch hinpasst, aufstellen. Aber nicht im Flur, da stehen ja schon welche. Mein Kater ist nicht gern im Flur aufs Klo gegangen, weil da immer wieder jemand durchläuft. Jetzt stehen seine Klos in einem Zimmer, das wir selten betreten. Da kann er in Ruhe auf Toilette.

0

Was möchtest Du wissen?