Darlehensaufnahme

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Möglich wäre alles. Allerdings wirst du dieses Darlehen wohl nie bekommen. Du darfst höchstens die angeblichen Bearbeitungsgebühren zahlen.

Was kannst du als Sicherheit hinterlegen?

Ist es ein unbefristeter Arbeitsvertrag und wie viele Menschen müssen von dem Gehalt leben?

acegrg 23.10.2013, 06:37

Ist es ein unbefristeter Arbeitsvertrag = ja wie viele Menschen müssen von dem Gehalt leben = 1 Person

0
Kleinalrik 23.10.2013, 08:45
@acegrg

Die Darlehen gebende Bank wird mit dir eine Aufstellung machen, was du so an monatlichen Ausgaben haben wirst. Wenn du deutlich unter 1.200,- bleibst, ist die Prognose gut, dass du überhaupt ein Darlehen bekommen wirst.

Allerdings sind 50.000,- natürlich kein Pappenstiel. Die werden natürlich wissen wollen, was du mit dem Geld machen möchtest (musst du nicht sagen). Und: Du hast keinerlei materiellen Sicherheiten. D.h., das wird deinen Zinssatz in die Höhe treiben. Ich befürchte eher, dass das in Richtung 9% gehen wird.

Und zuschlechterletzt: Da ich weiß, was du mit dem Geld vorhast: Um Gottes Willen mach das nicht!!! Das Geld wird futsch sein, von dem Moment an, wo du es dem Typen übergibst. Vermutlich wird er es in bar haben wollen. Ist es eine todsicher Geldanlage mit 100% Gewinn?

Was hat er mit dem Geld vor?

1
Heidrun1962a 23.10.2013, 10:19
@acegrg

Das Gehalt wäre zwar nicht üppig bei diesem Kredit aber machbar. Was kannst du denn als Sicherheit hinterlegen. Du musst ja etwas von den 50.000€ kaufen bzw. investieren. Das will die Bank dann schon wissen, was du da mit "ihrem" Geld machst.

1

Schwierig.

Die jährliche Rate betrüge in etwa 9.600,-, was monatlich grob 800 Euro ausmacht (tatsächlich ist die Rate bei monatlicher Zahlung etwas geringer, aber ich hab die Monatsformel nicht im Kopf, die Jahresformel ist schon schwierig genug).

Dann müsstest du der Bank plausibel darlegen, dass dir 1.200,- monatlich zum leben reichen.

acegrg 22.10.2013, 18:39

Vielen Dank :-) Das Darlehen 50000 EUR soll dann an eine Person weitergeleitet werden, welche kein Darlehen erhält (wg.Schufaeintrag, Wirtschaftsbetrug 3 Jahre Strafvollzugsanstalt)

Wie könnte hier die vertragliche Regelung ausschauen, damit ich mein Geld, Zinsen, sonst.Darlehenskosten & Prov auch tatsächlich zurück bekomme?

Bringt eine vertragliche Regelung überhaupt etwas?

Vielen Dank und schöne Grueße

0
ellaluise 22.10.2013, 19:40
@acegrg

Ein Vertrag etc. würde dir nichts nützen wenn die Person z.B.in die Insolvenz geht oder ganz einfach nicht zahlt und auch kein Geld mehr hat.

Bekommst möglicherweise nur einen Teil zurück.

Ich würde nicht mal empfehlen für jemand anderen (außer Ehepartner) einen Handyvertrag zu machen.

Banken z.B. vergeben ihre Kredite gegen** **Sicherheiten (Grundschuld). ****

1
acegrg 22.10.2013, 20:28
@ellaluise

Die Person ist ja schon i.d. Insolvenz (Wirtschaftsbetrug = 3 Jahre Haft, ca. 2 Jahre Bewährung) / bei wieviel EUR Hinterschlagung bekommt man solch lange Strafe / > 100.000 EUR?

0
DerHans 22.10.2013, 21:15
@acegrg

Witzig, dem willst du Geld leihen, bzw. für ihn bürgen?

1

Das sagt Dir die betreffende Bank!

Einen noch obendrauf:

In der Probezeit wirst du vermutlich von keiner Bank ein Darlehen bekommen.

Was möchtest Du wissen?