Darf wegen meines Berufes nicht zum Psychater, wo kann ich mir Hilfe suchen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei so ziemlich jedem Krisendienst.

Da sitzen ehrenamtliche und psychologisch fachkundige Leute, die Dir dann aber auch empfehlen würden, bei massiven psychischen Problemen einen Psychiater aufzusuchen.

Und es gibt, soweit ich weiß, keinen Beruf, bei dem man nicht einen entsprechend dem Leiden notwendigen Facharzt aufsuchen darf.

Aber wer weiß? Vielleicht ist Dein Leiden durch einen Jobwechsel ja einfach zu beheben? Erst recht, wenn es durch den derzeitigen ja ausgelöst wird...

warehouse14

Es gibt so gut wie keinen Beruf, wo das verboten wäre. Der Psychiater hat Schweigepflicht und darf über das, was Du mit ihm besprochen hast, niemandem Auskunft geben.

Beim Sorgentelefon bekommst du Hilfe von geschulten Mitarbeitern die teilweise psychiatrische Ausbildungen haben.,

Guter Vorschlag!

0

Warum glaubst du wegen deines Berufes nicht zu einem Psychiater gehen zu können oder zu dürfen?

Du könntest zB. zur Hypnose, nur redet man da nicht wirklich viel. Aber eins musst du wissen, Gesundheit geht immer vor! Kein Beruf ist es wert, dass man nicht zum Psychiater darf. Das muss doch dein Chef nicht wissen bzw. mitkriegen. Du gehst da einmal die Woche hin, sprichst dich aus und gehst weiterhin arbeiten, auf deine Karriere wird das keinen schlechten Einfluss haben.

du kannst dich an die Telefonseelsorge wenden und dich dort erleichtern, auch mehrmals, du wirst dort Menschen finden,die aufmerksam zuhören und hilfestellung anbieten. ansonsten Selbsthilfegruppe oder du kaufst dir einen Ratgeber, der dich anspricht und entnimmst ihm einige Ideen. Hauptsache, du arbeitest an dir und bleibst nicht ratlos stehen.

Wieso solltest du wegen deines Berufes nicht zum Psychiater dürfen? Ich denke nicht, dass dir dein Arbeitgeber dies verbieten kann und darf.

Weshalb solltest du nicht zum Psychiater 'dürfen'? Sogar ein Psychiater, Psychologe, Therapeut 'darf' das...


Was ist mit guten Freunden? Die helfen viel mehr als ein Therapeut.

Du kannst privat zu jedem zugelassenen Arzt (Psychologen) gehen. Warum sollte dich dein Beruf daran hindern?

Was spricht gegen eine Therapie ? Ein Charakterschwein zu sein braucht keine Schuldgefühle in dir wecken, laufen genug herum :)

Nur weil es viele solche gibt, heisst das noch lange nicht, dass es deswegen gut/gerecht ist.

Jesus sagte, dass die MEHRHEIT aller Menschen in die Hölle geht. Man darf sich nicht nach der Mehrheit richten. Man muss rechtschaffen anders sein. Als die Mehrheit
Es sprach aber einer zu ihm: Herr, werden wenige gerettet? Er aber sprach zu ihnen: Ringet darnach, daß ihr eingehet durch die enge Pforte! Denn viele, sage ich euch, werden einzugehen suchen und es nicht vermögen. (Luke 13:23-24, Schlachterbibel 1951) - Viele wollen einfach der Hölle entfliehen, aber sie sind nicht bereit alles dafür aufzugeben (siehe Lk14,25-35 / Mt10,16-42)

Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der ins Verderben ( = in die Hölle) führt, und VIELE sind es, die da hineingehen. Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und WENIGE sind es, die ihn finden! (Matt 7:13-14, Schlachterbibel 1951)

Und er hob seine Augen auf über seine Jünger und sprach: Selig seid ihr Armen; denn das Reich Gottes ist euer! Selig seid ihr, die ihr jetzt hungert; denn ihr sollt gesättigt werden! Selig seid ihr, die ihr jetzt weinet; denn ihr werdet lachen! Selig seid ihr, wenn euch die Menschen hassen, und wenn sie euch ausschließen und schmähen und euren Namen als einen lasterhaften verwerfen um des Menschensohnes willen. Freuet euch alsdann und hüpfet! Denn siehe, euer Lohn ist groß im Himmel. Denn ebenso haben ihre Väter den Propheten getan. Aber wehe euch, ihr Reichen, denn ihr habt euren Trost dahin! Wehe euch, die ihr jetzt satt seid; denn ihr werdet hungern! Wehe euch, die ihr jetzt lachet, denn ihr werdet trauern und weinen! Wehe euch, wenn alle Leute wohl von euch reden! Ebenso taten ihre Väter den falschen Propheten. (Luke 6:20-26, Schlachterbibel 1951)

Gruss

0

Was möchtest Du wissen?