Darf Vermieter zwecks Hausbesichtigung (Verkauf) einfach Garten und Terrasse betreten

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich muss mich jupiter 18 anschliessen.das gleiche habe ich nämlich auch mit unserem vermieter gemacht und habe gesagt, das ist bestandteil der wohnung, er hat hier nichts verloren. da sagte er nur darf ich jetzt gar nicht mehr hier rauf? ich sagte nein, nicht so lange wie wir hier wohnen. mittlerweile sind wir auch beim anwalt gewesen und er darf die ganzen kosten tragen.dann hat er einen 3. schlüssel und hat diesen nicht raus gerückt.auch nicht nachdem er aufgefordert wurde. er hat an unserer tür hantiert. der hund hat angeschlagen.da habe ich es gemerkt.auch die kosten des neuen schlosses darf er bezahlen.hat er immer noch nicht gemacht. jetzt geht ein mahnbescheid raus.so einen vermieter hatte ich noch nie.

Bei einem unserer Mitmieter ist er mal ohne Ankündigung einfach mit INteressenten in die Wohnung bei dessen Abwesenheit gegangen. Seitdem haben wir uns unser Schloss ausgetauscht

0

Terrasse steht übrigens im Mietvertrag als Mietsache benannt! Und wie gesagt, ich wusste von der ganzen Besichtigung usw. NICHTS.... hätte ja genauso sein können, dass ich gerade nackig durch die Bude spaziere und draußen steht nen Fremder und glotzt - über meine Terrasse kommend- rein...???

Wenn du keine Benachrichtigung vom Vermieter hast(schriftlich)das eine Gartenbegehung oder wohnungsbesichtigung stattfindet ist auch der eventuelle neue Besitzer und der Hausbesitzer nicht berechtigt deine Terasse oder deinen Garten ohne deine Einwilligung zu betreten.Hausfriedensbruch ist es nicht aber du hättest sie verweisen können.

Man beachte, dass zumindest der Garten nicht zur Mietsache gehört, sondern laut Fragesteller nur ein Mitbenutzungsrecht besteht. Selbstverständlich darf der Vermieter in einem solchen Fall jederzeit den Garten betreten...

0

Deine Terasse gehört doch zu deiner Wohnung. Da hat er nichts zu suchen ohne vorher zu fragen.

Wie das mit einem Gemeinschaftsgarten aussieht weiß ich nicht, könnte mir aber vorstellen das es ok ist wenn er diesen den möglichen Käufer zeigt.

Haben sie was kaputt gemacht? Oder Schmutz auf der Terrasse hinterlassen? Wenn nicht, ist ja nichts passiert. Nur in eine Wohnung hineinschauen schadet ja keinem.

Wenn es dich trotzdem stört, würde ich den Vermieter bitten, in Zukunft bei Besichtigungen von Interssenten das Betreten deiner Terrasse zu unterlassen.

Na klar und wenn mich demnächst mal das innere einer Wohnung interessiert stelle ich mich einfach direkt vor ein Fenster und drücke mir die Nase an der Scheibe platt. Schadet ja keinem...Bin mal gespannt wie lustig das die Leute finden die da wohnen...

0

Dürfen sie.
Du hast nur das Nutzungsrecht, aber sicher nicht das alleinige. Dein Vermieter darf das auch nutzen.

Aber nur für den Gemeinschaftsgarten. Doch nicht für die Terasse die zur Wohnung gehört

0

Ihr habt nur ein Nutzungsrecht. Klar kann er Kaufinteressenten alles zeigen.

Ich habe doch die Terrasse gemietet! Das ist doch wie ins Wohnzimmer reinmarschieren??

0
@Kristall1973

Ich habe doch die Terrasse gemietet!

Ob Du das hast, kannst nur Du selbst beurteilen, das steht in Deinem Mietvertrag...

0

Ist das nicht Hausfriedensbruch?

Nein, wenn der Garten und die Terrasse nicht zur Mietsache gehören, sondern Ihr nur ein Nutzungsrecht daran habt, dann nicht...

Was möchtest Du wissen?