Darf Vermieter Katze verbieten?

9 Antworten

Wenn im Mietvertrag Haustiere nicht verboten sind, darfst du sie behalten. Der Vermieter darf es auch nicht rückwirkend verbieten.

Katzen zählen als Kleintiere und deshalb darfst du sie rechtlich halten, also er kann dich nicht aus der Wohnung schmeißen deshalb. Die Frage ist, ob dein Vermieter nicht dann unfreundlich wird wenn du die Katze behältst, so wars nämlich leider bei bekannten von mir...

Lass ihn unfreundlich werden. Sein Problem. Denn kündigen kann ein Vermieter immer. Nur ob diese Kündigung rechtlich bindend ist, ist was anderes.

Die Leute müssen aufhören, zu viel Angst vor Vermietern zu haben. Das sind auch nur Menschen und oft ziemlich dumm!

0
@Holzstiel
Das sind auch nur Menschen und oft ziemlich dumm!

Mieter nicht weniger!

2
Katzen zählen als Kleintiere

Wieder ein weit verbreiteter Irrglaube. Laut BGH zählen Katzen nicht als Kleintiere und bedürfen der Genehmigung des Vermieters!

2
Katzen zählen als Kleintiere

Das sieht der BGH aber anders.

2

Hallo Saki , wenn das im Mietvertrag steht , wirst Du nichts machen können . Ich würde noch einmal zum Vermieter gehen und ihn bitten das Kätzchen behalten zu dürfen . Sag ihm ,dass das Kätzchen nur in der Wohnung ist ,das es ja keinen Krach macht , das die Nachbarn , wenn Du welche hast , nicht gestört werden . Sag ihm alles ,was Dir einfällt . Es tut mir so schrecklich leid , dass es Menschen gibt , denen Tiere egal sind . Ich wünsche Dir auf alle Fälle ganz , ganz viel Glück .

Kann Vermieter Einzug meiner Freundin verbieten?

Kann ein Vermieter verbieten,

dass meine Freundin mit in meine Wohnung einzieht ?

Wenn nein wie sieht es mit der Vermieterbestätigung aus ?

Muss der Vermieter diese auf Verlangen für das Einwohnermeldeamt ausstellen ?

...zur Frage

Vermieter verbietet katzen haltung. Darf ich mir trotzdem eine holen?

Hey , mietvertrag steht das man katzen haltung nur mit vorheriger zustimmung des vermieters haben darf .

Als wir uns danb überlegt haben evt eine katze zu holen, haben wir den vermieter drauf angeschrieben doch er hat uns das geantwortet:

Hallo ...,

es tut mir sehr Leid , aber Katzen und auch andere Haustiere sind im Mietshaus nicht gestattet. So steht es in Ihrem Mietvertrag und auch in denen der Nachbarn. Wir bitten um Verständnis, dass wir auch bei "nur" einer Hauskatze keine Ausnahme machen können, da dann andere Parteien den Wunsch nach z.B. Hunden oder auch Terratien mit Schlangen etc. an uns heran tragen könnten.

Wir hoffen Sie verstehen dies.

Grüße...

Mit dieser antwort habe ich aber am wenigsten gerechnet :/

Habe mich dann ein bisschen schlau gemacht und habe gelesen das er sie nur mit einem guten grund verbieten darf .

Frage: zählt seine aussage als guten grund ?

Darf er die katze verbieten ?

Unsere nachbarn haben auch den vermieter gefragt und er hat ihnen auch abgelehnt doch dann haben die sich ein rechtsanwalt geholt und er hat ihnen gesagt das die sich eine katze holen dürfen. (Der vermieter weiß es bis jetzt noch nicht)

...zur Frage

darf der vermieter rauchen in den wohnungen verbieten?

...zur Frage

Darf mein Vermieter mir eine Katze verbieten ..?

Hallo ihr lieben,

mein Freund und ich Sind vor kurzem in eine Mietwohnung gezogen. Die Vermieter haben die Wohnung privat gekauft und vermieten sie jetzt an uns weiter. Allerdings wollten wir uns ein oder zwei Kätzchen zulegen und im Vertrag stand nach Vereinbarung, aber jetzt sollten wir zu Einzug Katzen geschenkt bekommen und haben den Vermieter zuvor angerufen der uns dann aber mitteilte nachdem er 2 Tage nicht auf unsere E-Mail geantwortet hatte das er Katzen und ähnliches nicht haben wollte weil seine Familie angeblich mit einer tierhaar Allergie zu kämpfen hat. Darf er uns eine Katze verbieten? Ich mein er wohn in einem ganz anderen Ort und nicht im selben Haus und zweitens wenn wir ausziehen und alles wischen und putzen wird man davon doch wahrscheinlich eh nichts mehr merken oder? Mein frage auf jeden Fall: darf der Vermieter das einfach so mit diesem Grund verbieten?

lg jacky

danke

...zur Frage

Vermieter verbietet Katze trotz Erlaubnis im Mietvertrag

Hallo,

da ich allein lebe und Katzen schon immer sehr liebte wollte ich mir nun eine ins Haus holen. Vorher schaute ich im Mietvertrag nach. Dort stand, dass Kleintiere und Katzen erlaubt seien. Lediglich bei Hunden müsste es eine Absprache geben. Trotzdem wollte ich das mit meinem Vermieter besprechen. Zu meiner Überraschung sagte er, dass er keine Katzen im Haus haben möchte. Ob ich mich nicht lieber für einen kleinen Hund entscheiden könnte. Zudem sei unser Nachbar der über mir wohnt allergisch gegen Katzen, weshalb das eh nicht gehen würde.

Meine Frage nun... im Mietvertrag steht ausdrücklich, dass Katzen erlaubt sind. Kann er mir das Halten einer Wohnungskatze (wenn diese Katze ausschließlich in der Wohnung lebt) verbieten, weil mein Nachbar allergisch ist gegen Katzen?

Ich habe mit meinem Nachbarn nichts zu tun... selten sehen wir uns und dann begrüßen wir uns lediglich. Es nervt mich ein wenig, dass es im Mietvertrag so steht und er aber was anderes spricht... Könnte er mir die Wohnung kündigen, würde ich mir dennoch eine Katze holen?

...zur Frage

Mieterin hat gelogen beim Einzug bezüglich Ihrer Haustiere

Hallo an alle,

wir haben eine Mieterin, die seit Januar bei uns wohnt. Sie hatte das Einverständnis vom Vermieter eine "Hauskatze" zu halten. Mittlerweile hat sie nun eine weitere Katze angeschafft ohne Zustimmung vom Vermieter und sie läßt die Katzen in den Garten. Jetzt ist das Problem, dass die Katzen den bepflanzten Garten umgraben und reinscheiß..... Auch sind jetzt vielmehr fremde Katzen bei uns im Garten. Was kann man da tun? Kann man der Mieterin verbieten, die Katzen raus zu lassen, zumal im Mietvertrag ausdrücklich "Hauskatze" steht und auch nur von einer Katze die Rede ist, die auch genehmigt war. Wer kann uns einen Rat geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?