Darlehen vom Jobcenter während der Insolvenz!

1 Antwort

Vom Amt bekommst Du ein Darlehen, das ist keine Schenkung, also musst Du es irgendwie zurück zahlen!

Im Übrigen sei dem Amt gegemüber offen, Insolvenz ist heut zu Tage zwar nicht schön, aber auch keine Schande mehr. Du Posaunst das ja nicht in alle öffentlichkeit und das Amt ist zum Schweigen verpflichtet!

Hallo paulchen76, danke erstmal für Deine Antwort. Ich würde noch gerne wissen, DARF ich ein Darlehen bedienen lt. Insolvenzverordnung oder bekomme ich hier Schwierigkeiten mit meiner Restschuldbefreiung. "Eigentlich" muss ich vorweg doch die Insolvenzmasse abzahlen. Kann das Amt von mir verlangen, das ich das Darlehen nehmen muss ? Danke nochmal an alle für eine Antwort.

0

privatinsolvenz Eröffnung Darlehen jobcenter fändbar?

Hallo. Ein bekannter hat vor 4 wochen Privatinsolvenz Antrag unterschrieben, da das außergerichtliche verfahren gescheitert ist.Die Person hat eine neue Arbeitsstelle gefunden wobei die Arbeitszeiten so spät sind das es dann keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt, bzw. Mit 4-5 std auf den nächsten zug warten. Daraufhin hat das Jobcenter sich bereit erklärt evtl. Einen Darlehen für ein PKW zugeben. Bis jetzt kein Brief oder sonstiges für die Insolvenz Eröffnung gekommen und weiss auch nicht wer der Insolvenzverwalter sein wird. Soll er das Darlehen nehmen oder wird es gepfändet? Schuldner Berater meinte das man das mit dem Insolvenzverwalter klären sollte. Aber der Arbeitgeber brauch dringend ein Mitarbeiter und kann nicht lange warten. Wie soll man am besten vorgehen?

...zur Frage

Jobcenter und Insolvenzverfahren

Hallo,

mein Vater war bis 2009 Selbstständig und musste Insolvenz anmelden und danach auch Privat Insolvenz. Wir leben zurzeit von Jobcenter und meine frage ist wenn ich jetzt arbeite wird ja Jobcenter nur das Geld von mir kürzen oder ? Und darf der Insolvenzverwalter das Geld von mir beschlagnahmen wegen mein Vater? Ich werde einmal 400€ Basis und Teilzeit arbeiten.

Kann mir jemand da Informationen geben?

Mit freundlichen Grüßen

Igdirli 76

...zur Frage

Abfindung im 7. Jahr der Privatinsolvenz(Restschuldbefr)- Kann diese vom Treuhänder behalten werden?

Hallo,

befinde mich seit 19.5.10 im 7. Jahr der Privatinsolvenz.(Restschuldbefreiungsjahr). wenn Ich dieses Jahr (also in dem 7. Jahr der Privatinsolvenz) einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung unterschreiben würde, aber die Abfindung erst nach der Privatinsolvenz (Ende 19.05.2011) am 01.06.2011 ausbezahlt bekommen würde. Würde mir die Restschuldbefreiung somit versagt werden können da ich es in der Restschuldbefreiungsphase unterschrieben habe oder darf ich die Abfindung dann voll behalten da ich sie erst nach dem offiziellen Ende der Insolvenz ausbezahlt bekommen würde? Bzw. was würde im schlimmsten Fall passieren? Bitte um schnelle Antwort. Danke

...zur Frage

Wie lange darf die Schufa Daten speichern wenn der Grund für den Eintrag erledigt ist?

Ich habe ein Insolvenz verfahren hinter mir und am 09.02.2009 wurde die Restschuldbefreiung erteilt. Nun behauptet die Schufa das der negative Eintrag dazu bis zum 31.12.2012 bestehen bleiben muss. Kann man da etwas gegen machen?

...zur Frage

Darf ARGE Geld vom Regelsatz einbehalten?

Ich will mit meinen fetten Megaschulden in Privatinsolvenz gehen. Habe auch Schulden bei der ARGE . Meine Schuldnerberaterin meinte, wenn ich die Raten nicht weiter zahle, kann die ARGE Geld vom Regelsatz einbehalten. Wie ist das rechtlich eigentlich möglich? Der Regelsatz ist doch das Existenzminimum .

Wenn ich in Privatinsolvenz gehe, und die ARGE mit auf der Gläubigerliste steht, dürfen die nichts abzwacken vom ALG2 , oder ???

...zur Frage

Darlehen mit Bürgschaft, Bürge zahlungsunfähig

Hallo,

folgender Fall.

Gläubiger leiht dem Bürgen Geld mittels Darlehensvertrag, im Gegenzug erwartet der Gläubiger die Rückzahlung zum Ende der Laufzeit inkls. Zinsen. Der Vertrag wird zur Rückzahlung fällig aber der Bürge "kann" nicht zahlen. Der Bürge hat mit der identischen Summe Geld gebürgt, jedoch ohne die in Aussicht gestellten Zinsen.

Welche Schritte könnte man gegen den Bürgen vornehmen?

Was passiert wenn der Bürge Privatinsolvenz anmeldet, verfällt der Anspruch nach Ende der Insolvenz?

Was kann man tun damit die Ansprüche keinesfalls verfallen?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?