Darknet 100% sicher?

9 Antworten

"Automatisch" ist das natürlich nicht gleich sicher, kommt auch darauf an, was genau du meinst, wenn du z.B. einfach nur TOR benutzt, aber auf "normalen" Webseiten surfst, dann ist das ja kein Darknet, andererseits gibt es auch Darknet ohne TOR (über den normalen Browser oder über Alternativen wie das Freenet etc).

Letztlich kommt es immer darauf an wie du es nutzt, dass man auch im Darknet nicht immer sicher sein muss zeigt ja allein schon die Tatsache, dass auch die Silkroad irgendwann busted wurde.

Falls es dir aber nur um sicheres "normales" Surfen geht, da reicht es meist schon ein bisschen aufzupassen und nicht jeden sch... anzuklicken, Nutzung von sowas wie TOR oder einem VPN macht es nicht unbedingt sicherer, aber anonymer, gerade bei TOR sollte man (zumindest wenn man nicht nur legale Dinge vor hat) immer darauf achten einen vertrauenswürdigen Node zu finden und nicht einfach die automatischen zu benutzen (die werden ja Teils auch direkt von Behörden und ähnlichem betrieben).

Nein ist es definitiv nicht. Schau mal nach wie alt die Doku ist.

Im Darknet werden regelmäßig Leute hochgenommen oder Webseiten runtergefahren.

Gehe niemals davon aus, dass du 100% sicher bist. Wenn du dich an die Sicherheitsvorschläge von z.B. dem Tor-Projekt hälst, bist du aber ganz gut dabei.

Was möchtest Du wissen?