Darf Vermieter mir das in Rechnung stellen? - HILFE

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nun sagt mein seit-Anfang-des-Jahres neuer Vermieter, dass wenn die seit Jahren für das Haus beauftragte Sanitärfirma die Wand aufreißt, um nach zu schauen, die aber NICHTS finden und das Problem so nicht lösen können, muss ICH die GESAMTEN KOSTEN des Aufwandes tragen..Ist das rechtens??

Nein ist es nicht.

Wie soll ich sowas zahlen können??

Du überhaupt nicht, Vermietersache.

ich wohne seit genau 2 Jahren in meiner Wohnung. Seit Anfang an stellte ich einen immer wiederkehrenden in unregelmäßigen Abständen auftretenden strengen Geruch in meinem Bad fest. Mietminderung einfordern weil ich das Bad nicht normal nutzen kann? Ohne Anwalt?

Da schon zu Mietbeginn der Mangel besteht und Du sehr wahrscheinlich eine Mietminderung nicht vorbehalten hast, kannst Du nicht die Miete mindern.

Aber was soll ich sonst machen?
  • Man muss den Vermieter über die Mängel in Kenntnis setzen.(Per Einwurfeinschreiben)

  • Setzen Sie ihm eine angemessene Frist zur Behebung der Mängel.Bei nicht schwerwiegenden Mängeln 2-4 Wochen. Bei Schwerwiegenden kürzer.

  • Die Frist muss datumsmäßig bestimmt oder bestimmbar sein. Also nicht schreiben „umgehend“ oder „sofort“, sondern „bis zum [Datum in drei Wochen].

Wenn der Vermieter nicht reagiert oder er Dir die Kosten aufbrummen will, dann den Mieterbund einschalten.

MfG

Johnny

Die Kosten kann und darf dein Vermieter nicht auf dich abwälzen, auch wenn er dies gerne tun würde. Das beste was du jetzt machen kannst, dich an den Mieterschutzbund wenden, einmal 30 Euro bezahlen und so über Anwälten in Erfahrungen bringen, welche Mittel dir zur Verfügung stehen.

Die Wohnung ist durch diese strengen Gerüche letztendlich nicht bewohnbar, bzw. kann es einem Mieter nicht zu zugemutet werden, solche Gerüche in der Wohnung (Bad) zu haben. Wie gesagt, erste Adresse Mieterschutzbund und danach weitere Schritte überlegen. Unter anderem Mietminderung und der Gleichen.

Es gibt für dich die Möglichkeit, den Mieterschutz zu kontaktieren. Die sind Profis und können dich beraten. Dass der Kanal gelegentlich Schwierigkeiten macht, ist bei unserem Haus auch so. Aber niemals so ,dass man das Bad nicht benutzen kann. Das ist ja furchtbar.!

beim bund sitzen eher die dummen leute

wer richtig plan von der materie hat, geht nicht zum mietschutzbund, sondern arbeitet irgendwo, wo er dicke kohle verdient

die sind teilweise sehr dumm vom mieterbund, also bei mir kommen sie nicht durch, mit allem, was sie so meinen

aber ich bin auch profi

1
@immerPatriot

und habe ein Selbstbewußtsein wie ein Luftballon.

Nur mit der Groß Kleinschreibung hakt es zeitweilig.

0
@immerPatriot

Ich kenne ihn Ö den Mieterschutzverein, da ich früher selbst eine Mietwohnung hatte und habe damit eigentlich gute Erfahrungen gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?