Dark Knight Rises Ende (Batman)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube nicht dass sie das wissen. Bruce hat ja nicht grundlos seinen Tod vorgetäuscht. Er weiß, dass wenn es wieder „Schurken“ in Gotham geben würde, Gordon ihn zurück holen würde. Und in das Café am Ende hat er sich ganz bewusst gesetzt, weil Alfred ihm vorher erzählte, dass er dort immer was trinken würde und hoffte Bruce zu sehen. Man könnte sagen, mit dieser Geste hat Bruce Alfred verziehen.

Am Ende wird der Tod von Bruce Wayne vorgetäuscht.

Naja, nicht ganz. Generell ist das eher ein offenes Ende. Die Szene mit Alfred war ja exakt so, wie er es beschrieben hat. Also was er sich für Bruce wünscht. Man könnte das vielleicht auch einfach nur als Wunschdenken interpretieren, auch wenn sich wohl alle einig sind (u.a. ich ja auch), dass man das Ende so betrachten kann, dass der Tod vorgetäuscht wurde.

Auch Lucius erkennt ja, dass die Steuerungssoftware schon gefixt wurde und mehr oder weniger kann man wohl davon ausgehen, dass die Beteiligten zumindest ahnen, dass er es geschafft hat, auch wenn es nie explizit gezeigt wurde.

In der Serie Dallas wurde einmal eine komplette Staffel als Tagtraum erklärt. - Just sayin.

0
@GedankenGruetze

Das scheint ein beliebter Trick zu sein.

Ich habe schon lange aufgegeben in Serien (Film/Fernsehen) Logik oder Kontinuität zu erwarten. Allerdings gebe ich manchmal auch einfach auf. Den Starwars 9 habe ich verweigert, nachdem ich in SW8 schon nach 5 min total genervt war (Bombenabwurf).

0
@SchakKlusoh

Christian Bale hat selber gesagt dass Batman überlebt hat

0
@PianoQ224

Natürlich hat er überlebt. Wenn nicht, gibt es eben einen Restart der Reihe oder so.

1

Das werden wir erst wissen, wenn der nächste Film erscheint. Da kann alles umerklärt werden. Das machen die Hollywooder ganz gerne.

Ich sage nur MISERY (die Szene, wo sie ihr Problem mit Cliffhangern erklärt).

Was möchtest Du wissen?