Darknet/Deepweb was ist das eigentlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

DeepWeb: Ganz normale Websites, die aber nicht auf einfachem Wege auffindbar, bzw. nur für spezielle Nutzer zugänglich sind. Ein Beispiel wäre deine Profilseite hier auf GF, wenn du eingeloggt bist. (generell befindest du dich IMMER wenn du irgendwo eingeloggt bist, im DeepWeb: Amazon, Facebook, Twitter, etc.)

DarkNet: Webservices, auf die man nur mit spezieller Software Zugriff hat. Zum Beispiel Websites, die man mit einem normalen Webbrowser in der Standardkonfiguration nicht öffnen kann. (TOR, Hornet, I2P, freenet, etc.)

Die meisten Leute verwechseln diese beiden Begriffe, und benutzen sie teilweise als Synonyme. Gemeint ist fast immer das DarkNet, aber trotzdem bezeichnen diese beiden Begriffe grundlegend verschiedene Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denno2015
03.12.2015, 07:26

Gott sei Dank es gibt noch Leute die den Unterschied kennen! Besser hätte ich es nicht beschreiben können. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die beiden Bedeutungen dank Youtube und den Medien oft falsch erklärt werden und dadurch auch diese Fehlinformationen entstehen. Also diese Tipps sich Erklärungen bei Youtube anzugucken sollte man mit Vorsicht genießen!


Daumen hoch!

1

Hab grade Zeit ^^

Also das Darknet. Bin jetzt selber kein Experte, aber ein paar Sachen weiß ich (korrigiert mich wenn ich falsch liege).

Das Darknet oder Deepweb ist ähnlich wie das "normale" Internet. Du öffnest mit z.B dem Tor-Browser (der ist am weitesten verbreitet) und linkst dich ins Darknet ein. Der Vorteil am Darknet gegenüber dem normalen Internet ist, dass du komplett Anonym bist. Man kann deine Identität natürlich herausfinden, aber das würde eine Weile dauern und ich denke nicht, dass hier jemand so viel Dreck am Stecken hat, dass er über mehrere Monate intensiv verfolgt wird. Wieso ist man im Darknet so anonym. Das liegt daran wie das Darknet arbeitet. Im normalen Internet greift dein Computer durch deinen Router usw. auf verschiedene Server zu. Dabei kann jeder Server deine IP-Adresse sehen und dich zurückverfolgen. Im Darknet gibt es so etwas nicht. Du wirst nicht auf irgendwelche Server geleitet sondern quer durch die Welt durch irgendwelche anderen Computer. Die haben keine Ahnung davon, dass deine Daten über sie geliefert werden. Sie wissen nur: Von dem Computer erhalte ich die Daten und an den muss ich sie liefern (Es müssen keine Computer sein, einfach nur "Systeme"). Sie wissen nicht, ob der PC an den sie die Daten weiterleiten, der PC ist der sie auch haben will oder ob er sie einfach auch weiterleitet. Dadurch erlangt man die Anonymität. Deine IP-Adresse wird natürlich dabei auch verschleiert.
Was kann man im Darknet machen? Man sagt das Darknet sei dir "böse" Seite des Internets. Es ist nicht wirklich böse, sondern es sind einfach nur Menschen die anonym sind. Man kann da halt alles machen. Einige Beispiele:

-Foren, Es gibt dort Foren für alles. Hacker, Verbrecher, alles!

-Märkte, du kannst echt alles kaufen

usw. hab keine Zeit mehr

Guck dir einfach sempervideo auf youtube an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?